Kixi, das schlaue X - Kixi lernt schwimmen

Kixi, das schlaue X, freut sich auf nasse Abenteuer im Frei- und Strandbad.
  • Kixi, das schlaue X, freut sich auf nasse Abenteuer im Frei- und Strandbad.
  • Foto: © Magdemedien GmbH • www.woche-x.de
  • hochgeladen von Kixi Das schlaue X

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite.

Da staunt ihr, mich so zu sehen oder?

Moment mal bitte, eins – zwei – Luft holen. Weiter drei – vier – Luft holen. Kix.. ix.. hix, gluck, Hilfe! Ich hab Wasser geschluckt, ich gehe unter. Wartet Kinder, gleich bin ich für euch da.
So, jetzt aber. Ich hab mich erst mal an den Rand gesetzt, damit ich euch etwas erzählen kann. Euer Kixi lernt gerade schwimmen, wie ihr seht. Das ist gar nicht so einfach, wie ich merke. Na ja, ich bin ja auch kein Fisch. Aber meine Kixi-Mama und auch alle anderen in der Redaktion sind der Meinung, dass es an der Zeit ist, schwimmen zu lernen. Jedes Kind sollte schwimmen lernen. Kixis auch. Außerdem ist es ja auch wichtig, wenn ich euch mal in den Urlaub begleite, und wir dann um die Wette schwimmen wollen.

Schwimmen ist eine wirklich tolle Sache, wenn man das regelmäßig macht, dann hält es fit. Und weil unser Körper bei diesem Sport vom Wasser getragen wird, werden auch alle Gelenke entlastet. Deshalb ist Schwimmen auch ideal für Menschen mit Knieproblemen oder Rückenschmerzen. Ihr müsst aber nun nicht denken, dass Schwimmen nicht anstrengend ist, schließlich müsst ihr euch gegen den Wasserwiderstand bewegen. Und es gibt verschiedene Schwimmtechniken. Ich fange erst mal mit Brustschwimmen an. Wie ein Frosch im Wasser. Rückenschwimmen lerne ich dann als nächstes, das entlastet den Kixikopf und den Kixinacken. Dann gibt es noch Kraulen, boah, das sieht anstrengend aus! Und man muss dabei den Kopf unter Wasser haben und die Haare werden nass! Na gut, ich kann ja eine Kixibadekappe aufsetzen. Den Schmetterlings- und Delfinstil gibt es auch noch, aber das überlasse ich erst mal den Schwimmprofis.

Nie in fremde Gewässer springen

Ich hab auch gelesen, dass ich ein paar Regeln beim Schwimmen beachten soll: Zum Beispiel nicht mit vollem Bauch ins Wasser gehen. Warum? Na, weil das Blut nach dem Essen mit der Verdauung beschäftigt ist und nicht so richtig dafür sorgen kann, dass die Muskeln gut durchblutet werden. Dann passiert es, dass man müde wird und das ist ganz gefährlich beim Schwimmen. Einschlafen im Wasser ist keine schöne Sache, ihr werdet Wasser schlucken und wie das ist, habt ihr ja am Anfang gelesen. Was auch noch ganz wichtig ist, dass ihr niemals, wirklich NIE in ein Gewässer springt, von dem ihr nicht wisst, wie tief es ist. Stellt euch mal vor, da liegt ein großer Stein oder so und ihr springt da drauf. Ach nein, stellt euch das lieber nicht vor, macht das erst gar nicht.

Könnt ihr schwimmen? Wo und wie habt ihr es denn gelernt? Wo schwimmt ihr denn am liebsten? So viele Kixifragen, schreibt ihr mir? Ich freue mich auf eure Post. Meine Adresse: Kixi, Brettener Woche, Pforzheimer Str. 46, 75015 Bretten. E-Mail: kixi@brettener-woche.de.

Euer Kixi, das schlaue X

Autor:

Kixi Das schlaue X aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.