Apfelsaft statt Mineralwasser in Bretten-Büchig

Die Kinder waren von der Apfelsaftspende begeistert.
2Bilder
  • Die Kinder waren von der Apfelsaftspende begeistert.
  • Foto: OGV Büchig
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Alle 40 Kinder des Kindergartens Sankt Bartholomäus in Büchig freuten sich über den Besuch vieler Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Büchig sowie des Ortsvorstehers Uve Vollers. Mitgebracht hatten die Besucher 250 Liter frisch gepressten Apfelsaft, der als Spende nun allen Kindern zu Gute kommt.

BRETTEN-BÜCHIG (pm) Alle 40 Kinder des Kindergartens Sankt Bartholomäus in Büchig freuten sich am Donnerstag über einen Besuch zahlreicher Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Büchig sowie des Ortsvorstehers Uve Vollers. Mitgebracht hatten die Besucher 250 Liter frisch gepressten Apfelsaft, der als Spende nun allen Kindern zu Gute kommt.

Äpfel aufgesammelt und gepresst

Vorab waren die Helfer rund um Büchig unterwegs und sammelten an einem Vormittag etwa 700 kg Äpfel auf, die sonst eher verfault wären. Frisch gepresst, abgekocht und in handliche Fünf-Liter-Kanister verfüllt, dient der Apfelsaft ab jetzt als willkommene Abwechslung zum bisherigen Mineralwasser. Auf jeden Fall waren alle Kinder bei der Premiere vom „ersten Ausschank“ restlos begeistert.

Achtung vor der Natur vermittelt

Die Leiterin des Kindergartens, Ramona Kilian, bedankte sich beim Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins Gerhard Weinkötz für dieses schöne Geschenk: „Respekt und werden auf diesem Weg den Kindern kulinarisch vermittelt und auch immer wieder mit weiteren Projekten praktisch vorgelebt. Insgesamt eine rundum gelungene und menschlich wertvolle Zusammenarbeit.“

Die Kinder waren von der Apfelsaftspende begeistert.
Ortsvorsteher Uve Vollers und Mitglieder des OFV Büchig übergaben die Spende.
Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen