Die JMS Bretten im Festspielhaus Baden-Baden

Klangvoller Sternenzauber im Festspielhaus Baden-Baden – mit dabei, die Querflöten der JMS Bretten.
  • Klangvoller Sternenzauber im Festspielhaus Baden-Baden – mit dabei, die Querflöten der JMS Bretten.
  • hochgeladen von Jugendmusikschule Bretten

Schülerinnen und Schüler der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau e.V. musizieren im Festspielhaus Baden-Baden mit den Profis

Ein Musikerlebnis der besonderen und hochkarätigen Art bot die Jugendmusikschule Unterer Kraichgau (JMS Bretten) am letzten Juniwochenende ihren Schülerinnen und Schülern. Stefanie Finke-Grimm, Lehrkraft für Querflöte an der JMS Bretten und Doktorandin an der Musikhochschule Karlsruhe führte sechs Schüler ihrer Querflötenklasse auf die große Bühne des Festspielhauses Baden-Baden. Im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms des Festspielhauses Baden-Baden und der Hochschule für Musik Karlsruhe hatten die jungen Musikerinnen und Musiker der JMS unter Betreuung durch Stefanie Finke-Grimm und die ebenfalls an der JMS Bretten unterrichtende Harfenistin Stefanie Wunsch Gelegenheit, nicht nur die Atmosphäre einer großen Bühne kennenzulernen, sondern sie musizierten auch Hand in Hand mit dem Orchester der Musikhochschule.
Unter dem diesjährigen Motto „Zu den Sternen!“ gestalteten somit rund 200 Musizierende zusammen mit den „JMS-Matadoren“ dieses außergewöhnliche Projekt. Mit Gustav Holst´s Orchestersuite „Die Planeten“, dem allseits bekannten „Also sprach Zarathustra“ von Richard Strauss, einem „Star-Wars“-Soundtrack und Ausschnitten aus Josef Haydn´s „Die Schöpfung“ tauchten die jungen Musikerinnen und Musiker dabei tief ein in die großartige Welt der Sinfonik.
Damit die Kinder und Jugendlichen dieses durchaus anspruchsvolle Repertoire innerhalb von nur 2 Probentagen bewältigen konnten, wurden einzelne Stimmen der großen Werke eigens für sie mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad bearbeitet und neu aufgesetzt. Begleitet von vielfältigen Workshops rund um die Musik wurden am Samstag zunächst die Noten in den einzelnen Registern erarbeitet und geprobt, bevor es bereits am Samstagabend für ein erstes Orchestertutti auf die große Bühne des Festspielhauses ging.
Sonntagabend war es dann soweit: die Kinder und Jugendlichen standen gemeinsam mit dem Hochschulorchester im Saal des Festspielhauses und konnten sicherlich eindrucksvolle Erfahrungen im gemeinsamen Spielen mit den Profis sammeln.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.