Festival der vergebenen Torchancen beim SV Kickers Büchig

Die Kickers mussten sich im Auswärtsspiel beim FV Ubstadt mit einem torlosen Unentschieden begnügen. In einem spannenden Spiel hatte die Göhring-Elf Torchancen für mindestens drei oder vier Spiele. Doch ein gegnerischer Torwart, der über sich hinauswuchs, und eine eklatante Abschlussschwäche standen einem Torjubel entgegen.

Auf tiefem Geläuf waren die Gäste aus Büchig von Beginn an die dominierende Mannschaft. Angriff auf Angriff rollte auf das Tor des Tabellenneunten. Die Kickers agierten lauffreudig und kombinationssicher und hatten durch einen Distanzschuss von Aykut Kursunlu die erste hockkarätige Torchance. Antonio Franco hatte danach zweimal die Führung auf dem Fuß, doch die Schüsse gingen knapp am Kasten vorbei. Mitten in die Büchiger Drangphase hinein machte die Heimelf mit einem Pfostenschuss auf sich aufmerksam. Der Rest der ersten Halbzeit gehörte dann aber wieder der Göhring-Truppe. Nach einem Eckball landete ein Kursunlu-Kopfball genau in den Armen des Ubstädter Tormanns. Kurz danach scheiterte der Mittelfeld-Akteur der Kickers erneut in aussichtsreicher Position. Nicht besser machte es SVB-Sturmführer JayJay Al-Mouctar, der gleich mehrfach für die Büchiger Führung hätte sorgen können. Statt mit einer Vier- oder Fünftoreführung für die Kickers ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Auch nach dem Seitenwechsel setzte sich das Festival der vergebenen Torchancen fort. Nach klugem Pass von Gvinthan Navaneethakrishnan setzte Al-Mouctar die Kugel freistehend aus fünf Metern über den Kasten. Einen Kunstschuss von Navaneethakrishnan fischte der FV-Keeper aus dem Winkel. Nach gut einer Stunde Spielzeit geriet auch das Kickers-Tor noch einmal in Gefahr, doch der Ball klatschte an die Latte. Trainer Göhring brachte mit Fabrizio Morello und mit Michael Geggus zwei frische Offensivkräfte. Zudem beorderte der Kickers-Coach Kapitän Yannik Doll in den Angriff. Doch es sollte alles nichts nutzen. Zwei Kopfbälle von Doll hielt der Tormann der Heimelf glänzend; auch bei einem Flachschuss von Geggus war der "Hexer" aus Ubstadt zur Stelle. Chancenlos wäre er bei einem Kopfball von Viktor Göhring gewesen, doch das Leder flog um Zentimeter am Kasten vorbei. Bis zum Abpfiff des gut leitenden Schiedsrichters sahen die Büchiger Zuschauer ein wahres Powerplay ihrer Mannschaft. Doch mit Geschick, viel Glück und cleverem Zeitspiel, bei dem sich der frühere KSC-Trainer Meister "auszeichnete", brachten die Hausherren das Ergebnis über die Zeit.

Am kommenden Sonntag steht für die Göhring-Elf das Heimspiel gegen den VfR Rheinsheim an. Anstoß im Bürgerwaldstadion ist um 14.30 Uhr

Autor:

SV Kickers Büchig aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.