Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Die Polizei weist darauf hin, dass es über das Wochenende insbesondere im Kreis Freudenstadt zu Streckensperrungen im Bereich der Winterausflugsziele kommen kann.

Verkehrssituation der Winterausflugsziele
Erneut zeitweise Streckensperrungen über das Wochenende möglich

Freudenstadt (kn) Das Polizeipräsidium Pforzheim weist darauf hin, dass es über das Wochenende insbesondere im Kreis Freudenstadt zu Streckensperrungen im Bereich der Winterausflugsziele kommen kann. Mit erhöhtem Besucheraufkommen gerechnet Wegen der aktuell zu erwartenden Wetterlage wird mit erhöhtem Besucheraufkommen mit entsprechendem Fahrzeugverkehr gerechnet. Zur Überwachung der Verkehrssituation, vor allem der Freihaltung von Rettungswegen, werden Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums in...

  • Region
  • 22.01.22
Im Streitfall um den Zustand eines Grundstücks in Pfinztal-Wöschbach hat das Regierungspräsidium Karlsruhe nun Klarheit geschaffen.

RP bestätigt Verfügung des Landkreises
Vermüllung eines Grundstücks in Pfinztal

Pfinztal-Wöschbach (kn) Im Streitfall um den Zustand eines Grundstücks in Pfinztal-Wöschbach hat das Regierungspräsidium (RP) Karlsruhe nun Klarheit geschaffen. Die Verfügung des Landratsamtes Karlsruhe zur Entsorgung von Abfällen auf dem Grundstück hat demnach Bestand und wurde fehlerfrei angeordnet. Das geht aus einer Mitteilung des Landratsamts hervor. Der Besitzer muss die als Abfall eingestuften Gegenstände entsorgen. „Die Entscheidung gibt den Anwohnern Gewissheit, dass das Problem...

  • Region
  • 22.01.22
Ein 30-jähriger Autofahrer versuchte in Bretten vor einer Polizeistreife zu flüchten, wurde aber nach einer Verfolgungsfahrt gestellt.

Drogenschnelltest war positiv
Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle in Bretten

Bretten (kn) Ein 30-jähriger Autofahrer versuchte am Donnerstag, 20. Januar, gegen 14 Uhr in Bretten vor einer Polizeistreife zu flüchten. Er wurde allerdings nach einer Verfolgungsfahrt gestellt. Anstatt die Haltezeichen der Polizei zu beachten, beschleunigte er sein Fahrzeug und flüchtete nach Angaben der Beamten mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Stadt. Dabei gefährdete der Flüchtende mehrere andere Verkehrsteilnehmer. In der Gartenstraße konnte das Auto von der Polizei schließlich...

  • Bretten
  • 21.01.22
Die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Karlsruhe hat im Bahnverkehr für Verspätungen und Zugausfälle gesorgt.
4 Bilder

Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg
Streckensperrungen und Zugausfälle wegen Bombenentschärfung in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa/lsw) Die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Karlsruhe hat im Bahnverkehr für Verspätungen und Zugausfälle gesorgt. Nach Angaben der Deutschen Bahn mussten für die Nord-Süd-Verbindung wichtige Strecken zwischen Karlsruhe und Rastatt am späteren Freitagmorgen gesperrt werden. Einige Fernzüge wurden umgeleitet, andere mussten Haltepunkte anfahren, auch fielen Verbindungen aus. Das Hochspannungsnetz der Bahn wurde in dem Bereich kurzzeitig abgeschaltet. Eine Bahnsprecherin...

  • Region
  • 21.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 21. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 21. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 71.644 (+1.172 im Vergleich zum 20. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 63.137 Menschen (+143) genesen und 857 Personen (+0) verstorben. Bei 7.650 (+1.029) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 3.517 (+433) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Region
  • 21.01.22
Nur wenige Intensivbetten sind derzeit mit Covid-Patienten belegt. Zurückzuführen ist das auf den milderen Krankheitsverlauf bei der Omikron-Mutation.

Covid-Lage-Update der RKH Kliniken
Wegen Omikron: Weniger Mitarbeiter, aber mehr Patienten

Region (ger) Die Corona-Inzidenzen befinden sich derzeit in einem massiven exponentiellen Wachstum, doch bisher schlagen die hohen Zahlen der Infizierten noch nicht auf die Kliniken durch. „Jetzt zu denken, es wird schon nicht so schlimm, wäre aber die falsche Interpretation“, mahnte der Leiter des Krisenstabmanagements Dr. Stefan Weiß beim wöchentlichen Update zur Corona-Lage in den RKH-Kliniken, zu denen auch die Rechbergklinik in Bretten, die Fürst-Stirum-Klinik in Bruchsal sowie das...

