Alles zum Thema Grippe

Beiträge zum Thema Grippe

Wellness & Lifestyle

So viele Grippefälle in einer Woche gemeldet wie noch nie

Die Grippe hat sich in Baden-Württemberg ungewöhnlich schnell ausgebreitet. Stuttgart (dpa/lsw) Dem Landesgesundheitsamt wurden in der vergangenen Woche (12. bis 18. Februar) so viele Influenzafälle wie nie zuvor in einer Woche gemeldet - nämlich 3197, wie eine Sprecherin am Mittwoch mitteilte. Die Entwicklung spreche für eine starke Grippewelle. Weiterhin mit erhöhter Influenza-Aktivität zu rechnen Die Zahl der seit Beginn der Grippesaison gemeldeten Fälle ist den Informationen zufolge...

  • Bretten
  • 21.02.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Foto: Monkey Business/fotolia.com/akz-o

Erkältung im Anmarsch?

Am besten gleich die Ursachen behandeln (akz-o) Jeder kennt es: Meist geht es mit einem ganz leichten, aber dennoch unangenehmen Kratzen im Hals los. Oder die Nase läuft plötzlich wie ein Wasserhahn. Spätestens jetzt ahnt man es schon – eine dicke Erkältung, vielleicht sogar eine Bronchitis, ist im Anmarsch. Mindestens einmal, häufig aber auch mehrfach während der kalten Jahreszeit sorgt die Erkrankung dafür, dass man für eine mehr oder weniger lange Zeit ‚ausfällt‘ und das Bett hüten...

  • Bretten
  • 12.02.18
Wellness & LifestyleAnzeige
Erkältete Männer brauchen viel Liebe, Zuwendung und Beistand. Aber ansonsten sind sie das starke Geschlecht.
3 Bilder

Männergrippe? - Kranke Männer leiden anders

Böse Zungen behaupten: Wenn Männer eine Erkältung haben, benötigen sie eine Krankenschwester, eine direkte Anbindung an die nächste Apotheke, mindestens vierzehn Tage Krankschreibung und intensiven seelischen Beistand. Zumindest berichten viele Ehefrauen, Freundinnen und Mütter von Endzeitstimmung der Männer im Erkältungsfall. Leiden Männer wirklich anders? Was ist dran an diesen Behauptungen? Offensichtlich mehr, als bisher vermutet, denn u.a. eine britische Studie fand deutliche Anhaltspunkte...

  • Bretten
  • 09.01.18
Soziales & Bildung

Grippewelle in Bruchsal: DAK-Gesundheit schaltet Hotline

Ärzte beantworten Fragen zu Schutz und Behandlung am 12. Januar Die Grippesaison hat begonnen: Laut aktueller Daten des Robert Koch-Instituts gibt es bereits einen leichten bundesweiten Anstieg von Erkrankungen. Bisher wurden 1.122 Fälle labordiagnostisch bestätigt und gemeldet – die Zahl der tatsächlich Betroffenen ist deutlich höher. Influenza ist eine ernste Krankheit: Bei alten und chronisch kranken Menschen kann sie zum Tod führen. Deshalb bietet die DAK-Gesundheit eine Telefon-Hotline...

  • Bretten
  • 08.01.18
Wellness & Lifestyle
Die Grippe-Fälle haben im Südwesten zuletzt deutlich zugenommen. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts gab es in der vergangenen Woche 43 Fälle im Land - nach 14 in der Woche zuvor.

Zahl der Grippe-Fälle im Südwesten steigt deutlich

Die Grippe-Fälle haben im Südwesten zuletzt deutlich zugenommen. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts gab es in der vergangenen Woche 43 Fälle im Land - nach 14 in der Woche zuvor. Stuttgart (dpa/lsw) Die Grippe-Fälle haben im Südwesten zuletzt deutlich zugenommen. Nach Angaben des Landesgesundheitsamts gab es in der vergangenen Woche 43 Fälle im Land - nach 14 in der Woche zuvor. Seit Beginn der Saison Anfang Oktober zählte die Behörde 124 Influenza-Erkrankungen - und damit etwas weniger...

  • Bretten
  • 20.12.17
Wellness & LifestyleAnzeige

Grippeimpfung nicht vergessen

Seit Oktober rufen Experten wie jedes Jahr zur Grippeimpfung auf. Wer bisher nicht geimpft ist, hat noch Zeit, die Impfung vornehmen zu lassen. Bislang ist die Grippeaktivität laut Arbeitsgemeinschaft Influenza (AGI) gering. Auch in den vergangenen beiden Grippesaisons stieg die Influenzaaktivität erst ab Ende Dezember deutlich an. „Ihren Höhepunkt erreichen die Grippewellen meist im Januar bis Februar“, erklärt Prof. Dr.Peter Wutzler von der Deutschen Vereinigung zur Bekämpfung der...

