Silvester

Beiträge zum Thema Silvester

Politik & Wirtschaft
Vor Beginn der Corona-Epidemie wurden in Deutschland Angaben nach jährlich mehr als 130 Millionen Euro für etwa 40.000 Tonnen Feuerwerkskörper ausgegeben.

Mehr als 130 Millionen Euro für 40.000 Tonnen Feuerwerkskörper ausgegeben
Kleines Silvesterfeuerwerk hat tonnenweise Müll gespart

Pforzheim (dpa/lsw) Das coronabedingt deutlich kleiner ausgefallene Silvesterfeuerwerk hat in Deutschland einer Berechnung zufolge etwa 3.500 Tonnen Kunststoffmüll erspart. Das haben Professor Jörg Woidasky von der Hochschule Pforzheim und Bachelorstudent Lukas Deuschle nach Angaben vom Freitag errechnet. «Auch wenn man den diesjährigen Verzicht aus kulturellen Aspekten bedauern mag, so war er für die Umwelt sehr vorteilhaft», sagte Woidasky demzufolge. Grundlage für die Berechnung seien...

  • Bretten
  • 08.01.21
Freizeit & Kultur
Die Silvesternacht ist größtenteils ruhiger verlaufen als in den vorangegangenen Jahren.

Bilanz der Silvesternacht in Bretten und Region
"Genug zu tun, aber weniger los"

Bretten/Region (bea) Die Silvesternacht ist größtenteils ruhiger verlaufen als in den vorangegangenen Jahren. Das bestätigten Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr, Ordnungsamt und den RKH-Kliniken gegenüber der Brettener Woche/kraichgau.news. Roland Fella, der seit drei Jahren die Feinstaubwerte an zwei Stellen in Gondelsheim misst, kann in dieser Hinsicht ebenfalls einen deutlich ruhigeren Jahreswechsel bestätigen. Deutlich geringere Feinstaubwerte Während Fella vor einem Jahr noch...

  • Bretten
  • 05.01.21
Freizeit & Kultur
Caro Trischler, Sängerin.
6 Bilder

Persönlichkeiten aus Bretten und der Region erzählen, was sie dem Jahr trotz Pandemie Positives abgewinnen können
Von Apfelschnaps, Debut-CD und Solidarität

Wie heißt es so schön? „NeuesJahr, neues Glück“. Doch nach diesem Jahr, das vom Coronavirus auf den Kopf gestellt wurde, wünschen sich viele für den neuen Lebensabschnitt in 2021 vor allem Gesundheit. Aber auch hoffnungsvolle Gedanken prägen die Stimmung der Persönlichkeiten aus Bretten und der Region, die wir gefragt haben, was sie zum Jahreswechsel bewegt. Gefragt hat die Redaktion: Worüber haben Sie sich in diesem Jahr trotz Pandemie gefreut? Und worauf freuen Sie sich jetzt schon, wenn Sie...

  • Bretten
  • 04.01.21
Politik & Wirtschaft
Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU)

Regeln wurden überwiegend eingehalten
2750 Verstöße gegen Corona-Verordnung an Silvester

Stuttgart (dpa/lsw)   Die Polizei hat in Baden-Württemberg in der Silvesternacht mehr als 2750 Verstöße gegen die Corona-Verordnung festgestellt. Das teilte das Innenministerium am Freitag mit. Davon waren unter anderem 1300 Verstöße gegen die Ausgangsbeschränkungen nach 20.00 Uhr, rund 550 Verstöße gegen die Maskenpflicht und 250 Verstöße gegen die Abstandsregeln. Innenminister zieht dennoch positive Bilanz Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) zog dennoch eine positive Bilanz:...

  • Region
  • 02.01.21
Blaulicht
Auf einen weitestgehend ruhigen und friedlichen Jahreswechsel blickt das Polizeipräsidium Pforzheim zurück.

Brennender Wintergarten in Illingen
Silvesterbilanz der Polizei Pforzheim und Enzkreis

Pforzheim (kn) Auf einen weitestgehend ruhigen und friedlichen Jahreswechsel blickt das Polizeipräsidium Pforzheim zurück. Die in der Silvesternacht zahlenmäßig verstärkten Polizeikräfte hatten im gesamten Dienstbezirk knapp 200 Einsätze zu bewältigen, heißt es in einer Mitteilung. Hohe Akzeptanz der Corona-Bestimmungen Neben den Kontrollen nach der Corona-Verordnung machten 41 Ruhestörungen den größten Anteil an den Vorkommnissen aus. Insgesamt haben die Einsatzkräfte eine hohe Akzeptanz der...

  • Region
  • 01.01.21
Blaulicht
Trotz Verbot wurde auch auf öffentlichen Plätzen Feuerwerk abgebrannt, teilt die Polizei mit.

Kleine Brandherde und wenige Ruhestörungen
Stadt- und Landkreis Karlsruhe: Überwiegend ruhige Silvesternacht

Stadt- und Landkreis Karlsruhe (kn) Auf einen insgesamt ruhigen Jahreswechsel kann das Polizeipräsidium Karlsruhe in seinem Zuständigkeitsgebiet des Stadt- und Landkreises Karlsruhe zurückblicken, heißt es in einer Mitteilung. Graffiti am Polizeigebäude Insbesondere die Phase vor Mitternacht war merklich ruhiger als in den Vorjahren. Gegen 23.35 Uhr gelang die Festnahme eines 25-Jährigen, der am Polizeidienstgebäude der Hebelstraße nahe des Karlsruher Markplatzes Graffiti aufsprühte. Beamte des...

  • Region
  • 01.01.21
Politik & Wirtschaft
Diese Regeln gelten in der Silvesternacht.

Polizei und Ordnungsamt in Bretten haben Kontrollen angekündigt
Diese Corona-Regeln gelten an Silvester in Bretten und der Region

Bretten/Region (bea) Ein Jahr mit vielen Einschränkungen findet am 31. Dezember auch mit solchen sein Ende. Aufgrund der hohen Corona-Infektionszahlen ist es in 2020 nicht möglich - wie gewohnt - gemeinsam im großen Freundeskreis Silvester zu feiern. Die Brettener Woche/kraichgau.news hat die Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um die geltenden Regeln für den Jahresausklang schon einmal für Sie zusammengestellt. Welche Regeln gelten in der Silvesternacht? Am 31. Dezember gelten ab 20 Uhr...

  • Bretten
  • 31.12.20
Politik & Wirtschaft

«Wilde Feierei und Böllerei müssen nicht sein»
Stuttgart verbietet Silvester-Feuerwerk in der Innenstadt

Stuttgart (dpa/lsw) In der Stuttgarter Innenstadt darf in diesem Jahr an Silvester nicht geböllert werden. Innerhalb des City-Rings und auf weiteren belebten Plätzen gilt ein Feuerwerksverbot, wie die Landeshauptstadt am Freitag mitteilte. Der Konsum von Alkohol ist in diesen Bereichen ebenfalls untersagt. Das Verbot sei aus Gründen der Sicherheit und des Infektionsschutzes erlassen worden. Man wolle das neue Jahr nicht mit einer Infektionswelle starten, sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn...

  • Region
  • 21.11.20
Blaulicht

Überwiegend ruhiger Verlauf der Silvesternacht
Raub auf Tankstelle in Marxzell

Karlsruhe (ots)Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe verlief die Silvesternacht aus polizeilicher Sicht überwiegend ruhig. Vor Mitternacht kam es lediglich zu vereinzelten Mülleimerbränden und kleineren Streitigkeiten, die sich im weiteren Verlauf der Nacht häuften. Ursachen für die Kleinstbrände waren wohl vor allem unsachgemäß verwendete oder entsorgte Feuerwerkskörper. Über 250 Polizistinnen und Polizisten im Dienst Die Polizei Karlsruhe führte bereits am frühen Abend Präsenz- und...

  • Region
  • 01.01.20
Blaulicht

Erste Bilanz der Feuerwehr an Neujahr
Einsatzkraft mit Böller beworfen

Bretten (ger) Recht ruhig verlief die Silvesternacht in Bretten. Auf ihrer Facebookseite zieht die Feuerwehr Bretten eine erste Bilanz an Neujahr: "Zwei Mülleimerbrände in der Kernstadt, ein kleiner Papierkorb in der Anne-Frank-Straße und zwei große Container Am Schneckenberg." Einsatzkraft mit Böller beworfen Beim Einsatz an den Containern wurde eine Einsatzkraft von einem Gebäude aus mit einem kleinen Böller beworfen. Er wurde dabei zum Glück nicht verletzt.

  • Bretten
  • 01.01.20
Freizeit & Kultur

Frostige Nächte
Neues Jahr beginnt im Südwesten trocken und sonnig

Stuttgart (dpa/lsw)  Zum Jahreswechsel werden im Südwesten heitere Tage und frostige Nächte erwartet. Am Montag zeigt sich häufig die Sonne, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Nur am Oberrhein gibt es demnach Nebel- und Hochnebelfelder, die sich langsam auflösen. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 2 und 8 Grad, im Bergland sind bis zu 12 Grad möglich. In der Nacht zu Dienstag sinken die Temperaturen auf bis zu -8 Grad. Örtlich wird es glatt auf den Straßen. Nebelschwaden können...

