Sperrung der Rheintalbahn: Umleitung des Güterverkehrs

Nach der Sperrung der Rheintalbahn bei Rastatt wird der Güterverkehr ab Mittwoch über die Strecke der Gäubahn umgeleitet.

Rastatt (dpa/lsw) - Nach der Sperrung der Rheintalbahn bei Rastatt wird der Güterverkehr ab Mittwoch über die Strecke der Gäubahn umgeleitet. Bauarbeiten an gesperrten Gäubahn-Strecke werden eine Woche früher als geplant beendet, wie die Deutsche Bahn mitteilte. Ab Dienstagabend soll demnach der reguläre, internationale Fernverkehr wieder fahren. Ab Mittwoch soll die Strecke auch als Alternative für den Güterverkehr der Rheintalbahn eingesetzt werden.

Rheintalbahn seit Mitte August gesperrt

Die Rheintalbahn ist seit Mitte August zwischen Rastatt und Baden-Baden gesperrt. Beim Tunnelbau für eine neue Strecke waren Wasser und Erde eingedrungen, woraufhin die Schienen absackten. Der beschädigte Tunnel wurde mit Beton stabilisiert. Die Bahn will die Nord-Süd-Verbindung am 7. Oktober wieder in Betrieb nehmen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.