Projektwoche „James Rizzi“ an der Grundschule Rinklingen vermittelte gute Laune

Eine ganze Woche lang setzten sich alle Kinder der Grundschule Rinklingen mit dem New Yorker Künstler James Rizzi auseinander. Er ist einer der bekanntesten Vertreter der amerikanisch geprägten Kunstrichtung Pop-Art, die sich durch besonders kontrastreiche und heitere Bilder auszeichnet. Mit großer Begeisterung entstanden unter Rizzis Motto, mit farbenfrohen Bildern gute Laune zu vermitteln, zahlreiche gestalterisch anspruchsvolle Arbeiten. So konnten bei einer abschließenden Präsentation viele stimmungsvolle Bilder und plastische Darstellungen seiner Werke den Eltern vorgestellt werden. Das große Highlight der Präsentation war ein beeindruckendes Bild, bei dem die Kinder mit Acrylfarben die Brettener Stadtsilhouette im besten Rizzi-Stil als lachende Häuserkette gemalt hatten. Am Ende waren sich alle einig: Mühelos war es Rizzi mit seinen Werken gelungen, an der Grundschule Rinklingen gute Laune zu verbreiten.

Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen