Anzeige

VW-Autohaus Graf Hardenberg in Bretten: Vorteile für junge Fahrer

VW-Fahrschulwagen von Graf Hardenberg: Der Brettener Niederlassungsleiter Arnold Kurpiers (Vierter von links) und Verkaufsberater Andreas Bälz (Dritter von links) bei der Fahrzeugübergabe an Fahrschulinhaber Christian Knösel (links) und sein Team.
2Bilder
  • VW-Fahrschulwagen von Graf Hardenberg: Der Brettener Niederlassungsleiter Arnold Kurpiers (Vierter von links) und Verkaufsberater Andreas Bälz (Dritter von links) bei der Fahrzeugübergabe an Fahrschulinhaber Christian Knösel (links) und sein Team.
  • Foto: Graf Hardenberg
  • hochgeladen von Chris Heinemann

(ch) Das Junge Fahrer Programm von VW macht es möglich: Beim Autohaus Graf Hardenberg in Bretten genießen junge Menschen attraktive Vorteile.

Voraussetzung: Sie besitzen noch nicht länger als 24 Monate ihren Führerschein Klasse B oder haben eine Fahrerlaubnis für „Begleitetes Fahren ab 17“ oder sie sind diejenigen, auf die die Zulassung erfolgt, oder sie träumen einfach von einem eigenen Volkswagen-Modell.

Tankgutscheine, kostenlose Trainings und niedrige Monatsraten

„Ist eine dieser Bedingungen erfüllt, erhalten junge Fahrer beim Kauf eines Neuwagens einen Tankgutschein über 1.000 Euro oder beim Kauf eines „Jungen Gebrauchten“ eine Tankkarte über 700 Euro“, sagt der Brettener Graf Hardenberg-Niederlassungsleiter Arnold Kurpiers. Ebenfalls Teil des Programms sind kostenlose Trainings der Volkswagen Driving Experience, bei denen die Fahranfänger unter Anleitung erfahrener Coaches unterschiedliche Fahrsituationen erleben und meistern lernen. Außerdem gelten beim Kauf eines neuen oder gebrauchten VW für ausgewählte Modelle niedrige Monatsraten.

Service für VW-Fahrschulautos

Die Vorzüge von VW-Fahrzeugen können junge Leute bereits in der Fahrschule kennen lernen. So nutzt die Brettener Fahrschule Hauber vier neue Fahrschulwagen vom Typ VW Golf Sportsvan Diesel vom Autohaus Graf Hardenberg. Fahrschulinhaber Christian Knösel lobt neben der „hohen Zuverlässigkeit“, dem akzeptablen Verbrauch trotz überwiegendem Stadtverkehrsbetrieb, der bekannt guten Rundumsicht im Golf und der Tatsache, dass es für Verkauf, Leasing und Reparatur einen gemeinsamen Ansprechpartner gibt, auch die beruhigende Nähe zur Werkstatt vor Ort. Und für den Fall, dass ein Fahrzeug zum Servicetermin muss, hält Niederlassungsleiter Arnold Kurpiers noch ein Bonbon bereit: „Fahrschulen haben die Möglichkeit, bei uns einen voll ausgestatteten Fahrschulersatzwagen zu buchen.“

Kontakt
Graf Hardenberg GmbH
Alexanderplatz 1
75015 Bretten
Telefon 07252/93740
www.grafhardenberg.de

VW-Fahrschulwagen von Graf Hardenberg: Der Brettener Niederlassungsleiter Arnold Kurpiers (Vierter von links) und Verkaufsberater Andreas Bälz (Dritter von links) bei der Fahrzeugübergabe an Fahrschulinhaber Christian Knösel (links) und sein Team.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.