Baumbruch im Brettener Stadtpark: Interview mit Bürgermeister Nöltner zur Sicherheit der Parkbesucher

Bürgermeister Michael Nöltner
  • Bürgermeister Michael Nöltner
  • Foto: Stadt Bretten
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

(ch) Beim Unwetter am vergangenen Freitag ist im Stadtpark eine große Rosskastanie umgestürzt. Wir haben Bürgermeister Michael Nöltner nach der Sicherheit für die Parkbesucher gefragt.

Herr Nöltner, gerade jetzt bei den Jubiläumsveranstaltungen „Sommer im Stadtpark“ halten sich mehr Menschen im Park auf als sonst. Können sich die Besucher sicher fühlen?
Michael Nöltner: Ich denke schon. Der Sturm am letzten Freitag war sicher eine Ausnahmesituation. Deshalb hatten wir ja auch die Abendveranstaltung vorsorglich in die Stadtparkhalle verlegt. Ich glaube nicht, dass bei normalen Wetterbedingungen einfach so ein Baum umfällt. Aber ich betone: Ein Restrisiko bleibt immer. Auch jeder, der im Wald spazieren geht, begibt sich in gewisser Weise in Gefahr. Obwohl wir auch hier unser Bestes geben, um für Sicherheit zu sorgen.

Wie auf den Fotos der Feuerwehr zu sehen ist, brach der Baum direkt am Wurzelansatz ab. Wie konnte das passieren?
Wir haben alle Bäume im Stadtpark im Frühjahr auf ihre Standfestigkeit überprüft. Einer wurde daraufhin auch gefällt. Aber diese Kastanie sah von außen völlig vital aus. Laut Bauhof wurde sie sogar probeweise angebohrt. Erst im Nachhinein hat sich gezeigt, dass sie von innen heraus abgestorben war und nur eine dicke Außenschicht den Baum noch am Leben erhalten hat.

Wie wollen Sie künftig solche Bäume besser aufspüren?
Wir werden uns auf jeden Fall die Bäume im Stadtpark noch einmal intensiv angucken. Ich werde den Bauhof bitten, auch die anderen Rosskastanien am Promenadenweg genauer zu untersuchen.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.