Pforzheim: Nach Verfolgungsfahrt in die Tiefe gesprungen

Ein 34-Jähriger Opel-Fahrer ist am Donnerstag, 1. März, gegen 2.15 Uhr vor einer Polizeistreife geflüchtet und dann in die Tiefe gesprungen.
  • Ein 34-Jähriger Opel-Fahrer ist am Donnerstag, 1. März, gegen 2.15 Uhr vor einer Polizeistreife geflüchtet und dann in die Tiefe gesprungen.
  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Havva Keskin

Ein 34-Jähriger Opel-Fahrer ist am Donnerstag, 1. März, gegen 2.15 Uhr vor einer Polizeistreife geflüchtet und dann in die Tiefe gesprungen.

Pforzheim (ots) Einer Streife des Polizeireviers Pforzheim-Nord ist der Opel-Fahrer aufgefallen, der zunächst an einer grünen Ampel nicht anfuhr, dann aber nach kurzer Zeit verbotswidrig von der Berliner Straße nach links in die Luisenstraße abbog. Die Beamten verfolgten das Fahrzeug in der Folge durch die Stadt. Glück hatte der Fahrer, als er in entgegengesetzter Richtung in den Berliner Tunnel fuhr, dass ihm kein Fahrzeug entgegenkam.

Sturz in fünf Meter Tiefe

Zeitweise geriet der Fahrer auf den Bordstein oder war auf der Mitte der Fahrbahn unterwegs. Durch gezielte Fahrmanöver verhinderte er, dass ihn der Streifenwagen überholen konnte. Vor dem Siloah-Krankenhaus hielt er schließlich an, stieg aus, flüchtete und sprang von einem Geländer in einen fünf Meter tiefer liegenden Garten. Der Mann, der dabei schwere Verletzungen erlitt, war deutlich alkoholisiert. Außerdem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen