Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Gemeinsam feiern und spenden für einen guten Zweck

Spendenübergabe bei der Tafelleitung mit Eva Bajus  (Mitte) und dem Straßenfest- Organisationsteam mit (von links) Catharina Knopf, Nora Reuss, Elfi Pleyer und Elke Wagner.
  • Spendenübergabe bei der Tafelleitung mit Eva Bajus (Mitte) und dem Straßenfest- Organisationsteam mit (von links) Catharina Knopf, Nora Reuss, Elfi Pleyer und Elke Wagner.
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Die Erlöse aus der Tombola des Straßenfests in der Gustav-Hertz-Straße im Wohngebiet Wanne/ Bretten sind dem Tafelladen zugute gekommen.

Bretten (ep) Die Anwohner der Gustav-Hertz-Straße im Wohngebiet Wanne/ Bretten feiern seit 25 Jahren ihr traditionelles Straßenfest. Auch einige Nachbarn der angrenzenden Straßen gehören mittlerweile zum festen Kreis dazu. Mit diesem geselligen Beisammensein wird die gute Nachbarschaft gepflegt und neuen Nachbarn eine Möglichkeit zum Kennenlernen geboten. Das große Programm umfasste in diesem Jahr unter anderem Straßenwimpel malen, ein großes Kinderprogramm, eine Tombola sowie ein großes Buffet. Der Erlös, der mit Spenden gefüllten Tombola, wurde nun dem Tafelladen in Bretten übergeben. Insgesamt 230 Euro konnten dabei überreicht werden. Die Leiterin, Eva Bajus, bot dem Straßenfest-Organisations-Team spontan eine Führung durch den Tafelladen an und beantwortete deren Fragen bezüglich der Organisation im Tafelladen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Garten im Sommer

Hier finden Sie hilfreiche Tipps und Ratgeber rund um Ihren Garten.

Hofläden der Region

Themenseite mit Vorstellungen der Hofläden in der Region.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.