Erlebe Bretten

Freizeit & Kultur

Beiträge zur Rubrik Freizeit & Kultur

„Kavallerie Uebungs Reise. 1900.“: In einem Derdinger Fotoalbum befand sich die Aufnahme einer Kavallerie-Abteilung, die sich vor über hundert Jahren in der Gegend aufhielt.
3 Bilder

Strukturen menschlichen Verhaltens sichtbar machen
Der Heimatkreis Oberderdingen freut sich über neue Mitglieder und alte Fotografien

Oberderdingen (eb/hk) Seit mehr als 30 Jahren veröffentlicht der Heimatkreis Oberderdingen in seinen Rundbriefen Aufsätze zu Lokalgeschichte, beschäftigt sich mit „Volkskunde“ und sammelt auch alte Fotos aus allen Ortsteilen der Gemeinde in einem digitalen Archiv. Der Verein hat heute über 400 Mitglieder. Die Schwerpunkte der Interessen des Heimatkreises sind zeitangepasst. „Unser Heimatkreis will ein ‚Mitmachverein‘ sein“ „Es gehörte vor ‚Corona‘ in den Sommermonaten zum Standardangebot...

  • Region
  • 28.04.21

Mein Lieblingsplatz in Oberderdingen
Der Heinfelser Platz und das Derdinger Horn

„Der Heinfelser Platz ist schön, weil er von allen Seiten von interessanten Gebäuden – wie die Mediathek, Vinothek, das Forum Oberderdingen – umgeben ist. Der Name kommt übrigens von der Städtepartnerschaft mit der Tiroler Gemeinde Heinfels. Als Aussichtspunkt ist natürlich das Derdinger Horn maßgebend.“ Gottlob Stäble, ehem. Gemeinderat und Ortsvorsteher von Oberderdingen Mehr lesen Sie auf unserer Themenseite Dehoim in Oberderdingen.

  • Region
  • 28.04.21
7 Bilder

Vorhang auf für Fliesen und Skulpturen
Künstlerin Helga Essert-Lehn nutzt Pandemie für kreatives "Hoch"

Oberderdingen (hk) Zwei der drei großformatigen Keramikfliesenbilder, die die Oberderdinger Künstlerin Helga Essert-Lehn entworfen und gestaltet hat, haben ihren Platz an der Wand der Gebäude im FilpleBad Oberderdingen bereits Ende letzten Jahres gefunden. Die Gemälde hat die Jungdesignerin und Fotografin Lou-Ann Balkenholl fotografiert und in druckfähige Dateien umgewandelt. „Diese Dateien waren Grundlage für ein einzigartiges Glasurbrandverfahren, das eine italienische Keramikmanufaktur...

  • Region
  • 28.04.21

„Die Hofgärtnerin − Frühlingsträume“ von Rena Rosenthal zu gewinnen
Traum oder Herz folgen?

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 3x1 Buch „Die Hofgärtnerin − Frühlingsträume“ von Rena Rosenthal, erschienen im Penguin Verlag. Beantworten Sie einfach folgende Frage: In welchem Jahr spielt die Handlung? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss: Montag, 3. Mai 2021. Die Gewinner*innen werden auf kraichgau.news bekannt gegeben. Region (kn) Die Blumen sind ihre Leidenschaft. Die...

  • Bretten
  • 28.04.21
Nach einem milden Wochenstart wird es in Baden-Württemberg in der zweiten Wochenhälfte etwas kühler und regnerisch.

Wetter in der Region
Die zweite Wochenhälfte wird regnerisch und etwas kühler

Stuttgart (dpa/lsw) Nach einem milden Wochenstart wird es in Baden-Württemberg in der zweiten Wochenhälfte etwas kühler und regnerisch. Bereits am Mittwochabend kann es Regen und Gewitter geben, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Im Nordosten des Landes bleibt es noch trocken. Der Donnerstag beginnt stark bewölkt mit Regen, der im Südosten bis zum Abend anhält. Die Höchstwerte erreichen zehn Grad im südlichen Schwarzwald und 18 Grad im Rhein-Neckar-Gebiet. Am Freitag gibt es einen Mix aus...

