Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Notfallpläne mit gemindertem Fahrplanangebot
Ministerium sorgt sich um Bus- und Bahnverkehr

Stuttgart (dpa/lsw) Das Verkehrsministerium in Baden-Württemberg stellt sich auf eine Verknappung des Zug- und Buspersonals wegen der Verbreitung der Omikron-Variante ein. «Wir werden im Krisenfall täglich mit Eisenbahn- und Busunternehmen konferieren», sagte Berthold Frieß, Amtschef im Ministerium, der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Montag). Steigende Fehlzeiten wegen Krankheit und Quarantäne erwartet Besonders wichtig für den Betrieb seien Lokführer, Mitarbeiter in...

  • Bretten
  • 16.01.22

Geschwindigkeitskontrollen bei Pforzheim
Im Baustellenbereich der Autobahn 8 hat die Polizei mehrere Raser erwischt

Pforzheim (ots) Die Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim führte am Samstagabend von 18.15 Uhr bis 20.45 Uhr für 2,5 Stunden Geschwindigkeitskontrollen auf der A 8 auf Höhe der Ausfahrt Pforzheim-Ost durch. In dem Bereich gelte aufgrund der Dauerbaustelle und gleichzeitig verengten Verkehrsführung eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h, teilt die Polizei mit. 171 Geschwindigkeitsüberschreitungen wurden gemessen Im Zeitraum seien 1.743 Verkehrsteilnehmer gemessen worden. Von diesen seien 171 zu...

  • Bretten
  • 16.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 16. Januar)
Coronavirus in Bretten sowie dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe und Enzkreis

Region (kn) Am 16. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 67.571  (+491 im Vergleich zum 15. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 61.585 Menschen (+573) genesen und 857 Personen (+1) verstorben. Bei 5.129 (-65) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.461 (-20) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 25.699...

  • Bretten
  • 16.01.22

Kleiner Pieks, große Wirkung
Impfaktionen in der Gemeinde Oberderdingen sind gestartet

Oberderdingen (kn) Bereits im Dezember vergangenen Jahres gab es die ersten Impfaktionen in der Gemeinde Oberderdingen. Dabei hätten insgesamt 700 Impftermine zur Verfügung gestanden, teilt die Gemeinde in einer Pressemitteilung mit. Geimpft hätten an zwei Freitagen ein mobiles Impfteam, das über den Landkreis Karlsruhe vom Rhein-Neckar-Kreis nun regelmäßig freitags in die Gemeinde kommt, sowie an zwei Samstagen in Oberderdingen und der Region wohnhafte Ärzte. Weitere Impftermine für Januar...

  • Bretten
  • 16.01.22

Großaufgebot der Polizei vor Ort
Mehrere tausend Menschen bei Demos in Freiburg

Freiburg (dpa/lsw) In Freiburg sind am Samstag mehrere tausend Menschen für und gegen die staatlichen Corona-Regeln auf die Straße gegangen. Rund um die Innenstadt zogen am Nachmittag laut Polizei etwa 6.000 Gegner der Corona-Politik. In der Stadtmitte hatten sich zuvor etwa 2.500 Menschen zu einer Gegendemonstration versammelt, um sich unter anderem gegen Verschwörungsideologien und Corona-Verharmlosung zu wenden. Größere Zwischenfälle verzeichnete die Polizei zunächst nicht. Großaufgebot der...

  • Bretten
  • 15.01.22

Corona-Inzidenz im Südwesten bei 538,9
Bislang 30.327 Omikron-Fälle in Baden-Württemberg gemeldet

Stuttgart (dpa/lsw) Die Zahl der Menschen, die sich in den vergangenen sieben Tagen in Baden-Württemberg nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt haben, steigt weiter. Wie das Landesgesundheitsamt am Samstag (Stand 16 Uhr) in Stuttgart mitteilte, lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 538,9 (Vortag: 519,4) Menschen je 100.000 Einwohner. Insgesamt 13.423 Menschen an oder mit Corona gestorben Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz blieb nach Angaben der Behörde bei 3,1. Sie steht für die Zahl der...

