Dritte Auswärtsniederlage in Folge für die Kickers aus Büchig

Die Kickers können auf fremden Plätzen nicht mehr punkten. Die 2:4-Pleite beim Tabellenschlusslicht FVgg Neudorf war bereits die dritte Auswärtsniederlage in Folge, zu der allerdings einige Fehlentscheidungen des Schiedsrichters beigetragen haben.

In Neudorf mussten die Kickers ohne ihren Spielertrainer Viktor Göhring antreten, der tags zuvor geheiratet hatte. Trotz dieser Schwächung waren die Gäste aus Büchig zunächst die spielbestimmende Mannschaft. Nach gut fünf Minuten zappelte der Ball nach einem Eckball von Antonio Franco im Netz des Neudorfer Kastens. Aykut Kursunlu hatte per Kopf getroffen, doch der Unparteiische erkannte den Treffer aus unerfindlichen Gründen nicht an. In der 22. Minute gingen die Gäste wie aus dem Nichts in Führung. Ein Schuss von der Mittellinie flog mit Windunterstützung über den überraschten Kickers-Keeper Iyes Betz ins Büchiger Tor. Keine fünf Minuten später stand es plötzlich 0:3. Zwei Patzer im Büchiger Defensivspiel hatten die Neudorfer eiskalt ausgenutzt. Die Kickers waren zwar bemüht, noch vor der Pause den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch der ebenso deutliche wie überraschende Rückstand gegen das Tabellenschlusslicht lähmte offensichtlich Geist und Beine, so dass bis zum Halbzeitpfiff nichts Zählbares mehr heraussprang.

Büchig begann nach dem Seitenwechsel mit vollem Elan, wurde dann aber durch die nächste Fehlentscheidung des Schiedsrichtergespanns benachteiligt. Alle hatten die Abseitsposition des Neudorfer Angreifers erkannt, nur der Assistent an der Linie nicht, und so hieß es in der 49. Minute 0:4. Positiv war, dass die Kickers trotz des aussichtslosen Spielstandes nicht aufsteckten. SVB-Stürmer JayJay Al-Mouctar traf nach einer Stunde Spielzeit zum 1:4. Kurz danach netzte Al-Mouctar erneut ein, doch das Gespann in Schwarz entschied auf Abseits – die nächste Fehlentscheidung zum Nachteil der Kickers. Mit einem trockenen Flachschuss von der Strafraumgrenze verkürzte Niklas Koch, der auffälligste Büchiger Spieler in Neudorf, in der 77. Minute auf 2:4. Kurz vor Schluss scheiterten Al-Mouctar und Yannik Doll am Keeper der Heimelf, so dass am Ende eines aus Büchiger Sicht denkbar unglücklich verlaufenden Spiels die dritte Auswärtspleite in Folge feststand. Schuld daran war allerdings nicht allein das Schiedsrichtergespann. Auch die Leistung der Göhring-Elf ließ vieles zu wünschen übrig.

Am kommenden Sonntag steht für die Göhring-Elf das Lokalderby gegen den Tabellenführer VfB Bretten an. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 15.00 Uhr

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.