Corona Impfung

Beiträge zum Thema Corona Impfung

Politik & Wirtschaft
Unter 60-Jährige, die aufgrund ihrer Impfberechtigung bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben, können nach der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) die Zweitimpfung nach neun oder zwölf Wochen mit einem so genannten mRNA-Impfstoff erhalten.

Coronavirus in Baden-Württemberg
Astrazeneca: Zweitimpfung für unter 60-Jährige mit anderem Impfstoff

Region (kn) Unter 60-Jährige, die aufgrund ihrer Impfberechtigung bereits eine Erstimpfung mit Astrazeneca erhalten haben, können nach der neuen Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) die Zweitimpfung nach neun oder zwölf Wochen mit einem so genannten mRNA-Impfstoff erhalten. Das hat aktuell die Landesregierung mitgeteilt. Damit bleiben alle bereits gebuchten Astrazeneca-Zweitimpftermine gültig. Unter 60-Jährige werden im Impfzentrum bei der Zweitimpfung auf einen vorhandenen...

  • Region
  • 15.04.21
Blaulicht
Nachdem Impfungen bisher lediglich in den Impfzentren und durch mobile Impfteams in Pflegeeinrichtungen möglich waren, wird es nun Anfang April auch die Möglichkeit geben, sich in Bretten impfen zu lassen.

Anfang April im Brettener Hallensportzentrum möglich
Covid-19 Schutzimpfung für Menschen ab 80 Jahre

Bretten (kn) Nachdem Impfungen bisher lediglich in den Impfzentren und durch mobile Impfteams in Pflegeeinrichtungen möglich waren, wird es nun Anfang April auch die Möglichkeit geben, sich in Bretten impfen zu lassen. Die Impfungen werden an zwei Tagen Anfang April im Brettener Hallensportzentrum (Max-Planck-Str. 3, 75015 Bretten) durchgeführt. Hierzu werden gerade alle rund 2.000 berechtigten Bürgerinnen und Bürger in Bretten angeschrieben. Vor-Ort-Impfungen in Hallensportzentrum "Im Grüner"...

  • Bretten
  • 12.03.21
Politik & Wirtschaft
Cathrin Wöhrle, Bürgermeisterin von Zaisenhausen, hat mit ihrer Gemeinde Erfahrungen für die Vor-Ort-Impfungen gesammelt.
2 Bilder

Kommunen können beim Landkreis mobile Impfteams ordern
Impfungen kommen zu den Menschen

Zaisenhausen/Gondelsheim (ger) Die Impfungen gegen Covid-19 kommen in Deutschland noch immer eher schleppend voran. Einen Weg, dies zu beschleunigen, gehen nun Gemeinden im Landkreis Karlsruhe. Zaisenhausen hat als Pilotkommune damit begonnen. Die 1.800 Einwohner-Gemeinde hat am Montag, 1. März, alle Über-80-Jährige zu einem Impftermin ins Feuerwehrgerätehaus geladen. In der Woche zuvor hatte Landrat Christoph Schnaudigel in einer Online-Sitzung diese Möglichkeit vorgestellt, berichtet die...

  • Region
  • 08.03.21
Politik & Wirtschaft

Hotline überlastet
Impftermine weiter mit Hindernissen

Stuttgart (dpa/lsw) Die neu strukturierte Vergabe von Corona-Impfterminen in Baden-Württemberg ist holprig angelaufen. Wie ein Sprecher des Sozialministeriums am Dienstag sagte, hatten am Montag etwa 305.000 Menschen versucht die Hotline 116 117 anzurufen. Rund 20.300 Anrufer seien durchgekommen - entweder sofort oder innerhalb der extra auf fünf Minuten begrenzten Wartezeit. Für alle anderen ertönte ein Besetztzeichen. «Der erste Montag war ein Ausnahmetag mit einer großen Bugwelle an...

  • Bretten
  • 09.02.21
Blaulicht
Trotz der Lieferverzögerungen bei den Impfstoff-Lieferungen des Pharmakonzerns Pfizer gehen die 50 Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg heute Morgen an den Start.

Viel weniger Termine wegen Impfstoff-Engpass
Kreisimpfzentren gehen an den Start

Stuttgart (dpa/lsw)  Trotz der Lieferverzögerungen bei den Impfstoff-Lieferungen des Pharmakonzerns Pfizer gehen die 50 Kreisimpfzentren in Baden-Württemberg heute Morgen an den Start. Allerdings kann an allen Standorten nur mit angezogener Handbremse geimpft werden. Denn es wird deutlich weniger Impfstoff geliefert als ursprünglich erhofft und eingeplant. Der Impfstoffproduzent Pfizer hatte wegen der Erweiterung seiner Kapazitäten im zentralen Werk in Belgien angekündigt, die Lieferungen des...

  • Region
  • 22.01.21
Politik & Wirtschaft

Auftakt für Kommunale Impfzentren Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld am 22. Januar
Die ersten 800 Termine waren nach 60 Minuten vergeben

Bruchsal-Heidelsheim/Sulzfeld (kn) Landesweit gehen am morgigen 22. Januar die Kommunalen Impfzentren (KIZ) an den Start. Für die beiden vom Landkreis Karlsruhe betriebenen KIZ in Bruchsal-Heidelsheim und Sulzfeld konnten Berechtigte - das sind vor allem Personen über 80 Jahre - am 19. Januar um 8 Uhr erstmals Termine buchen. Für die ersten acht Betriebstage der KIZ bis 9. Februar konnten 800 Termine vereinbart werden. Sie waren innerhalb einer Stunde vergeben, so das Landratsamt Karlsruhe in...

  • Region
  • 21.01.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.