  • Bretten
  • 15.01.22

Bußgeld bis 5.000 Euro möglich
Kommunen könnten Impfpflicht schnell durchsetzen

Tübingen (dpa) Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hält die Durchsetzung einer allgemeinen Impfpflicht gegen das Coronavirus in den Kommunen für eine Leichtigkeit. «Es gibt kein Umsetzungsproblem. Jede Kommune in Deutschland ist über ihre Bußgeldstelle und Einwohnermelderegister in der Lage das umzusetzen», sagte der Grünen-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. Das gehe innerhalb weniger Wochen - auch ohne Impfregister. Kommunen könnten Auszug aus Einwohnermeldedateien erstellen Wenn...

  • Bretten
  • 15.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 15. Januar)
Coronavirus in Bretten sowie dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe und Enzkreis

Region (kn) Am 15. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 67.052 (+579 im Vergleich zum 14. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 61.012 Menschen (+707) genesen und 856 Personen (+0) verstorben. Bei 5.184 (-128) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.481 (-39) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 25.453...

  • Bretten
  • 15.01.22

Ausgangsbeschränkungen im Südwesten
Corona-Inzidenz wieder über 500

Stuttgart (dpa/lsw) Nach mehr als einem Monat ist die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Neuinfektionen in Baden-Württemberg wieder über die 500er-Marke gestiegen. Am Freitag teilte das Landesgesundheitsamt in Stuttgart mit, dass sich in den vergangenen sieben Tagen landesweit 519,4 Menschen je 100.000 Einwohner nachweislich mit dem Coronavirus angesteckt hätten (Stand 16 Uhr). Zuletzt hatte der Wert am 8. Dezember über 500 gelegen. Nächtliche Ausgangsbeschränkungen ab Samstag Der Grenzwert...

  • Bretten
  • 15.01.22

Weiterer Termin am heutigen Samstag, 15. Januar
443 Menschen beim DRK in Münzesheim geimpft

Kraichtal (kn) Mehrere Impfaktionen haben im Dezember in den Räumen des DRK-Ortsvereins Münzesheim stattgefunden, das teilt das DRK mit. Möglich sei dies durch die Hausarztpraxis Weis in Forst gewesen, in der Dr. Nicolai Thomas, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins Münzesheim, tätig ist. „Die Idee dazu entstand, weil es anfangs so schwer war, an einen Boostertermin zu kommen“, sagt der Mediziner. „Und war es sehr wichtig, die Helfer der kritischen Infrastruktur bei den hohen Inzidenzen in Kraichtal...

  • Bretten
  • 15.01.22
Ein 19-Jähriger hat einen Unfall in Königsbach-Stein verursacht.

19-Jähriger von Zeugen beobachtet
Betrunken Unfall verursacht und davongefahren

Königsbach-Stein (kn) Ein 19-Jähriger wurde am Freitag, 14. Januar, durch Zeugen dabei beobachtet, wie er gegen 2.30 Uhr beim Ausparken in der Röhnstraße in Königsbach-Stein ein geparktes Fahrzeug beschädigte und sich im Anschluss von der Unfallstelle entfernte. 19-Jähriger hatte 1,22 Promille intus Durch die Personenbeschreibung und einen weiteren Hinweis konnte der junge Mann mit seinem Auto festgestellt und kontrolliert werden. Ein Atemalkoholvortest ergab bei dem 19-Jährigen einen...

  • Region
  • 14.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 14. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 14. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 66.473 (+652 im Vergleich zum 13. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 60.305 Menschen (+211) genesen und 856 Personen (+0) verstorben. Bei 5.312 (+441) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.520 (+199) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Region
  • 14.01.22
Im Brettener Stadtteil Rinklingen wurde ein geparktes Auto stark beschädigt.