  • Region
  • 21.01.22
Gleich zwei Sachbeschädigungen durch Brandstiftung musste die Polizei in Walzbachtal-Jöhlingen und Bretten-Rinklingen verzeichnen.

Polizei sucht Zeugen
Brandstiftungen in Jöhlingen und Bretten

Jöhlingen/Bretten (kn) Gleich zwei Sachbeschädigungen durch Brandstiftung musste die Polizei in der Nacht zum Freitag, 21. Januar, in Walzbachtal-Jöhlingen und Bretten verzeichnen. So entdeckten Passanten gegen 23.15 Uhr in der Bahnhofstraße in Jöhlingen einen brennenden Streugutbehälter. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde der Behälter von einer bislang unbekannten Person mithilfe von Pappe angezündet. Durch das schnelle Eingreifen der Freiwilligen Feuerwehr Jöhlingen konnte der Brand rasch...

  • Bretten
  • 21.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 20. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 20. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 70.472 (+1.094 im Vergleich zum 19. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 62.994 Menschen (+223) genesen und 857 Personen (+0) verstorben. Bei 6.621 (+871) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 3.084 (+388) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Region
  • 20.01.22
Ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls in Königsbach-Stein.

Sachschaden von rund 14.000 Euro
Unfall nach missachteter Vorfahrt in Königsbach-Stein

Königsbach-Stein (kn) Ein Sachschaden von etwa 14.000 Euro ist die Folge eines Verkehrsunfalls am Mittwoch, 19. Januar, in Königsbach-Stein. Nach Angaben der Polizei war ein 54-jähriger Tesla-Fahrer mit seinem Auto gegen 7.20 Uhr auf der Durlacher Straße unterwegs.  Tesla musste abgeschleppt werden An der Einmündung mit der Bahnhofstraße beabsichtigte er dann nach links abzubiegen. Im Einmündungsbereich kam es zur Kollision mit einer 58-jährigen BMW-Fahrerin, die auf der vorfahrtsberechtigten...

  • Region
  • 20.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 19. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 19. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 69.378 (+1.286 im Vergleich zum 18. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 62.771 Menschen (+582) genesen und 857 Personen (+0) verstorben. Bei 5.750 (+704) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.696 (+284) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang...

  • Region
  • 19.01.22
 Zwei mutmaßliche Brandstifter im Alter von 16 und 17 Jahren wurden am Mittwoch unmittelbar nach der Tat im Brettener Stadtteil in Rinklingen festgenommen.

Polizei stellt mutmaßliche Täter
Jugendliche stecken offenbar Roller in Bretten in Brand

Bretten (kn) Zwei mutmaßliche Brandstifter im Alter von 16 und 17 Jahren wurden am Mittwoch, 19. Januar, gegen 5.50 Uhr unmittelbar nach der Tat im Brettener Stadtteil Rinklingen festgenommen. Das hat die Polizei in einer Mitteilung erklärt. Nach Angaben der Beamten wurde die Feuerwehr wegen eines brennenden Rollers zu einem Kinderspielplatz an der Straße "In der Au" gerufen. Zu retten war bei dem Roller allerdings nichts mehr. Die Feuerwehr konnte das Zweirad nur noch kontrolliert abbrennen...

  • Bretten
  • 19.01.22
Bei einem eskalierten Streit am Bruchsaler Bahnhof hat ein 23-Jähriger am Dienstagabend, 18. Januar, eine stark blutende Platzwunde am Kopf erlitten.

Mit Schlagstock auf 23-Jährigen eingeschlagen
Verletzter nach Schlägerei am Bruchsaler Bahnhof

Bruchsal (kn) Bei einem eskalierten Streit am Bruchsaler Bahnhof hat ein 23-Jähriger am Dienstagabend, 18. Januar, eine stark blutende Platzwunde am Kopf erlitten. Nach Angaben von Zeugen hielt sich eine achtköpfige Personengruppe im rückwärtigen Bereich eines Fastfood-Restaurants am Bahnhof auf.  Mit Schlagstock auf 23-Jährigen eingeschlagen Als dann zwei unbekannte Männer zu der Gruppe stießen, kam es zunächst zum verbalen Streit zwischen den Neuankömmlingen und der Gruppe. Dieser Streit...

