31. Brettener Weinmarkt: Grußwort von Oberbürgermeister Martin Wolff

Martin Wolff, Oberbürgermeister in Bretten
  • Martin Wolff, Oberbürgermeister in Bretten
  • Foto: Stadt Bretten
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

Liebe Freunde der genussvollen Tropfen,
liebe Gäste,

fünf Tage laden die Stände und Lauben des 31. Brettener Weinmarkts Gäste ein, edle Tropfen und kulinarische Köstlichkeiten zu probieren. Ein vielfältiges Angebot aus badischen und württembergischen Weinen wird den Besuchern zur Verkostung angeboten: Regionale Weingüter, Winzer -und Weingärten-Genossenschaften aus dem Kraichgau, dem Stromberg, dem Zabergäu und dem Heuchelberg präsentieren ihre Weine.

Die große Besonderheit des Brettener Weinmarkts liegt darin, dass sowohl die schwäbischen Wengerter als auch die badischen Winzer mit ihren Weinen vertreten sind. Bei der Eröffnung am Donnerstag, 21. September um 18 Uhr, sind zahlreiche Weinhoheiten dabei - vertreten sind: die Badische Weinkönigin Franziska Aatz, die Pfälzische Weinprinzessin Daniela Wisser, die Kraichgauer Weinprinzessin Rebecca Grieb, die Weingartener Weinkönigin Laura Buhmüller und ihre Prinzessinnen.

Neben den verschiedenen Weinen wird wie gewohnt wieder eine breite Palette kulinarischer Spezialitäten angeboten. An zahlreichen Weinständen können die Besucher önologischen Genüssen – den Gerüchen eines Weines, man sagt auch Bouquet dazu – schwelgen.
Ich lade Sie ein, in Brettens guter Stube erstklassige Weine zu verkosten. Weine, deren Trauben nicht frühzeitig verrieselten, das heißt nicht vorzeitig abgeworfen wurden. Übrigens: Wussten Sie, dass man früher eine Rätsche nutzte, um gefräßige Vögel von den traubenbehangenen Weinstöcken zu vertreiben?

Ein zur Tradition gewordenes Highlight auf dem Weinmarkt stellt für mich immer wieder die Traubenpressaktion mit vorherigem Buttenmarsch durch die Fußgängerzone dar. Der frisch gepresste Traubensaft wird zugunsten der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten verkauft. Auch der Erlös des Preisrätsels kommt der Lebenshilfe zu Gute.

Ich lade Sie herzlich ein, den 31. Brettener Weinmarkt zu besuchen. Schon Melanchthon sagte, dass „Weintrinken mit Maß das süßeste Leben“ sei. Aus diesem Grund wünsche ich Ihnen gesellige Stunden in besonderer Atmosphäre.

Martin Wolff
Oberbürgermeister

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.