40 Jahre BreWo

Mehr Parkplätze für Unteröwisheim

Der neue Parkplatz in Unteröwisheim soll die angespannte Parksituation ein wenig entspannen.
  • Der neue Parkplatz in Unteröwisheim soll die angespannte Parksituation ein wenig entspannen.
  • Foto: sn
  • hochgeladen von Kraichgau News

In unmittelbarer Nähe zum Friedrichspatz sind elf Stellplätze inklusive zwei E-Mobil-Plätzen entstanden.

Kraichtal (sn) In einem Punkt sind sich die vier Gemeinderatsfraktionen in Kraichtal einig: Parkplätze sind im Stadtteil Unteröwisheim Magelware. Auch der Stadtverwaltung wurde dies, nicht erst seit Auswertung der Fragebögen zum Stadtentwicklungsprozess „Kraichtal 2030“, deutlich klargemacht.

„Nicht nur ein Tropfen auf den heißen Stein“

Für viele war daher die Meldung, dass ein zusätzlicher Parkplatz gegenüber dem Friedrichsplatz in der Ortsmitte von Unteröwisheim fertiggestellt ist, nur der berühmte Tropfen auf den heißen Stein. Und auch wenn diese Meldung nicht dafür geeignet sei, die seit Jahren in Kraichtal vorherrschende Diskussion um mehr öffentliche Stellplätze zu beruhigen, so sei es doch ein „Schritt in die richtige Richtung“, betont die Stadtverwalung.

Zwei Stellplätze für E-Autos

Entstanden sind insgesamt elf Parkplätze, davon können acht tagsüber nur mit einer zeitlichen Beschränkung von zwei Stunden genutzt werden. Das Angebot wird ergänzt durch zwei Stellplätze für E-Autos, die in Kooperation mit dem Projekt „zeozweifrei unterwegs“ der Regionalen Wirtschaftsförderung Bruchsal entstanden sind. Ein Behindertenparkplatz rundet das Parkangebot nahe des Zentrums ab.

Kontrolliertes Parken

Kontrolliert und überwacht werden die Stellplätze von Gemeindevollzugsbediensteten. Nur so könne, laut Stadt, auch gewährleistet werden, dass die neu errichteten Stellplätze nur den Besuchern des Ortskerns zur Verfügung stehen.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.