  • Region
  • 30.12.19
Politik & Wirtschaft

Online-Petition gegen privates Silvesterfeuerwerk
„Das Risiko ist einfach zu hoch“

Bretten (hk) Am 15. April 2019 blickte die ganze Welt in die Hauptstadt Frankreichs nach Paris: Lichterloh brannte die Kathedrale Notre-Dame de Paris. In den Abendstunden stürzte schließlich das höchste Bauteil der Kirche, der Vierungsturm, ein. Diese Ausnahmesituation hat wieder vor Augen geführt, wie schnell und gnadenlos loderndes Feuer jahrhundertealtes Holz zerstören kann. Könnte sich ein ähnliches Szenario in Bretten abspielen? Wenn es nach dem 65-jährigen Rainer Dosch geht, dann könnte...

  • Bretten
  • 23.12.19
Blaulicht

Silvester 2018: Kleinere Brände, Körperverletzungen und Ruhestörungen

Bilanz der Silvesternacht 2018 in den Landkreisen Karlsruhe, Pforzheim und CalwKarlsruhe/Pforzheim (ots) Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Karlsruhe verlief der Silvesterabend im gesamten Dienstbezirk zunächst ruhig, ab Mitternacht kam es immer wieder zu kleineren Bränden insbesondere von Mülleimern oder Altkleidercontainern, Bäumen und auch zu Körperverletzungsdelikten und Ruhestörungen. 535 Einsätze am letzten Tag im Jahr Die Polizei führte bereits am frühen Abend Präsenz- und...

  • Bretten
  • 01.01.19
Freizeit & Kultur

Nebel trübt in der Silvesternacht die Freude am Feuerwerk 

Nebel könnte die Freude am Feuerwerk in der Silvesternacht in Baden-Württemberg trüben. Gleichzeitig bleibt es aber voraussichtlich trocken, obwohl es stark bewölkt ist. Stuttgart (dpa/lsw)  Nebel könnte die Freude am Feuerwerk in der Silvesternacht in Baden-Württemberg trüben. Gleichzeitig bleibt es aber voraussichtlich trocken, obwohl es stark bewölkt ist. Das sagte eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Montag in Offenburg. Am Neujahrstag Regen Die Temperaturen bleiben mit...

  • Bretten
  • 31.12.18
Freizeit & Kultur

Trocken und kalt ins neue Jahr 

Beim Feuerwerk am Silvestertag bleibt es trocken, zum Jahresbeginn kommt dann der Winter in den Südwesten. Stuttgart (dpa/lsw) Beim Feuerwerk am Silvestertag bleibt es trocken, zum Jahresbeginn kommt dann der Winter in den Südwesten. Am Montag gebe es anfangs freie Sicht, «die Nacht ist belastet durch Feuerwerkskörper und meteorologischen Nebel», berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Stuttgart. Ab Mittwoch könnte es Schnee geben Das neue Jahr bringt dann eine Kaltfront und im Verlauf...

  • Bretten
  • 30.12.18
Freizeit & Kultur

Feuerwerksverkauf: Vorsicht bei Böllern

Kurz vor dem Verkaufsstart von Silvester-Feuerwerk mahnen die zuständigen Minister in Baden-Württemberg bei Böllern zur Vorsicht. Stuttgart (dpa/lsw) «Wir alle können dazu beitragen, die Unfall- und Brandgefahr in der Silvesternacht deutlich zu vermindern, indem wir sorgsam mit Feuerwerk und Böllern umgehen», sagte Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) am Mittwoch in Stuttgart. Dazu gehöre auch, zum Jahreswechsel Dachfenster geschlossen zu halten und auf Balkonen kein leicht brennbares...

  • Bretten
  • 26.12.18
Soziales & Bildung
Kixi macht spannende Erfahrungen mit dem gefrorenen Wasser

Kixi, das schlaue X - Eis und Eis ist nicht immer gleich

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite. Hallo, liebe Kinder und auch liebe großen Leser. Seid ihr alle gut in das neue Jahr gekommen? Mit guten Vorsätzen und Pfannkuchen und Würstchen und einem Knallbonbon? Da war ja ganz schön was los am Himmel. Ein großes Feuerwerk. So dolle kalt war es ja nicht in der Silvesternacht. Es gab ja auch schon Jahre, wo es knitterkalt war mit Eis und Schnee. Ich freue...

  • Bretten
  • 05.01.18
Soziales & Bildung

Zwischen den Jahren – die Rauhnächte

Die zwölf Nächte zwischen Weihnachten und Dreikönig sind im Volksglauben voller Magie Verwirrend, aber auch faszinierend fand ich als Kind immer die Bezeichnung „zwischen den Jahren“ für den Zeitraum zwischen Weihnachten und Neujahr. Wie können ein paar Tage denn zwischen den Jahren liegen? Schließlich ist jedes Datum doch vollständig. Andererseits hat diese Zeit doch tatsächlich etwas Entrücktes, als schwebten diese Tage so dazwischen. Alle haben frei, zumindest fast alle, rund um Weihnachten...