  • Bretten
  • 28.04.21
6 Bilder

Dehoim in Oberderdingen
Großvillars: Das Waldenserdorf

1699 gründeten die aus den Chisonetal im italienischen Piemont in der Nähe Turins vertriebenen Waldenser den Ort. Bei den Waldensern handelt es sich um eine Ende des 12. Jahrhunderts durch den Lyoner Kaufmann Petrus Valdes gegründete Gemeinschaft religiöser Laien. Den Namen ihrer neuen Heimat leiteten sie von ihrem piemontesischen Dorf „Villar Perosa“ ab. Zunächst bildeten Großvillars und das benachbarte Kleinvillars eine Gemeinde, die 1826 aber getrennt wurde. 1866 wurde Großvillars auf...

  • Region
  • 28.04.21
28 Bilder

Dehoim in Oberderdingen
Der Amthof in Oberderdingen

Der Amthof ist das größte historische Ensemble im Ortskern Oberderdingens. Er wurde im frühen 14. Jahrhundert als Pfleghof, also Wirtschaftshof, des Klosters Herrenalb errichtet. Die Anlage umfasst neben dem Amtsgebäude, das heute als evangelisches Pfarrhaus genutzt wird, auch die Laurentiuskirche und ihren freistehenden Glockenturm, der auf den 1306/07 erbauten Kornkasten aufgestockt wurde, sowie große Wirtschaftsgebäude. Die Große Kelter ist nachgewiesen seit 1500 und wurde nach einem Brand...

  • Region
  • 28.04.21
22 Bilder

Dehoim in Oberderdingen
Sehenswertes in Flehingen

Das Wasserschloss Das Wasserschloss stammt aus der Renaissance. Es war lange Zeit der Stammsitz der Herren von Flehingen. Schon für 1353 ist ein Schloss an der gleichen Stelle erwähnt. Das heutige Gebäude wurde unter Verwendung bestehender Mauerteile des Vorgängerbaus, der 1504 während des Landshuter Erbfolgekriegs von Graf Ulrich von Württemberg niedergebrannt worden war, von Ludwig Wolf von Flehingen und seiner Gemahlin Annaum 1565 erbaut. Das Schloss und die Grundherrschaft kamen 1637 an den...

  • Region
  • 28.04.21
Ein leerer Gebetsraum in der Grünen Moschee in Bretten

"Ramadan" in Bretten in Zeiten der Corona-Pandemie
Spiritualität steht im Vordergrund

Bretten (hk) Es ist ein Ritual, das gläubige Muslime jedes Jahr herbeisehnen: Das Fastenbrechen während des Fastenmonats "Ramadan" im großen Familien- und Freundeskreis an einem üppigen Abendbuffet. Doch bedingt durch die Corona-Pandemie müssen sich Muslime, wie auch im letzten Jahr, nicht nur in der Kunst der inneren Einkehr üben. Der Verzicht auf Freunde und Familie, aber auch der Besuch der Moschee mit Einschränkungen stellt eine weitere Herausforderung dar. Am 13. Mai endet der Fastenmonat...

  • Bretten
  • 28.04.21
17 Bilder

Dehoim in Oberderdingen: Der LandFrauen-Verein in Oberderdingen stellt sich vor
„Gemeinschaft ist das Ziel“

Oberderdingen (kn) Ein Ort lebt von seiner Vielfalt – in diesem Sinne stellt auch der LandFrauen-Verein Oberderdingen sein breites Spektrum vor. „Ein Hauptkriterium für uns ist der Sinn der Solidarität, dass wir als Menschen eben Gemeinschaftswesen sind und dass wir, wenn wir für uns selbst sorgen, immer für unsere Mitmenschen, für die Gemeinschaft sorgen müssen“, betont das Vorstandsteam. „Unsere Themen im Ortsverein überspannen soziale, kulturelle, hauswirtschaftliche und politische Bereiche...

  • Region
  • 28.04.21
Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Kraichgau Norbert Grießhaber (links), mit Museumsleiterin Linda Obhof und Oberbürgermeister Martin Wolff bei der Spendenübergabe.

Sparkasse Kraichgau sponsert Digitale Medienstele
Digitaler Zugang zum Schutzengelmuseum

Bretten (kn) Bereits seit dem Jahr 2007 besteht in Bretten das Deutsche Schutzengelmuseum, das jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher anzieht. Die im Jahr 2021 umfassend erneuerte Ausstellung zeigt zahlreiche Exponate zum Thema Schutzengel, Schutzgeister und Schutzgötter. Darunter befinden sich Originale aus sechs Jahrhunderten. Die Darstellungen sind unterschiedlichster Art: neben Holz-, Kupfer- und Stahlstichen, Ölgemälden, Lithographien, Ikonen sowie historischen Fotos und Postkarten...

  • Bretten
  • 27.04.21
Naturparkgeschäftsführer Dietmar Gretter.
2 Bilder

Neuer Naturparkplan für den Naturpark Stromberg-Heuchelberg
Wanderangebote vor der Haustür stark gefragt

Region (hk) Im Rahmen einer Pressekonferenz der AG Naturparke Baden-Württemberg stellten Naturparkvorsitzender Andreas Felchle und Naturparkgeschäftsführer Dietmar Gretter den neuen Naturparkplan 2030 für den Naturpark Stromberg-Heuchelberg vor. Coronabedingt fand das Pressegespräch online statt. Bevölkerung wurde miteinbezogen Der Naturparkplan wurde 2020 ausgearbeitet und zum Jahreswechsel von den Mitgliedern des Naturparks beschlossen. Mit ihm sind die inhaltlichen Weichen für die weitere...

  • Region
  • 27.04.21
Badens schmale Taille zum Anfassen
6 Bilder

Ausflugstipp zu geografischer Besonderheit
Badens Wespentaille

Region(wb) Unweit, südwestlich unserer Region, kann man die Stelle erkunden, an der der Landesteil Baden seine ehemals schmalste Stelle hatte. Während die westliche Grenze zu Frankreich der Rhein bildet, ist der östliche Punkt mitten im Wald auf der Grenzlinie der Landkreise Rastatt und Calw. Nur etwas mehr als 17 Kilometer war das alte Großherzogtum hier breit. Auf der Gemarkung Gaggenau-Michelbach gelegen, befindet sich die Stelle mitten in einem Wald. Es ist der Mönchhofsattel, der vom...

  • Region
  • 27.04.21
Durch die Entwicklungen der Corona-Krise hatte es sich für viele Menschen schon länger abgezeichnet, nun ist es Fakt: Das Peter-und-Paul-Fest 2021 in Bretten ist abgesagt.

Fest wird 2021 auch nicht virtuell stattfinden
Kein Peter-und-Paul-Fest 2021 in Bretten

Bretten (kn) Vermutet wurde es schon länger, jetzt hat es die Vereinigung Alt-Brettheim (VAB) offiziell gemacht: Das „Peter-und-Paul-Fest“ wird auch in diesem Jahr nicht stattfinden. Das hat die VAB in Abstimmung mit der Stadt Bretten mitgeteilt.  Die Entwicklung der Corona-Pandemie sowie die damit verbundenen Vorgaben und Einschränkungen erlaubten Großevents dieser Art bis auf Weiteres verständlicherweise nicht. "Freilich hört man aus vielen Ecken, dass es Ideen und Vorschläge für kleinere...

  • Bretten
  • 27.04.21
Wer leere Verpackungen und Restmüll im Bad richtig trennt, schont Klima und Ressourcen.

Pflege für die Umwelt
Leere Cremetiegel, Rasierklingen & Co. richtig entsorgen

region (kn) Endlich Frühling! Genau die richtige Zeit, Körper und Seele auf den Sommer vorzubereiten: Peeling, Feuchtigkeitscreme - ein neuer Duft für sie oder ihn. Doch auch die Umwelt braucht Pflege: Die Initiative "Mülltrennung wirkt" gibt deshalb Tipps für die richtige Entsorgung von Badabfällen. Dabei gilt: Leere Verpackungen gehören in die Gelbe Tonne oder den Gelben Sack, es sei denn sie sind aus Papier, Pappe, Karton oder Glas. Denn wer im Badezimmer Verpackungen und Restmüll richtig...

  • Bretten
  • 26.04.21

Streuobstwiesen sind jetzt „Immaterielles Kulturerbe“

Region. Der BUND in Baden-Württemberg hat den vom Verein Hochstamm-Deutschland eingereichten Antrag auf Anerkennung des Streuobstanbaus als Immaterielles Kulturerbe durch die UNESCO, erfolgreich unterstützt: Die Kultusminister der Länder haben jetzt bei der Kultusministerkonferenz beschlossen, den Streuobstanbau in das „Bundesweite Verzeichnis Immaterielles Kulturerbe“ aufzunehmen. "Damit wird auch die besondere Verantwortung, die das Land Baden-Württemberg für die Erhaltung dieser wertvollen...

  • Bretten
  • 26.04.21
2 Bilder

Erweiterung der Testmöglichkeiten im Büchiger Corona-Schnelltestzentrum

Wegen der hohen Nachfrage nach Terminen, hat sich das DRK Bretten-Büchig e.V. entschieden, einen weiteren Tag für Corona-Schnelltests anzubieten. Daher wird ab dieser Woche nicht nur dienstags von 17:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 14:00 bis 17:00 Uhr, sondern auch donnerstags von 17:00 bis 19:00 Uhr getestet. Die Termine sind ab sofort frei geschaltet und können gebucht werden über https://www.terminland.eu/DRK-Buechig-Schnelltest/ Anmeldungen über diesen Link sind erwünscht, aber nicht...

  • Bretten
  • 26.04.21
Martin Wolff, Ingrid Welz, Robert Jakob, Joachim Kößler und Friedlinde Gurr-Hirsch mit der neuen Wanderkarte "Bretten".

Neue Wanderkarte „Bretten“ vorgestellt
Vom kurzen Spaziergang bis zur großen Tour

Bretten (ger) Was kann man in Pandemiezeiten unternehmen? Genau, spazierengehen. Oder wandern. Mit der neuen Wanderkarte „Bretten (Stromberg-Heuchelberg, Maulbronn)“, in Zusammenarbeit zwischen dem Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL) und dem Odenwaldklub (OWK) entstanden, ist vom kurzen Spaziergang bis zur großen Tour alles möglich. Vorgestellt wurde die Wanderkarte am Freitag, 23. April, beim Parkplatz am Tierpark und dem Kletterwald, an dem einer der Startpunkte liegt....

  • Bretten
  • 25.04.21
Der CVJM Baden bringt neue Gottesdienstformate für junge Menschen und Familien in die Kirche.

CVJM Baden entwickelt neue Formen des Miteinanders in der Jugendarbeit
Die Zukunft vorbereiten

Kraichtal (art) Das Pandemie-Jahr 2020 hat den CVJM Baden vor große Herausforderungen gestellt. Es hat dazu beigetragen, neue, kreative und digitale Wege zu den Menschen zu entwickeln. Dies hat sich auf der diesjährigen Delegiertenversammlung eindrücklich gezeigt, die auch diesmal wie im Vorjahr online stattfand. „Wir hatten bereits vor den Corona-Zeiten Erfahrung in online-Angeboten mit unserem ‚Bibel-Lifestream‘, Bibelarbeiten via Internet für unsere CVJM-Gruppen im Land“, sagt Matthias...

  • Region
  • 25.04.21
Die dm-Filiale in der Melanchthonstraße 114 in Bretten bietet kostenfreie Corona-Schnelltests durch geschulte Mitarbeiter*innen an.

Kostenfreier "Bürgertest" nach Terminbuchung
Corona-Schnelltestzentrum bei dm in Bretten

Bretten (kn) In der leerstehenden Bäckerei neben der dm-Filiale in der Melanchthonstraße 114 (bei Lidl) bietet dm seit Donnerstag, 22. April, kostenlose Corona-Schnelltests an. Von Montag bis Samstag können sich dort alle ab sechs Jahren einmal die Woche zwischen 9 und 16.30 Uhr von geschulten Mitarbeiter*innen testen lassen. Vorab muss jedoch unter www.dm.de oder über die "mein dm-App" ein Termin gebucht werden.  Ergebnis per E-Mail Per E-Mail erhält man nach dem Test das zertifizierte...

  • Bretten
  • 24.04.21

Am 30. April ist der internationale Tag der Streuobstwiese
OGV Heidelsheim sucht Bilder von Besonderheiten auf Streuobstwiesen

Region (kn) Während Streuobstwiesen ein ökologisch wertvoller Lebensraum für Tier- und Pflanzenarten sind, gilt der Streuobstanbau in Deutschland seit 2021 als Immaterielles Kulturerbe. Für ihn gebe es daher nichts Schöneres, als sich mit der Natur zu beschäftigen, sagt Günter Kolb, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauverein (OGV) Heidelsheim. Zu jeder Jahreszeit sei eine Streuobstwiese ein interessantes Gebiet. Außerdem müsse man auch bei einem Spaziergang durch eine solche gegen keine...

  • Bretten
  • 23.04.21
Bürgermeister Thomas Nowitzki übergab die neuen Wärmekameras an die Freiwillige Feuerwehr Oberderdingen. (Von links: Abteilungskommandant Großvillars Klaus Bögel, erster stellvertretender Abteilungskommandant Großvillars Marc Silber, Abteilungskommandanten Oberderdingen Tobias Poissl, zweiter stellvertretender Abteilungskommandant Jochen Gilly, Kommandant Thomas Meffle, Bürgermeister Thomas Nowitzki, erster stellvertretender Abteilungskommandant Flehingen Sebastian Heim, Abteilungskommandant Flehingen Marco Dinkel und erster stellvertretender Abteilungskommandant Oberderdingen Markus Weisert)

Fünf neue Kameras für die Feuerwehrabteilungen Oberderdingen, Flehingen und Großvillars
Wärmebildkameras sind nicht mehr wegzudenken

Oberderdingen (kn) Wärmebildkameras unterstützen die Feuerwehr bei der Orientierung in verrauchten Gebäuden und Räumen sowie bei der Suche nach vermissten Personen oder verdeckten Brandnestern. Daher hat die Gemeinde Oberderdingen fünf neue Wärmebildkameras für die Freiwillige Feuerwehr der Gemeinde beschafft. Diese übergab Bürgermeister Thomas Nowitzki nun der Oberderdinger Feuerwehrführung, wie die Gemeinde mitteilt. Normvorgabe wird umgesetzt Bereits seit 20 Jahren war eine Wärmebildkamera...

  • Bretten
  • 23.04.21
Das Hochwasser 2013 hat Bretten stark zugesetzt. Seit 2019 gibt es in der Stadt das FAS, das nun durch die Starkregen-App ergänzt wird.

Eine Ergänzung des bereits etablierten Starkregen-Frühalarm-Systems (FAS)
Neue Starkregen-App für Bretten verfügbar

Bretten (kn) Ab sofort steht die neue Starkregen-App für die Stadt Bretten zur Verfügung. Diese sei eine Ergänzung des bereits etablierten Starkregen-Frühalarm-Systems (FAS) und könne über die Seite "https://www.starkregen.de/starkregen-app.html" im iOS oder Android App Store kostenlos heruntergeladen werden, teilt die Stadt mit. Die App bietet laut Anbieter eine Auswahl über die Alarmierungswege bei Starkregen, Überflutung oder Hochwasser. Frühzeitige Alarmierung hilft Das FAS sei bereits seit...

  • Bretten
  • 23.04.21
St. Laurentius

Verein für Stadt- und Regionalgeschichte: Testen Sie Ihr Wissen zur Brettener Stadtgeschichte
Wann wurde die katholische Kirche St. Laurentius eingeweiht?

» Mit der festlichen Weihe am 13. Mai 1938 Die Stiftskirche wurde Mitte des 14. Jahrhunderts als katholische Kirche erbaut und nach den Heiligen Laurentius und Stephan benannt. Mit dem Religionsfrieden 1555 war für die Bewohner die Religion des jeweiligen Landesherrn verpflichtend. Pfalzgraf Ottheinrich hat 1556 in der Kurpfalz die lutherische Kirche eingeführt. Nach 1559 wurde die Kirche reformiert und in Stiftskirche umbenannt. Der neue katholische Kurfürst Philipp Wilhelm von der Pfalz ließ...

  • Bretten
  • 23.04.21

Beiträge zu Freizeit & Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.