Polizei sucht Zeugen
Unfallflucht in Brettener Stadtteil Rinklingen

Bretten-Rinklingen (kn) Im Brettener Stadtteil Rinklingen wurde in der Nacht auf Freitag, 14. Januar, ein geparktes Auto stark beschädigt. Wie die Polizei mitteilt, stellte ein 38-Jähriger seinen weißen Van ordnungsgemäß am Fahrbahnrand der Diedelsheimer Straße ab. Am frühen Freitagmorgen, gegen 4.30 Uhr, fiel einem Nachbarn auf, dass die vordere Stoßstange des Vans offenbar durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug abgerissen worden war. Unfallverursacher war wohl größeres Fahrzeug Aufgrund der...

  • Bretten
  • 14.01.22

Vorfall in Supermarkt
Maskengegnerin schlägt Polizistin mit Faust ins Gesicht

Schwäbisch Gmünd (dpa/lsw) Eine Maskenverweigererin hat in Schwäbisch Gmünd (Ostalbkreis) eine Polizistin attackiert. Die 47-Jährige betrat am Donnerstag einen Supermarkt ohne den erforderlichen Mund-Nasen-Schutz, wie die Beamten am Freitag mitteilten. Eine Mitarbeiterin forderte sie auf, entweder eine Maske zu tragen oder den Laden zu verlassen. Da die Kundin sich weigerte, rief die Mitarbeiterin die Polizei. Als die Beamten eintrafen, wollte die 47-Jährige aber immer noch nicht gehen....

  • Region
  • 14.01.22
Die Fallzahlen an Covid-19-Patienten sind an den RKH-Kliniken derzeit rückläufig.

Covid-Lage an RKH Kliniken
"Ruhe vor dem Sturm"

Region (ger) Nach dem feiertagsbedingten Rückgang, der einem Meldeverzug sowie der Tatsache, dass weniger getestet wurde, geschuldet ist, steigen die Coronazahlen jetzt wieder massiv an. Zugleich sind die Zahlen bei der Intensivbettenbelegung rückläufig und stagnieren bei den Hospitalisierungen insgesamt, worunter auch die Krankenhauseinweisungen auf Normalstation fallen. Auch in den RKH-Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik Bretten und die Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal gehören, sei diese...

  • Bretten
  • 14.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 13. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 13. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 65.821 (+802 im Vergleich zum 12. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 60.094 Menschen (-6) genesen und 856 Personen (+1) verstorben. Bei 4.871 (+807) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.321 (+371) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 24.837...

  • Region
  • 13.01.22
Auch für Strafzettel werden Ordnungsamtsmitarbeiter angefeindet. Ordnungsamtsleiter Simon Bolg (rechts) zeigt Beleidigungen an.

Deutlich mehr Beleidigungen seit Corona
Anfeindungen gegen Amtsträger in Bretten

Bretten (bea) „Sie Drecksau“. Das ist eine der Beleidigungen, die der Brettener Ordnungsamtschef Simon Bolg sogar per E-Mail erhalten hat. Ein Brettener habe ihm einmal gar Amtsmissbrauch und Bruch seines Amtseids vorgeworfen. Doch besonders auf Streife erleben die Mitarbeiter des Ordnungsdiensts teilweise „derbe Beleidigungen“, berichtet Bolg. Auch wenn dies glücklicherweise eher selten vorkomme. Noch vor drei Jahren habe die Fallzahl der persönlichen Beleidigungen jährlich im einstelligen...

  • Bretten
  • 13.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 12. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 12. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 65.019 (+965 im Vergleich zum 11. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 60.100 Menschen (+134) genesen und 855 Personen (+1) verstorben. Bei 4.064 (+830) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 1.950 (+362) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Region
  • 12.01.22
Am ovalen Kreisel in Bretten kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Lkw und einem Auto.

