Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Freiwilligentag 2016: Helfer für sechs Projekte in Sinsheim gesucht

Fleißige Helfer beim Freiwilligentag 2014
2Bilder
  • Fleißige Helfer beim Freiwilligentag 2014
  • Foto: Gemeinde Sinsheim
  • hochgeladen von Kraichgau News
Jetzt Leserreporter werden

Bis zum 30. Juni sind Einrichtungen und Freiwillige noch aufgerufen, sich für den Freiwilligentag 2016 anzumelden. In Sinsheim sind bereits sechs Projekte geplant.

Wenn es am 17. September 2016 beim Freiwilligentag in der ganzen Metropolregion Rhein-Neckar wieder „Wir schaffen was!“ heißt, dann ist auch Sinsheim zum vierten Mal mit von der Partie. Sechs Mitmach-Aktionen sind bereits für den Ehrenamtstag gemeldet. Viele weitere sollen in den nächsten Wochen hinzukommen, um die bunte Vielfalt des bürgerschaftlichen Engagements sichtbar zu machen und viele Menschen dafür zu begeistern.

Anmeldung für Einrichtungen bis zum 30. Juni

Vereine, Schulen, Kindergärten, Seniorenheime und andere Einrichtungen, die Unterstützung brauchen und beim Freiwilligentag neue Mitstreiter für sich gewinnen möchten, können ihre gemeinnützigen Vorhaben weiterhin unter www.wir-schaffen-was.de melden. Schnell sein lohnt sich: Unter allen handwerklichen Projekten, die bis zum 30. Juni registriert sind, werden 200 Hornbach-Baumarkt-Gutscheine je 100 Euro verlost.

Unter www.wir-schaffen-was.de finden gemeinnützige Einrichtungen nicht nur alle Infos zum Freiwilligentag, sondern auch zahlreiche Tipps, wie sie ihre Aktionen organisieren und bekannt machen können.

Auskünfte erteilen zudem als Kommunale Ansprechpartnerin Frau Dr. Maria Bitenc (familie@sinsheim.de; Telefon: 07261 404-267) und das Organisationsteam der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (freiwilligentag@m-r-n.com, Telefon 0621/12987-75).

Sechs Freiwilligentags-Aktionen in Sinsheim geplant

Für zwei Aktionen in der Steinsberg-Schule werden Helfer gesucht, die den etwas in die Jahre gekommenen Fußballplatz vom Moos befreien beziehungsweise den Fahrradschuppen farblich aufpeppen.

Ein interessantes Projekt bietet die Spedition Wolf zusammen mit dem DRK an: gemeinsam mit Flüchtlingen werden Gartenmöbel aus Holzpaletten gebaut, um damit einen kleine Oase der Ruhe auf dem Gelände der Notunterkunft Breite Seite zu gestalten.

Zehn freiwillige Helfer sind im „Gänseblümchen“ herzlich willkommen: dieser Kindergarten möchte sein Außengelände verschönern und neue Schallschutzdecken anbringen. Auch die Grillhütte beim Sportplatz in Hasselbach braucht dringend eine Auffrischung; hier greift der Ortschaftsrat gemeinsam mit Freiwilligen zu Schleifpapier, Pinsel und Farbe.

Hinter dem Titel „Internationaler Basar“ steckt das zurzeit größte Mitmach-Projekt des Freiwilligentages in Sinsheim. Einhundert engagierte Helfer werden gesucht, um vor der Flüchtlingsunterkunft Breite Seite einen bunten Flohmarkt mit nützlichen Dingen für die Bewohner aufzubauen. Auch Musik und Speisen können dabei sein.

Gemeinde ruft zum Mitmachen auf

Einzelpersonen, Familien, Freundeskreise, Vereinsmitglieder aber natürlich auch Firmenteams, die am 17. September bei diesen Projekten in Sinsheim mit anpacken möchten, können sich schon jetzt unter www.wir-schaffen-was.dewww.wir-schaffen-was.de">www.wir-schaffen-was.deals Helfer registrieren. Als kleines Dankeschön erhalten alle Teilnehmer das blaue „Wir schaffen was“-T-Shirt und am Freiwilligentag freie Fahrt mit den Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar.

Fleißige Helfer beim Freiwilligentag 2014
Gartenmöbel aus Paletten
Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.