  • Bretten
  • 15.11.17
Wellness & Lifestyle
Die Grippewelle erreicht langsam den Südwesten.

Grippewelle rollt im Südwesten langsam an

Die Grippesaison steht auch in Baden-Württemberg vor der Tür: Im Oktober erkrankten bereits 20 Menschen an der Influenza. Stuttgart (dpa/lsw) Die Grippesaison beginnt langsam. Im Oktober erkrankten in Baden-Württemberg 20 Menschen an der Influenza. Das geht aus Angaben des Landesgesundheitsamts in Stuttgart hervor. «Bislang liegt die Anzahl der übermittelten Influenza-Fälle auf einem für die Jahreszeit üblichen Niveau», teilte ein Sprecher mit. In den nächsten Wochen sei mit einem Anstieg zu...

  • Bretten
  • 05.11.17
Wellness & Lifestyle
In der Grippesaison 2017/18 wurden bereits im September erste Fälle in Baden-Württemberg.

Südwesten: Apothekerverband rät zur Impfung

Die Grippewelle der Saison 2016/17 war heftig. Der Apothekerverband rät deshalb zur Impfung. Stuttgart (dpa/lsw) Die Grippewelle bei älteren Menschen ist in Baden-Württemberg in der vergangenen Saison heftiger ausgefallen als im Jahr zuvor. Das Landesgesundheitsamt registrierte in der Saison 2016/2017 rund 7000 Fälle bei den über 60-Jährigen. Das teilte das Regierungspräsidium Stuttgart mit. In der vorherigen Saison war die Anzahl der Erkrankungen mit knapp 1050 Fällen deutlich...

  • Region
  • 01.10.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Grippale Infekte lösen in Familien häufig eine Kettenreaktion aus. Ein pflanzliches Anti-Infektivum mit Extrakten des nordamerikanischen Wasserdosts durchbricht die Infektionsspirale.
2 Bilder

Erkältung: Wenn Kinder ihre Eltern anstecken

Ein grippaler Infekt ist schon für Erwachsene unangenehm. Für Kinder aber bedeutet er häufig wesentlich mehr: Kein Kindergarten, die Freunde müssen draußen bleiben, Fieber kommt mit Erschöpfung, Mattigkeit, mit Ohren- und Halsschmerzen sowie dem ganzen Programm viraler Infektionsfolgen. Und dies etwa achtmal jährlich, sagt die Statistik. Grippale Infekte, ausgelöst durch eine der fast 500 unterschiedlichen Virenarten, belasten nicht nur Kinder, sondern schränken oft ganze Familien für Wochen...

  • Bretten
  • 21.02.17
Wellness & Lifestyle
Die Grippewelle hat auch die Region fest im Griff.

Grippewelle hat die Region fest im Griff

Die Grippewelle erfasst Deutschland jedes Jahr vor allem in den Monaten Januar und Februar. In der Influenzasaison 2016/17 waren bereits im Dezember hohe Krankenstände zu verzeichnen. In der Region steigt die Zahl der Erkrankten ebenfalls stetig an. Das Abklingen der Grippewelle ist nach Meinung von Experten erst in einigen Wochen zu Erwarten. Landkreis Karlsruhe/Enzkreis. (wh) Die Grippewelle hat die Region fest im Griff. Seit Wochen steigt die Zahl der gemeldeten Fälle von Influenza im...

  • Bretten
  • 10.02.17
Wellness & LifestyleAnzeige
Die Impfungen gegen Grippe und gegen Lungenentzündung verursacht durch Pneumokokken können an ein und demselben Arzttermin gegeben werden. Foto: djd/Pfizer/shutterstock - Monkey Business Images
2 Bilder

Gestärkt durch die kalte Jahreszeit

Wie Senioren und chronisch Kranke Grippe oder Lungenentzündung vorbeugen können (djd). In der kalten Jahreszeit steigt das Risiko, an einer Infektionskrankheit wie einer Grippe oder einer Lungenentzündung zu erkranken. Besonders gefährdet sind Menschen mit schwächerem Immunsystem - darunter über 60-Jährige und chronisch Kranke. Lungenentzündung und Grippe nicht verwechseln Im Gegensatz zu den wintertypischen Erkältungen sind Grippe und Lungenentzündung ernsthafte Erkrankungen, die in...

  • Bretten
  • 10.10.16
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.