Zusammenstoß zwischen Lkw und Pkw
Zwei Verletzte bei Unfall in Bretten

Bretten (kn) In Bretten ist es am Dienstag, 11. Januar, zu einem Verkehrsunfall auf der Bahnhofsstraße gekommen. Nach Angaben der Polizei war ein 51 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Lastwagen gegen 13.15 Uhr auf der B294 unterwegs. An der Einmündung zum ovalen Kreisel an der Bahnhofstraße missachtete er dann die Vorfahrt einer 19-jährigen Mercedes-Fahrerin. Zwei Personen leicht verletzt In der Folge prallten die Fahrzeuge zusammen, wobei ein Sachschaden von rund 9.000 Euro entstand. Die...

  • Bretten
  • 12.01.22

Aufsichtsperson und Notärztin im Visier
Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung von Fünfjährigem

Biberach (dpa/lsw) Nach dem Tod eines fünf Jahre alten Jungen in einem Hallenbad in Biberach hat die Polizei Ermittlungen gegen eine Betreuerin und eine Notärztin aufgenommen. Gegen beide wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ermittelt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Ulm am Dienstag mitteilten. Der Junge war bei einem Wasserorientierungskurs in dem Hallenbad in Biberach Mitte Dezember bewusstlos aus dem Wasser geborgen worden und trotz Wiederbelebungsmaßnahmen gestorben. Nach...

  • Region
  • 11.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 11. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 11. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 64.054 (+202 im Vergleich zum 10. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 59.966 Menschen (+485) genesen und 854 Personen (+12) verstorben. Bei 3.234 (-295) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 1.588 (-119) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Region
  • 11.01.22
Eine bislang unbekannte Person hat in Kraichtal gezielt vergiftete Würstchen und Fleisch in den Hof eines Hauses geworfen.

Hundehasser in Kraichtal
Unbekannter wirft Giftköder in Hof

Kraichtal (kn) Eine bislang unbekannte Person hat am Montagvormittag, 10. Januar, in Kraichtal gezielt vergiftete Würstchen und Fleisch in den Hof eines Hauses geworfen, indem eine 36-jährige Frau mit ihrem Schäferhund lebt. Bereits am Dreikönigstag hatte die Frau laut Polizeiangaben gegen 19 Uhr ein Stück Fleisch im Hof des Anwesens in der Herrenstraße gefunden, das offenbar über das Hoftor geworfen worden war. Sie geht davon aus, dass dieses in irgendeiner Form präpariert wurde, um ihrem Hund...

  • Region
  • 11.01.22
Ein 48-jähriger Mann ist nach einem schweren Autounfall in Bretten seinen Verletzungen erlegen.

Audi geriet in den Gegenverkehr
48-Jähriger stirbt nach Unfall in Bretten

Bretten (kn) Wie berichtet, kam es am Samstag, 8. Januar, zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Brettener Melanchthonstraße. Dabei war ein 48-jähriger Audi-Fahrer mit einem entgegenkommenden 66-jährigen Mercedes-Fahrer zusammengeprallt und schwer verletzt worden. Wie die Polizei nun aktuell mitteilt, ist der 48-Jährige am Montag, 10. Januar, im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Audi geriet in den Gegenverkehr Der Mann war gegen 23.10 Uhr auf der Melanchthonstraße in Richtung...

  • Bretten
  • 11.01.22

Lichterkette am Samstag
Organisationen im Rettungs- und Sanitätsdienst rufen Menschen in Karlsruhe zum Impfen auf

Region (kn) Auf Initiative des ASB Karlsruhe haben sich die Karlsruher Rettungs- und Sanitätsdienst-Organisationen entschlossen, die Bürger an das Einhalten der Corona-Schutzmaßnahmen zu erinnern und zum Impfen aufrufen. Auch der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) will so in Karlsruhe auf die Belastung im Gesundheitswesen hinweisen – gemeinsam mit der Ärzteschaft Karlsruhe, den hiesigen Apotheken, Pflegekräften aus Kliniken und Heimen, Praxis- und Labormitarbeitenden, Therapeuten und weiteren...

  • Bretten
  • 11.01.22

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.