FC Neibsheim mit geglücktem Saisonstart / 2:1-Sieg gegen FV Gondelsheim

Beim FC Neibsheim fieberte man - wie bei allen Fußballclubs - dem Startschuss für die neue Fußballsaison entgegen. Gleich zu Beginn stand in der A-Klasse das Nachbarschaftsduell mit dem FV Gondelsheim auf dem Programm und zahlreiche neugierige Zuschauer hatten sich im Talbachstadion eingefunden. Sie sahen eine überlegene Heimelf, die sich den 2:1-Sieg gegen den FV nach 90 intensiven Minuten verdiente. FC-Trainer Eugen Seibert musste noch auf mehrere Urlauber verzichten und es lief noch nicht alles reibungslos. Aber die Hausherren versuchten, mit ruhigem Spielaufbau und viel Ballbesitz Kontrolle über das Derby zu gewinnen. Die Defensive stand sicher und die Gäste kamen in der ersten Halbzeit nicht erfolgversprechend vor das FC-Tor. Erst im zweiten Durchgang sorgten mehrere Gondelsheimer Freistösse und Eckbälle für etwas Torgefahr.

Neibsheimer Verletzungspech 



Bereits nach vier Minuten musste Abwehrchef Daniel Bachmann verletzt ausgewechselt werden. Für ihn kam Neuzugang Serkan Öztürk ins Spiel. Doch dieser wurde kurz vor dem Seitenwechsel gefoult und konnte trotz Behandlung in der anschließenden zweiten Halbzeit nicht mehr auflaufen.
Das Führungstor für den FC Neibsheim erzielte Philipp Schneider nach 13 Minuten sehenswert per Kopf, nachdem Florian Neimayer einen Freistoß aus dem Halbfeld gefühlvoll vor das FV-Tor gebracht hatte. Das war zugleich der Pausenstand in der von Schiedsrichter Volker Killus souverän geleiteten Partie. Bei den Gästen sorgte Antreiber Murat Cukadaroglu nach einer Stunde für Jubel, als er an der Mittellinie angespielt wurde. Mit einem energischen Antritt überwand er die Neibsheimer Defensive und ließ FCN-Torwart Andreas Katzenmaier mit einem strammen Schuss aus 12 Metern keine Chance.  In der 71. Spielminute sah Gästeakteur Lukas Busc nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte und der FC Neibsheim nutzte die Überzahl zu langen Ballstaffetten und wartete geduldig auf die Lücke. Der eingewechselte Elvir Omerovic setzte sich im FV-Strafraum gegen gleich drei Gondelsheimer Abwehrspieler durch und passte zu Florian Neimayer. Dieser erzielte aus acht Metern den 2:1-Siegtreffer (81. Spielminute). Jetzt steht am nächsten Sonntag beim TSV Oberöwisheim die erste Auswärtspartie für den FC Neibsheim an.

Autor:

Thomas Klein aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.