  • Bretten
  • 01.01.18
Blaulicht

Viele Kinder und Jugendliche durch Pyrotechnik verletzt

Durch Böller und andere Feuerwerkskörper haben sich zahlreiche junge Menschen in der Silvesternacht in Baden-Württemberg schwere Verletzungen zugezogen. Freiburg/Mühlacker/Althengstett (dpa/lsw) Zwei minderjährige Schüler wurden im Breisgau beim Start einer Silvester-Rakete verletzt, wie Florian Lampert, Facharzt für Plastische Chirurgie an der Uniklinik Freiburg, am Montag sagte. Anstatt abzuheben sei der Feuerwerkskörper sofort explodiert und habe die beiden so schwer verletzt, dass sie noch...

  • Bretten
  • 01.01.18
Blaulicht

Polizeibericht: Ruhiger Verlauf der Silvesternacht

Das Polizeipräsidium Karlsruhe stellt im seinem Zuständigkeitsberiech einen überwiegend ruhigen Verlauf der Silvesternacht 2017/2018 fest. Karlsruhe/Pforzheim (ots) Die Polizei führte bereits ab 18.30 Uhr Präsenz- und Kontrollmaßnahmen durch. Insgesamt waren fast 300 Polizistinnen und Polizisten im Einsatz, die bis 6 Uhr 536 Einsätze zu bewältigen hatten. Zu 45 Ruhestörungen wurde die Polizei gerufen. Weiterhin waren 24 Körperverletzungsdelikte, fünf Diebstähle und 14 Verstöße gegen Waffen-...

  • Bretten
  • 01.01.18
Freizeit & Kultur

Müll aus der Silvesternacht selbst aufräumen

Böller, Raketen, leere Sektflaschen - in der Silvesternacht fällt jede Menge Müll an. Der für den Verbraucherschutz und den Ländlichen Raum zuständige Minister Peter Hauk (CDU) ruft Feiernde auf, solche Hinterlassenschaften selbst zu entsorgen. Stuttgart (dpa/lsw) "Für viele Menschen gehören Böller und Raketen selbstverständlich zu Silvester und niemand soll darauf verzichten, den Jahreswechsel ausgiebig zu feiern", sagte Hauk am Donnerstag. "Zu einem verantwortungsvollen Miteinander gehört es...

  • Bretten
  • 29.12.17
Soziales & Bildung
Kixi verabschiedet das Jahr 2017 und freut sich auf ein neues Jahr

Kixi, das schlaue X - Und wieder ist ein Jahr vorbei

Kixi, das schlaue X informiert kindgerecht über aktuelle Themen. Lesen Sie alle Beiträge von Kixi auf der kraichgau.news-Themenseite. Ich kann es noch gar nicht glauben, dass das liebe Jahr 2017 nicht mal mehr vier Tage bei uns sein wird. Also je nachdem, wann ihr das hier lesen werdet. In zwei Tagen ist Silvester, dann verabschieden wir das alte Jahr und begrüßen um Mitternacht das Jahr 2018. Vielleicht dürft ihr ja ausnahmsweise mal so lange aufbleiben, bis am Himmel das Feuerwerk zu sehen...

  • Bretten
  • 28.12.17
Freizeit & Kultur

LEADER-Weihnachtsgrüße

Liebe Vereinsmitglieder, liebe Teilnehmer der LEADER-Arbeitsgruppen und Interessierte, liebe Freunde und Partner von LEADER-Kraichgau, liebe Mitgestalter, die ersten Schneeflocken sind gefallen, Weihnachtsmärkte laden zum gemütlichen Bummel ein und der Duft von frischgebackenen Plätzchen und kandierten Äpfeln liegt in der Luft. Bald ist Weihnachten! Es liegen spannende zwölf Monate hinter uns, in denen wir gemeinsam an der Gestaltung einer liebens- und lebenswerten Region gearbeitet haben. Die...

  • Region
  • 21.12.17
Freizeit & Kultur
5 Bilder

Volles Haus bei gelungener Silvester-Soiree in der Brettener Stadtbücherei

Bereits im Oktober waren innerhalb weniger Stunden die 60 Eintrittskarten für die Silvester-Soiree in der Stadtbücherei zum Brettener Jubiläumsjahr ausverkauft, auf einer Warteliste drängten sich gar noch viel mehr Interessierte, die dieses besondere Event miterleben wollten. Und Diejenigen, die Karten ergattert haben, waren begeistert! Eine Veranstaltung, bei der alles gestimmt hat: Marita und Dieter Schweigel gaben witzige, ironische und humoristische Texte zum Besten, die Musiker Wolfgang...

  • Bretten
  • 03.01.17
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.