  • Region
  • 19.01.22
Aus bislang noch unklarer Ursache ist es am Dienstag, 18. Januar, zum Brand einer Scheune in der Hauptstraße in Pfinztal-Söllingen gekommen.
4 Bilder

Keine Verletzten bei Feuer in Pfinztal
Scheune in Söllingen geht in Flammen auf

Pfinztal-Söllingen (kn) Aus bislang noch unklarer Ursache ist es am Dienstag, 18. Januar, zum Brand einer Scheune in der Hauptstraße in Pfinztal-Söllingen gekommen. Nach Angaben der Polizei griff das Feuer schnell auf den Dachstuhl der Scheune über. Durch das schnelle Handeln der Freiwilligen Feuerwehr Pfinztal konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Nachbargebäude allerdings verhindert werden. Keine Verletzten bei Brand Verletzt wurde bei dem Brand niemand, der Sachschaden beläuft sich auf...

  • Region
  • 19.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 18. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie dem Enzkreis

Region (kn) Am 18. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 68.092 (+201 im Vergleich zum 17. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 62.189 Menschen (+132) genesen und 857 Personen (+0) verstorben. Bei 5.046 (+69) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.412 (+40) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 25.958...

  • Region
  • 18.01.22
Eine Sattelzugpanne hat Autofahrer in Karlsruhe vor eine Geduldsprobe gestellt.
2 Bilder

Schaden von rund 50.000 Euro
Sattelzug blockiert Verkehr in Karlsruhe

Karlsruhe (dpa/lsw) Eine Sattelzugpanne hat Autofahrer in Karlsruhe vor eine Geduldsprobe gestellt. Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, bildeten sich am Dienstagmorgen mehrere Kilometer lange Staus und die Südtangente zur Autobahn 5 war voll gesperrt. Den Angaben nach war ein Lastwagenfahrer an einem Pannenfahrzeug vorbeigefahren und an einer Baustellenleitplanke hängen geblieben. Dabei wurde sein Tank beschädigt und Kraftstoff lief aus. Bergung und Reinigung dauerten mehrere Stunden. Es...

  • Region
  • 18.01.22

Sachschaden in Höhe von rund 7.000 Euro
83-jähriger Autofahrer kollidiert mit Blitzer

Bretten (kn) Zu einem spektakulären Unfall kam es am Montag, 17. Januar, auf der Pforzheimer Straße in Bretten. Nach Angaben der Polizei war ein 83-jähriger Autofahrer auf der Georg-Wörner-Straße in Bretten unterwegs. In der Folge bog der Senior dann nach rechts in die Pforzheimer Straße ab, die dort allerdings als Einbahnstraße ausgewiesen ist. Kurz nach seinem irrtümlichen Abbiegen kollidierte der 83-Jährige dann auch noch mit einem mobilen Blitzer-Anhänger, der auf einer Sperrfläche auf der...

  • Bretten
  • 18.01.22
Bei einem tragischen Arbeitsunfall im Bruchsaler Stadtteil Büchenau ist ein Bauarbeiter ums Leben gekommen, ein weiterer wurde schwer verletzt.

Betonplatte begräbt Arbeiter unter sich
19-jähriger Bauarbeiter stirbt bei Unfall in Bruchsal

Bruchsal-Büchenau (kn) Bei einem tragischen Arbeitsunfall auf einer Baustelle im Bruchsaler Stadtteil Büchenau ist am Montag, 17. Januar, ein 19-jähriger Bauarbeiter gestorben. Ein weiterer Arbeiter wurde schwer verletzt. Die beiden Männer befanden sich nach Polizeiangaben auf einer Betonplatte, die als Balkon an die Fassade eines Neubaus im Gebiet "Im Grausenbutz" angebracht werden sollte. Betonplatte stürzt zu Boden Während den Arbeiten verlor eine dort eingesetzte Stütze,  vermutlich...

  • Region
  • 18.01.22
Die Polizei hat am Samstag, 15. Januar, drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 23 und 52 Jahren nach einem Ladendiebstahl in Bretten vorläufig festgenommen.

Täter klauten Lebensmittel im Wert von 450 Euro
Vier Festnahmen nach Ladendiebstahl in Bretten

Bretten (kn) Die Polizei hat am Samstag, 15. Januar, drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 23 und 52 Jahren nach einem Ladendiebstahl in Bretten vorläufig festgenommen. Zwei Männer der nach Angaben der Polizei aus Rumänien stammenden Bande gingen gegen zwölf Uhr in einen Einkaufsmarkt in der Pforzheimer Straße in Bretten. Dort nahmen sie Lebensmittel, überwiegend Fleischwaren, aus der Auslage. Danach verließen die beiden den Markt, ohne die Waren im Wert von circa 450 Euro zu bezahlen....

