Kixi, das schlaue X - Kixi wagt sich aufs Parkett

Das Schlaubergerchen lernt tanzen
  • Das Schlaubergerchen lernt tanzen
  • Foto: © Magdemedien GmbH • www.woche-x.de
  • hochgeladen von Kixi Das schlaue X

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite.


Das Schlaubergerchen lernt tanzen

Eins-zwei-drei, vier-fünf-hubs, also zwei-drei-vier und schön im Takt.

Puhhh, liebe Kinder, das sieht immer so einfach aus, wenn die Tänzer so grazil und leicht über das Parkett schweben. Das wollte ich nun auch mal versuchen, aber das ist gar nicht so einfach! Das muss man richtig üben, wie alles im Leben, was man gut machen möchte.

Mehr als Rumzappeln

Tanzen kann man ja ganz unterschiedlich, einfach so in der Disko rumzappeln, das geht ja noch, merke ich gerade. Aber wenn es darum geht, die X-Enden, also ihr eure Füße auf bestimmte Weise zu setzen, auf die Musik zu hören und dann dem Tanzpartner dabei nicht auf seine Füße zu treten, wird das ganz schön schwierig. Aber es macht Spaß, hui, Kixi gleitet schon ein bisschen über die Tanzfläche. Vier-fünf-sechs-und-noch-ein-Schritt. Tanzen ist ja viel mehr als eine rhythmische Körperbewegung.

Tanzen als Kommunikationsform

In vielen Kulturen ist tanzen ein religiöser Akt, Tanzen ist Meditation in der Bewegung, Tanzen ist auch eine Kommunikationsform. So ganz ohne Worte findet ein Austausch zwischen den Tänzern statt, die vergessen alles rings um sich, wenn die auf dem Parkett und eins mit der Musik sind. Da kann die Welt untergehen. Und man ist mit netten Menschen zusammen beim Tanzen, hört schöne Musik und lernt seinen Körper zu kontrollieren. Ich kann jetzt schon mein linkes unteres X-Ende hinter das rechte kreuzen, so richtig elegant sieht das aus. Das hab’ ich  bei meinem Tangolehrer gelernt.

Standard, Hip-Hop, Rock'n'Roll

Beim Tanzen ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei, es gibt, Walzer, Foxtrott oder Tango, aber auch Hip-Hop, Rock’n’Roll und Swing. Doch es gibt auch richtig akrobatische Sachen wie Breakdance, wo die Jungs sich auf dem Kopf drehen und Saltos machen. Also das fange ich erst an zu üben, wenn die anderen Sachen leichter gehen. Tanzen ist aber nicht nur eine Freizeitbeschäftigung, tanzen ist auch richtiger Sport, mit Meisterschaften und Siegern und Verlierern. Aber eigentlich kann jeder, der tanzt, nur gewinnen, nämlich ganz viel Freude an der Bewegung und Musik.

Sind unter euch vielleicht auch einige, die gern tanzen? Dann schreibt mir doch mal etwas, ich freue mich auf eure Post: Kixi, Brettener Woche, Pforzheimer Str. 46, 75015 Bretten. Oder ihr schickt mir eine E-Mail: kixi@brettener-woche.de.

Also bleibt immer schön im Takt und dabei neugierig.

Euer Kixi, das schlaue X.

Autor:

Kixi Das schlaue X aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.