Nach Weihnachten: Freie Demokraten bieten CDU-Mitgliedern politische Neuorientierung an

FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn (Mitte) freut sich über viele enttäuschte CDU-Mitglieder, die nun zu den Freien Demokraten kommen wollen. (Foto: PT)
FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn und Bundestagsabgeordneter Christian Jung:
Enttäuschte CDU-Mitglieder und bisherige CDU-Wähler mit liberaler Grundhaltung sind herzlich bei den Freien Demokraten willkommen

Weingarten/Bretten. Die Freien Demokraten im Landkreis Karlsruhe reagieren auf die Berichte und persönlichen Mitteilungen von zahlreichen bisherigen CDU-Mitgliedern, die wegen den jüngsten Personalentscheidungen der CDU die Partei verlassen wollen. „Auch ohne Friedrich Merz ist es möglich, sich für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft aktiv in der Politik einzubringen. Deshalb freuen wir uns über bisherige CDU-Mitglieder und -Wähler mit liberaler Grundhaltung, wenn diese nun zur FDP kommen. Wir werden dazu nach Weihnachten und Dreikönig verschiedene persönliche Gespräche führen und freuen uns auf weitere Termine mit bisherigen CDU-Mitgliedern“, sagte FDP-Kreisvorsitzender Heiko Zahn am Dienstag.

Besonders verärgert sind nach Mitteilung von FDP-Bundestagsabgeordneten Christian Jung viele CDU-Mitglieder in der Region über die „dialektischen Rechtfertigungen von CDU-Kreisvorsitzenden Daniel Caspary MdEP“, warum er Annegret Kramp-Karrenbauer gewählt und unterstützt habe. „Damit vertritt Daniel Caspary weder die regionale Basis der CDU noch die der Jungen Union. Jenseits der persönlichen Motivation führt dies bei wesentlichen Themen zu einer politischen Unschärfe, die wir als Freie Demokraten seit langer Zeit nicht mehr verstehen. So fordert der CDU-Bundestagsabgeordnete Olav Gutting nun auch eine Abschaffung des Solidaritätszuschlages. Im Bundestag hat die CDU aber bisher entsprechende Anträge der Freien Demokraten immer geschlossen abgelehnt. Das Abstimmungsverhalten der einzelnen CDU-Bundestagsabgeordneten ist unter www.bundestag.de einsehbar“, sagte Christian Jung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.