  • Bretten
  • 17.01.22

Coronazahlen in der Region (Stand 17. Januar)
Coronavirus in Bretten, dem Stadt- und Landkreis Karlsruhe sowie Enzkreis

Region (kn) Am 17. Januar wurden im Stadt- und Landkreis Karlsruhe seit Beginn der Pandemie 67.891 (+320 im Vergleich zum 16. Januar) positiv auf das Coronavirus getestet. Von diesen sind mittlerweile 62.057 Menschen (+472) genesen und 857 Personen (+0) verstorben. Bei 4.977 (-152) Personen im Stadt- und Landkreis Karlsruhe ist die Erkrankung derzeit aktiv. Coronavirus im Landkreis Karlsruhe In der Stadt Karlsruhe sind derzeit 2.372 (-89) Menschen aktiv erkrankt. Insgesamt wurden bislang 25.836...

  • Region
  • 17.01.22
Bei laufendem Motor und mit mehr als 1,0 Promille Alkohol intus ist ein Autofahrer an einer roten Ampel eingeschlafen.

31-Jährige musste Führerschein abgeben
Betrunkener Autofahrer schläft in Pforzheim an Ampel ein

Pforzheim (dpa/lsw) Bei laufendem Motor und mit mehr als 1,0 Promille Alkohol intus ist ein Autofahrer an einer roten Ampel eingeschlafen. Eine Polizeistreife entdeckte den Mann nach Angaben vom Montag mitten in der Nacht an einer Kreuzung in Pforzheim und weckte ihn. 31-Jährige musste Blutprobe und Führerschein abgeben Der 31-Jährige musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nach dem Vorfall vom frühen Sonntagmorgen eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Alle...

  • Region
  • 17.01.22

Verkehrsunfall in Ötisheim
18-jähriger Autofahrer schwer verletzt

Ötisheim (ots) Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ist es am späten Donnerstagabend, 13. Januar, bei Ötisheim gekommen. Ein 18-jähriger BMW-Fahrer fuhr auf der Kreisstraße 4523 von Ölbronn-Dürrn in Richtung Ötisheim. Kurz nach dem Ortseingang von Corres verlor er offenbar aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW gelangte auf ein angrenzendes Grundstück, verwüstete dort den Gartenbereich und beschädigte selbst Teile des Hauses. Sachschaden in Höhe...

  • Region
  • 17.01.22

Verkehrskontrolle in Mühlacker
Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer

Mühlacker (ots) Am Samstagmorgen, 15. Januar, wurde ein 46-jähriger Autofahrer in der Ötisheimer Straße in Mühlacker einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Zuge eines Atemalkohltests wurde bei dem Ford-Fahrer ein Promillewert von etwa 1,56 Promille festgestellt. Anschließend wurde er ins Krankenhaus zur Blutentnahme verbracht und sein Führerschein sichergestellt. Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite Polizei.

  • Region
  • 17.01.22
5 Bilder

Solidarität mit Licherkette und Plakaten
Mit Blaulicht und Kerzenschein ein Zeichen setzen

Karlsruhe (ER24) Rund 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Gesundheitswesen gingen am Samstagabend in Karlsruhe für die Corona-Maßnahmen auf die Straße. Organisiert wurde die Aktion vom Arbeiter-Samariter-Bund. Auf starke Belastung des Pflegepersonals hingewiesen Unter dem Motto "Weiße setzen Zeichen - Mitarbeitende im Gesundheitswesen rütteln auf" sollte auf die starke Belastung des Pflegepersonals hingewiesen werden. Ab 17:45 Uhr zog eine menschliche Lichterkette durch die Karlsruher...

  • Bretten
  • 16.01.22

Notfallpläne mit gemindertem Fahrplanangebot
Ministerium sorgt sich um Bus- und Bahnverkehr

Stuttgart (dpa/lsw) Das Verkehrsministerium in Baden-Württemberg stellt sich auf eine Verknappung des Zug- und Buspersonals wegen der Verbreitung der Omikron-Variante ein. «Wir werden im Krisenfall täglich mit Eisenbahn- und Busunternehmen konferieren», sagte Berthold Frieß, Amtschef im Ministerium, der «Stuttgarter Zeitung» und den «Stuttgarter Nachrichten» (Montag). Steigende Fehlzeiten wegen Krankheit und Quarantäne erwartet Besonders wichtig für den Betrieb seien Lokführer, Mitarbeiter in...

  • Bretten
  • 16.01.22

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.