Erlebe Bretten

"Impfturbo" dank Impfungen in Hausarztpraxen
Arztpraxen haben bereits mehr als eine halbe Million Patient*innen geimpft

Die Ausweitung der Impfungen auf die Arztpraxen erweist sich als echter Impfturbo, teilt die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg mit.
  • Die Ausweitung der Impfungen auf die Arztpraxen erweist sich als echter Impfturbo, teilt die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg mit.
  • Foto: Symbolbild: insta_photos - stock.adobe.com
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Stuttgart (kn) Die Ausweitung der Impfungen auf die Arztpraxen erweist sich als echter Impfturbo, teilt die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg mit. „Am Mittwoch dieser Woche haben wir in unseren Praxen die Grenze von einer halben Million Impfungen seit Ostern überschritten. Inzwischen beteiligen sich mehr als 5.200 Praxen an der Impfkampagne“, freute sich der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg Dr. Johannes Fechner am Freitag. „Das ist ein Riesenerfolg und zeigt die Leistungsfähigkeit der niedergelassenen Ärzte und Ärztinnen. Inzwischen impfen wir an einzelnen Tagen deutlich mehr als die Impfzentren.“

Hoffnung auf mehr Impfstoff

Fechner zieht damit ein positives Fazit aus den ersten drei Wochen, seitdem die Praxen impfen können und bedankt sich bei den Praxisteams. „Die Impfungen klappen im Großen und Ganzen gut. Die Praxen kennen ihre Patientinnen und Patienten, das vereinfacht die Impfungen. Wir können jetzt nur hoffen, dass noch mehr Impfstoff zur Verfügung steht und er vor allem auch zuverlässig geliefert wird. Die Mitarbeiterinnen in den Praxen leisten Großartiges.“

Auch Fachärzte können Impfungen anbieten

Fechner bittet die Patient*innen weiterhin um Geduld. „Der Andrang auf die Praxen ist hoch, die wöchentlichen Impfstofflieferungen aber noch gering, sodass die Praxen jeweils nur einen kleinen Teil ihrer Patienten und Patientinnen impfen können. Aber wichtig ist, dass wir vorankommen. Da jetzt die Fachärzte auch Impfungen anbieten können, sind die Kapazitäten noch einmal erhöht worden.“

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen