Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news
Anzeige

Ausbildung bei der Stadtverwaltung Bretten 

Teambuildingtag der Auszubildenden im Hochseilgarten.
  • Teambuildingtag der Auszubildenden im Hochseilgarten.
  • hochgeladen von Katrin Gerweck
Jetzt Leserreporter werden

Teamfähig und aufgeschlossen sollten die Bewerber/innen sein

BRETTEN. „Die Forstverwaltung ausgenommen, durchlaufen die Auszubildenden im Beruf ‚Verwaltungsfachangestellte/r‘ alle Bereiche“, erklärt Lena Frick, Ausbildungsleiterin der Stadtverwaltung Bretten. Damit hat sie auf den Punkt gebracht, was eine Ausbildung bei der Stadtverwaltung Bretten auszeichnet: sie ist vielseitig und spannend. Die Auszubildenden können in den drei Ausbildungsjahren für sich selbst herausfinden, ob sie sich lieber im Büro mit Zahlen und Gesetzen beschäftigen oder den Kontakt zu anderen Menschen in den Fokus ihrer späteren Berufsausübung stellen möchten. So durchlaufen die Auszubildenden verschiedene Stellen, wie etwa den Bürgerservice, die erste Anlaufstelle für fast alle Bürgerbelange ist, das Ordnungsamt oder das Amt Bildung und Kultur.

Qualifizierte und hochwertige Ausbildung

In welchen Bereichen die Auszubildenden nach ihrer Ausbildung eingesetzt werden, komme unter anderem auch auf die Persönlichkeit an, berichtet Lena Frick. Besonders wichtig seien in allen Bereichen jedoch die Teamfähigkeit und Aufgeschlossenheit gegenüber den einschlägigen Themen; die Auszubildenden sollten sich engagieren und neue Ideen einbringen. Wer sich für eine Ausbildung bei der Stadt Bretten entscheidet, auf den warten eine qualifizierte und hochwertige Ausbildung mit projektbezogenen Aufgaben und erfahrenen Ausbildern. Außerdem sind die Übernahmechancen sehr gut. Die Stadt Bretten hat derzeit rund 25 Auszubildende in verschiedenen Ausbildungsberufen. Im September dieses Jahres treten außerdem neun weitere Auszubildende ihre Ausbildung und vier Praktikanten ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) bei der Stadt Bretten an. Damit sich alle Auszubildenden untereinander kennen lernen können und der Teamgeist gestärkt wird, findet in der Einführungswoche im September jeweils ein gemeinsamer Ausflug oder Teambuildingtag statt.

Auch Schülerpraktika 

Wer sich für den Ausbildungsstart am 1. September 2019 interessiert, sollte sich bis Mitte September 2018 per Post oder per E-Mail bewerben. Für diejenigen, die noch nicht genau wissen, welcher Beruf der richtige ist, bietet die Stadt Bretten auch einwöchige Schülerpraktika an, die einen sehr guten Einblick in die verschiedenen Ausbildungsberufe ermöglichen. Interessierte können sich gerne an das Bürgermeisteramt Bretten, Sachgebiet Personal, Untere Kirchgasse 9, 75015 Bretten wenden. Lena Frick ist telefonisch unter 07272/921-131 oder unter lena.frick@bretten.de erreichbar. Informationen erhält man außerdem im Internet unterwww.bretten.de und selbstverständlich auch am Stand der Stadtverwaltung Bretten beim Ausbildungstag am Samstag, 10. März 2018.

Alle aktuellen Artikel zum Ausbildungstag Bretten finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Ausbildungstag.

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.