Bittere Niederlage für die Kickers aus Büchig gegen TuS Mingolsheim

Im Heimspiel gegen den TuS Mingolsheim mussten die Kickers eine bittere 1:2-Niederlage einstecken.
  • Im Heimspiel gegen den TuS Mingolsheim mussten die Kickers eine bittere 1:2-Niederlage einstecken.
  • Foto: Pixabay, 422737
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Im Heimspiel gegen den TuS Mingolsheim mussten die Kickers eine bittere 1:2-Niederlage einstecken. Trotz drückender Feldüberlegenheit stand die Heimelf am Ende einer enttäuschenden Partie mit leeren Händen dar. Zwei Standardsituationen reichten den Gästen zum glücklichen Sieg.

Nach der Heimniederlage am Ostermontag gegen den VfR Rheinsheim merkte man der Göhring-Elf von Beginn an den Willen zur Wiedergutmachung an. Zielstrebig spielten die Kickers nach vorn und hatten bereits nach fünf Minuten eine gute Torchance, als Sturmführer Jayjay Al-Mouctar einen Kopfball nur knapp neben den Kasten setzte. Kurz danach verfehlte ein Fernschuss von Niklas Koch nur um Zentimeter das gegnerische Gehäuse. Dann die kalte Dusche für die Kickers: Mit dem ersten richtig Angriff waren die Gäste prompt erfolgreich. Nach einem unnötigen Foul an der Strafraumgrenze zirkelte Boris Raic per Freistoß das Leder aus 17 Metern unhaltbar ins Eck (11.). Trotz des frühen Rückstandes blieben die Hausherren am Drücker. Die defensiv eingestellten Kurstädter waren hauptsächlich darum bemüht, ihre glückliche Führung zu verteidigen. Nach schönem Zuspiel von Kickers-Spielertrainer Viktor Göhring scheiterte Al-Mouctar am Tormann der Gäste. Ansonsten machten die Hausherren aber zu wenig aus ihrer Überlegenheit. Zu selten kamen die Schwarz-Weißen gefährlich vor das Tor der Mingolsheimer. Kurz vor der Pause musste Kickers-Keeper Yves Betz sein ganzes Können aufbieten, um nach einem Eckball einen weiteren Einschlag zu verhindern.

Im zweiten Durchgang änderte sich am einseitigen Spielverlauf nicht viel. Die Kickers behielten zwar die Spielkontrolle, kamen aber kaum zu torgefährlichen Aktionen vor dem Tor der Kurstädter. Ein Schuss von Antonio Franco strich knapp über den Querbalken. In der 63. Minute kamen die Gäste erneut zu einem Eckball, bei dessen Ausführung sich die Kickers-Abwehr im kollektiven Tiefschlaf befand. Mingolsheims Knebel hatte keine Mühe, aus fünf Metern zum 0:2 einzunetzen. Damit war der Spielverlauf vollends auf den Kopf gestellt. Die sichtlich geschockten Mannen um Spielertrainer Göhring waren zwar weiterhin bemüht, doch der entscheidende Pass kam viel zu selten an, so dass es die Gäste leicht hatten, die Zweitoreführung zu verteidigen. Der Anschlusstreffer von Büchigs Al-Mouctar in der 90. Minute kam zu spät. Es blieb bei der unglücklichen Niederlage gegen einen allenfalls durchschnittlichen Gegner.

Nach zwei Niederlagen in Folge haben die Kickers im Kampf um die Aufstiegsplatze einen herben Rückschlag erhalten. Will man dort weiter im Rennen bleiben, ist am nächsten Sonntag ein Sieg beim FC Germania Karlsdorf Pflicht. Anstoß in Karlsdorf ist um 15.00 Uhr.

Für den SVB spielten:

Betz, Koch (65. Pfitzenmeier), Doll, Kursunlu, Franco, Göhring, A. Navaneethkrishnan, H. Bayrak (83. Dogru), A. Bayrak, G. Navaneethkrishnan (70. Geggus), Al-Mouctar

SVB-Torschütze: Al-Mouctar

Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen