Grabschändung in Karlsruhe-Hagsfeld aufgeklärt

Jetzt Leserreporter werden

Die Polizei ist inzwischen auf die Spur der Übeltäter gekommen, die 52 Gräber am Hagsfelder Friedhof in Karlsruhe verwüstet haben.

Karlsruhe (kn) Karlsruhe (ots) - Nach der Schändung von 52 Gräbern am Hagsfelder Friedhof in Karlsruhe (wir berichteten) sind die ermittelnden Beamten den entscheidenden Schritt vorangekommen.Wie berichtet, hatten die zunächst Unbekannten zwischen dem 26. und 27. Mai insgesamt 52 Grabstätten beschädigt und dabei einen Sachschaden von mehreren tausend Euro angerichtet.

Keine strafrechtlichen Konsequenzen

Dank eines Zeugenhinweises kamen die Ermittler des Polizeipostens Hagsfeld inzwischen auf die Spur von zwei sieben- und achtjährigen Jungen, die für die Grabschändungen verantwortlich sind.Strafrechtliche Konsequenzen müssen die Buben als strafunmündige Kinder selbstverständlich nicht fürchten.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

IRONMAN 70.3 Kraichgau

IRONMAN 70.3 Kraichgau powered by KraichgauEnergie am 29. Mai.

Bürgerfest Gondelsheim

Themenseite zum Bürgerfest in Gondelsheim vom 27. bis 29. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.