Initiativkreis Energie Kraichgau wählt Volker Behrens zum neuen Vorsitzenden

Von links: Anke Schellenberger (Beisitzerin), Klaus Schestag (bisheriger Vorsitzender), Volker Behrens (neuer Vorsitzender), Tina Ellis (stellvertretende Vorsitzende) und Reiner Oberbeck (Beisitzer).
  • Von links: Anke Schellenberger (Beisitzerin), Klaus Schestag (bisheriger Vorsitzender), Volker Behrens (neuer Vorsitzender), Tina Ellis (stellvertretende Vorsitzende) und Reiner Oberbeck (Beisitzer).
  • Foto: art
  • hochgeladen von Havva Keskin

Initiativkreis Energie Kraichgau wählt Volker Behrens zum neuen Vorsitzenden.

Bretten/Kraichtal (art) Der Initiativkreis Energie Kraichgau hat auf seiner jüngsten Mitgliederversammlung Volker Behrens, Physiker aus Bretten, zum neuen Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende Klaus Schestag stellte sich nicht mehr zur Wahl nach vier Jahren als zweiter und zehn Jahren als erster Vorsitzender. Schestag war Gründungsinitiator des Vereins und hat die Entwicklung maßgeblich geprägt. Die Mitgliederversammlung dankte ihm hierfür ausdrücklich. Die Energiewende und der damit verbundene nachhaltige Umgang mit Energie ist Schestag ein großes persönliches Anliegen. Als Diplom-Ingenieur hat er stets seine fachliche Kompetenz eingebracht und den Initiativkreis zu einer anerkannten Einrichtung im Landkreis gemacht. In seinem letzten Bericht als Vorsitzender konnte er unter anderem auf die zweiten Energietage zurückblicken im April 2017 in Kraichtal-Menzingen. "Es war eine gut besuchte Fachmesse für die effiziente Nutzung von Energie mit ausgesuchten Ausstellern", sagte Schestag. "Sowohl die Ausstellung selbst als auch der Vortrag zur Verkehrswende von Franz Alt am Vorabend stießen auf großes Interesse." Weitere Aktionen waren eine Stromwechselparty, Vorträge, Filmabende, Teilnahme an Infoveranstaltungen und Demonstrationen zur Energiewende. Dabei suchte der Initiativkreis auch die Zusammenarbeit mit anderen gleichgesinnten Gruppen.

Alternative Erzeugung von Energie

Als Beisitzer, die den Vorstand verstärken sollen und die Aufgabenfülle verteilen , wählte die Mitgliederversammlung Anke Schellenberger und Reiner Oberbeck. Im Berichtsjahr schlossen sich dem Initiativkreis neun neue Mitglieder an. Für 2018 sind wieder verschiedene Aktionen geplant, die auf die Möglichkeiten für eine alternative Erzeugung von Energie hinweisen und deren Nutzung. Behrens informierte die Mitglieder mit einem Referat über eine neue Generation von Atomkraftwerken, die mit Thorium als Brennstoff arbeiten. "Sie sind kleiner und modular in Serie zu bauen", sagte er. Sie würden als sicherer und billiger angepriesen. "Aber bei diesen Reaktoren entsteht waffenfähiges Uran, was diese Kraftwerke wiederum gefährlich macht", sagte Behrens. Der Initiativkreis trifft sich alle zwei Monate zum Austausch und zur Verabredung von Aktionen. Termine und weitere Informationen bietet im Internet die Website energie-kraichgau.de.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen