Lange und Ryf verteidigen Ironman-Titel auf Hawaii - Kienle gibt auf, Peukert auf Platz 51

Diana Peukert beim Ironman in Frankfurt vor zwei Jahren.
  • Diana Peukert beim Ironman in Frankfurt vor zwei Jahren.
  • Foto: TV Bretten
  • hochgeladen von Chris Heinemann

Vorjahressieger Patrick Lange aus Deutschland und die viermalige Ironman-Siegerin bei den Frauen, die Schweizerin Daniela Ryf, haben ihre Triathlon-Weltmeistertitel beim diesjährigen Ironman auf Hawaii souverän verteidigt.

BRETTEN/MÜHLACKER (ch) Vorjahressieger Patrick Lange aus Deutschland und die viermalige Ironman-Siegerin bei den Frauen, die Schweizerin Daniela Ryf, haben ihre Triathlon-Weltmeistertitel beim diesjährigen Ironman auf Hawaii souverän verteidigt.

Peukert auf Platz 51 - Kienle im Pech

Die Brettener Trathletin Diana Peukert beendete das Rennen in 11,11:58 Stunden auf Rang 51, während der Ironman-Sieger von 2014, Sebastian Kienle aus Mühlacker, das Rennen vorzeitig aufgab. Kienle hatte das Schwimmen noch knapp hinter der Spitzengruppe und nur fünf Sekunden nach Patrick Lange abgeschlossen, sah sich dann jedoch schon auf der ersten Meile mit einem platten Reifen am Hinterrad konfrontiert. Der Reifenwechsel kostete ihn wertvolle Minuten, die er nicht mehr wettmachen konnte. Nach Medienberichten musste er während des anschließenden Laufens schon nach wenigen 100 Metern mit Achillessehnenproblemen aussteigen.

Heiratsantrag auf der Ziellinie

Patrick Langes Sieg - vor Bart Aeronouts aus Belgien und David McNamee auas Großbritannien - ist der fünfte Ironman-Sieg eines Deutschen auf Hawaii in Folge. Zu seiner eigenen Überraschung unterbot der Hesse mit 07,52:39 Stunden seine eigene Bestzeit von 2017 (08,01:40 Std) um rund neun Minuten. Ein Triumph, den er noch im Zielbereich mit einem erfolgreichen Heiratsantrag an seine dort wartende Freundin Julia Hofmann feierte. Lange ist zugleich der erste Sportler, der den Ironman mit einer Zeit unter acht Stunden abschloss. Als erster Deutscher hatte 1997 Thomas Hellriegel aus Bruchsal die Ironman-WM auf Hawaii gewonnen.

Neue Bestzeit beim Damen-Radrennen

Daniela Ryf holte ebenfalls mit der persönlichen Bestzeit von 08,26:18 Stunden ihren bereits vierten Ironman-Weltmeistertitel vor Lucy Charles aus Großbritannien und Anne Haug aus Deutschland. Außerdem gelang es der Schweizerin mit 04:26:07 Stunden beim Radrennen, die bisherige Bestzeit bei den Damen in dieser Disziplin von 04:44:19 Stunden zu knacken, die 2001 Karin Thuerig aufgestellt hatte.

Alle Ergebnisse vom Ironman Hawaii 2018 finden Sie hier

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen