FC Forst siegt in der Schlussphase mit 4:1
Deutliche Neibsheimer Niederlage beim Tabellenzweiten

Der FC Neibsheim musste im Abstiegskampf in der Fußball-Kreisklasse A einen Dämpfer hinnehmen. Beim Tabellenzweiten FC Forst unterlag man deutlich mit 4:1. Buchstäblich mit dem letzten Aufgebot reiste die Elf von Trainer Wörner nach Forst. Der FC Neibsheim hielt die Begegnung lange offen und beide Teams agierten über weite Strecken auf Augenhöhe. Nach drei Minuten landete das Leder nach einem verunglückten Abwurf des Forster Torhüters vor den Füßen von Marco Sauer. Dieser zögerte aber zu lange und wurde in letzter Sekunde vor dem Torschuss  vom Ball getrennt. Nach 11 Spielminuten setzte sich Marius Ebelle im Strafraum des FC Forst durch und traf zum 0:1 für die Gäste. Die Hausherren waren vor allem bei Standards brandgefährlich und schon acht Minuten nach dem Rückstand köpfte Martin Hassmann einen Eckball zum 1:1-Ausgleichstreffer ins Neibsheimer Netz. Danach scheiterte Philipp Hauk mit einem sehenswerten Freistoß knapp, als Forsts Torwart den Ball gerade noch abklatschen konnte. Nach dem Seitenwechsel konnten sich beide Torhüter mehrmals auszeichnen. Neibsheims Andreas Katzenmaier wehrte einen Schuss des FC Forst aus zehn Metern bravourös ab und sein Gegenüber fischte einen platzierten Flachschuss von Marius Ebelle aus der Torecke. In der 71. Spielminute unterlief dem FC Neibsheim ein Abspielfehler in der eigenen Hälfte. Der Torjäger des FC Forst, Martin Hassmann kam an den Ball, lief alleine auf das Neibsheimer Gehäuse zu und erzielte die 2:1-Führung für seine Farben. Danach stand der Unparteiische im Mittelpunkt. Nach einem fairen Zweikampf zeigte er, wie so oft viel zu weit vom Spielgeschehen entfernt stehend, dem Neibsheimer Abwehrspieler Philipp Hauk eine völlig unberechtigte rote Karte. Den anschließenden Freistoß versenkte Dennis Burger zum 3:1 und brachte die Hausherren vorentscheidend in Führung. Als der FC Neibsheim alles nach vorne warf nutzten die Gastgeber in der Schlussminute die Freiräume und Adrian Margetic erhöhte auf 4:1. Nach der Niederlage steckt der FC Neibsheim tief im Tabellenkeller fest und erwartet am kommenden Sonntag, 26. Mai im Rahmen des alljährlichen Sportfestes die SpVgg Oberhausen im Talbachstadion.

Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.