Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Was wählt die Jugend: Juniorwahlen 2017

Schülerinnen und Schüler der 8b des Edith-Stein-Gymnasiums in Bretten.
  • Schülerinnen und Schüler der 8b des Edith-Stein-Gymnasiums in Bretten.
  • Foto: WMV
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann
Jetzt Leserreporter werden

Wie hat die Jugend bei den Juniorwahlen entschieden? Wir haben für euch recherchiert.

Bretten (lrmnfsj) Juniorwahlen - Was ist das? Die Juniorwahlen entstanden im Jahr 1999 und entwickelten sich im Laufe der Zeit zu einem der größten Schulprojekte. Es wird versucht, die Originalwahlen so genau wie möglich nachzustellen. Im Jahr 2017 beteiligten sich 3.490 Schulen mit knapp einer Million Schülerinnen und Schüler. Am Melanchthon-Gymnasium Bretten beispielsweise beteiligten sich an den Wahlen rund 400 Schülerinnen und Schüler. Die Juniorwahlen bewirken, dass es eine erhöhte Wahlbeteiligung bei Erstwählern gibt. Außerdem gibt es innerhalb der Familie mehr Diskussionen über Politik und Wirtschaft.

Die Ergebnisse

Bei den Wahlen 2017 wurden bei den meisten Parteien zwischen Jugendlichen und Erwachsenen ähnliche Ergebnisse erzielt. Mit Ausnahme der AfD und sonstigen Parteien: Die AfD wurde bei den Erwachsenen mehr als doppelt so oft gewählt, während es bei sonstigen Parteien andersherum war. Daraus lässt sich schließen, dass Jugendliche nicht so rechtsorientiert sind wie Erwachsene.

Autor:

ESG Schülerreporter aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.