Aktueller personeller Engpass Stellwerk im Eppingen / Ersatzverkehr für Linien S4 und S6
Ersatzverkehr zwischen Gölshausen-Industrie und Heilbronn Hauptbahnhof

Aufgrund "kurzfristig krankheitsbedingt aufgetretener personeller Engpässe" kann das Stellwerk in Eppingen durch die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nicht besetzt werden.
  • Aufgrund "kurzfristig krankheitsbedingt aufgetretener personeller Engpässe" kann das Stellwerk in Eppingen durch die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nicht besetzt werden.
  • Foto: Klaus - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Eppingen/Region (kn) Aufgrund "kurzfristig krankheitsbedingt aufgetretener personeller Engpässe" kann das Stellwerk in Eppingen am heutigen Montag, 22. November, von 23.10 Uhr bis Betriebsende durch die Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) nicht besetzt werden. Das hat die AVG in einer Presseerklärung mitgeteilt. Dies habe zur Folge, dass im genannten Zeitraum auf der gesamten Strecke zwischen der Haltestelle Gölshausen-Industrie und Heilbronn Hauptbahnhof / Willy-Brandt-Platz keine Stadtbahnen der S4 verkehren könnten. Die Line S4 werde daher durch Busse ersetzt. Diese verkehren zum einen von Gölshausen-Industrie nach Eppingen Bahnhof und in einem zusätzlichen Bus-Ersatzverkehr von Eppingen Bahnhof nach Heilbronn Hauptbahnhof/Willy Brandt Platz. Bereits ab 22.30 Uhr müssen erste Stadtbahnverbindungen der Linie S4 entfallen.

Auch Auswirkungen auf S6

Der aktuelle personelle Engpass hat nach Angaben der AVG auch Auswirkungen auf die Stadtbahnlinie S6 von Pforzheim nach Bad Wildbad. Dort werde ebenfalls ein Bus-Ersatzverkehr eingerichtet, da die Stadtbahn ebenfalls ab 23.10 Uhr bis Betriebsende nicht verkehren könne. Hintergrund ist, dass dieser Streckenabschnitt sonst auch vom Stellwerk Eppingen mit überwacht wird.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen