„Zigeyner“ spenden für die Schuldnerberatung der Diakonie Bretten

Achim Lechner (links), Dienststellenleitung Diakonisches Werk in Bretten, freute sich über die Spende der Zigeyner.
  • Achim Lechner (links), Dienststellenleitung Diakonisches Werk in Bretten, freute sich über die Spende der Zigeyner.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Mit einer Spende von 500 Euro für den Fond der Schuldnerberatung unterstützt der Verein „Fahrendes Volk/Zigeyner“ das Diakonische Werk Bretten.

Bretten (ul) Mit einer Spende von 500 Euro für den Fond der Schuldnerberatung unterstützt der Verein „Fahrendes Volk/Zigeyner“ das Diakonische Werk Bretten. Die Schuldnerberatung des Diakonischen Werkes informiert, berät und unterstützt Menschen mit Schulden, die ihre Situation aus eigener Kraft nicht mehr bewältigen können. Die Aufgabe der Schuldnerberatung ist es, gemeinsam mit den Schuldnern die aktuelle Schuldensituation vollständig zu erfassen und zu analysieren sowie Sanierungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Hilfe in Notlagen

Genau für diese Zwecke soll laut einer Mitteilung der Gruppe, die jährlich am Peter-und Paul-Fest beim großen Festumzug Geld für soziale Zwecke sammelt, diese Spende verwendet werden.Dank des Fonds der Schuldnerberatung kann Schuldnern durch ein kleines Darlehen aus einer besonderer Notlage geholfen werden oder kurzfristig eine Anschaffung getätigt werden – jedoch mit gleichzeitiger Rückzahlungsvereinbarung an die Schuldnerberatung.

Der Leiter des Diakonischen Werks in Bretten Achim Lechner sowie die zum Teil ehrenamtlichen Mitarbeiter informierten die Zigeyner bei einem gemeinsamen Treffen in der Dienststelle Am Kirchplatz ausführlich.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen