Alles zum Thema Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Freizeit & Kultur

Künstler präsentieren Ostereier in Sonnenbühl

Ostereier müssen nicht unbedingt aus dem Hühnerstall kommen - Künstler in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) nehmen sich auch Eier aus Porzellan, Glas oder Holz vor. Sonnenbühl (dpa/lsw) Ostereier müssen nicht unbedingt aus dem Hühnerstall kommen - Künstler in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) nehmen sich auch Eier aus Porzellan, Glas oder Holz vor. Traditionell um die Osterzeit präsentieren sie im Osterei-Museum ihr Können. «Das schwierigste sind Gebäude, denn gerade Linien erscheinen auf dem Ei...

  • Bretten
  • 19.04.19
Freizeit & Kultur

Narren im Südwesten fiebern «Schmotzigem Dunschtig» entgegen

So mancher Bürgermeister in den Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht dürfte sich schon auf eine Auszeit einstellen: Ab Donnerstag haben im Südwesten die Narren das Sagen. Konstanz (dpa/lsw) In vielen Gemeinden stürmen die Zünfte am «Schmotzigen Dunschtig» Schulen und Rathäuser und stellen bunt geschmückte Narrenbäume auf - zahlreiche Rathauschefs müssen zudem ihren Schlüssel an die Narren abtreten und bis Aschermittwoch abdanken. Der «Schmotzige» sei ein Hochtag in der...

  • Bretten
  • 24.02.19
Freizeit & Kultur

Doppelt so viele Eheschließungen am Valentinstag

Am Valentinstag ist die Zahl der Eheschließungen in Baden-Württemberg wesentlich höher als an den übrigen Februartagen. Stuttgart (dpa/lsw) 114 Ehepaare haben sich nach Angaben des Statistischen Landesamts am 14. Februar 2017 das Ja-Wort gegeben - immerhin doppelt so viele wie im Durchschnitt der Tage im Februar 2017. Zahlen zu 2018 lagen dem Landesamt am Mittwoch noch nicht vor. In den vergangenen Jahren war der 14. Februar als Hochzeitstag durchgehend sehr beliebt - zumindest dann, wenn er...

  • Bretten
  • 14.02.19
Freizeit & Kultur
Bürgermeister Thomas Nowitzki begrüßte die Teilnehmer des Lichtmesszugs.
2 Bilder

Oberderdingen feierte Lichtmess: Strahlender Sonnenschein lockte Hunderte Besucher an

Der Tradition entsprechend hat Oberderdingen Anfang Februar seinen Lichtmess-Brauch gefeiert. OBERDERDINGEN (kn) Traditionell hat die Gemeinde Oberderdingen Anfang Februar den Brauch der Lichtmess gefeiert. Bürgermeister Thomas Nowitzki eröffnete den „Nationalfeiertag“ in Oberderdingen am Morgen, den die Gemeinde bis spät in den Abend gefeiert hat. Strahlender Sonnenschein und eisige Temperaturen Die Feierlichkeiten zur Lichtmess begannen bereits morgens um neun Uhr an der Oberen...

  • Region
  • 13.02.19
Freizeit & Kultur

Bescherung bei Gorilla, Bonobo & Co

Auch Affen packen zu Weihnachten gerne Geschenke aus: Gorillas, Bonobos und Orang-Utans haben in der Stuttgarter Wilhelma am ersten Weihnachtsfeiertag rund 100 Päckchen im Gehege gefunden. Stuttgart (dpa/lsw) Nach Angaben des Zoologisch-Botanischen Gartens hatten Besucher sie am dritten Adventswochenende mit Leckereien befüllt und gut verschnürt. In den mit Holzwolle und Zeitungspapier gefüllten Kartons waren demnach Popcorn, Nüsse und Rosinen versteckt. «Jedes Mitglied der Affenbande...

  • Bretten
  • 25.12.18
Freizeit & Kultur

Zwischen Christmette und Gabentisch: Es weihnachtet

Von der ökumenischen Kinderkrippenfeier über die Christmette bis zum Familiengottesdienst - auch der Südwesten feiert Weihnachten. Karlsruhe (dpa/lsw) Für viele der etwas über elf Millionen Menschen in Baden-Württemberg dürfte das Christfest dabei durchaus mehr sein als eine traditionelle Familienfeier mit Geschenkeaustausch. Etwa zwei Drittel der Bevölkerung bekennt sich nach Zahlen des Statistischen Landesamtes zu einer der großen Kirchen. Die zählen (Stand 2017) knapp 3,2 Millionen...

  • Bretten
  • 24.12.18
Freizeit & Kultur

Vorfreude auf «Fasnet» steigt

Offiziell beginnt die schwäbisch-alemannische Fastnacht im Januar - doch wenn die Karnevalssaison am 11.11. in den rheinischen Hochburgen eingeläutet wird, steigt auch die Vorfreude bei «Fasnet»-Fans. Markdorf (dpa/lsw) «Unsere erste Neugier wird befriedigt», sagte der Präsident des Alemannischen Narrenrings (ANR), Augustin Reichle. «Die Zünfte stellen dann ihren Narrenfahrplan zusammen.» Darin sind alle Termine, Umzüge und Veranstaltungen festgehalten. In manchen Orten wird auch schon...

  • Bretten
  • 11.11.18
Freizeit & Kultur

Sonniges Finale und vier Millionen Besucher beim Wasen

Sonniges Finale zum 200-jährigen Volksfest-Jubiläum des Cannstatter Wasen: Bei schönstem Herbstwetter ging am Sonntag das 173. Cannstatter Volksfest zu Ende. Stuttgart (dpa/lsw) «Das sommerliche Wetter war für das Volksfest einfach perfekt und ein absoluter Glücksfall. So haben wir es uns gewünscht», sagte Marcus Christen, Abteilungsleiter für die Feste und den Cannstatter Wasen bei der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft, am Sonntag. Nächstes Highlight: Frühlingsfest Insgesamt haben...

  • Bretten
  • 14.10.18
Freizeit & Kultur
Beliebter Osterbrauch: Eine Eierfrau aus Oberacker und ein Mitglied des Stammtisch Spinnclub Heidelsheim beim Heidelsheimer Higgo-Markt.

Dehom in Heidelsheim und Helmsheim: Wunderbare Eiervermehrung beim Higgo-Markt

Alljährlich zu Ostern macht der Stammtisch Spinnclub Heidelsheim 1918 mit der Pflege eines ebenso kuriosen wie liebenswerten, alten Heidelsheimer Brauchs von sich reden. BRUCHSAL-HEIDELSHEIM (ch) Alljährlich zu Ostern macht der Stammtisch Spinnclub Heidelsheim 1918 mit der Pflege eines ebenso kuriosen wie liebenswerten, alten Heidelsheimer Brauchs von sich reden. Beim Higgo-Markt auf dem Heidelsheimer Marktplatz, zu dem traditionell auch die Eierfrauen aus Oberacker erwartet werden, treffen...

  • Region
  • 29.08.18
Freizeit & Kultur

Die Weihnachtsmannproduktion läuft auf Hochtouren

Während die Menschen noch schwitzen und Eis essen, herrscht bei der Rübezahl Schokoladen GmbH in Dettingen unter Teck längst Weihnachtsstimmung. Dettingen (dpa/lsw) «Die Produktion der Weihnachtsmänner hat schon seit einiger Zeit begonnen und dauert sogar bis November», sagte Claus Cersovsky, Geschäftsführer von Rübezahl, der Deutschen Presse-Agentur. «Die ersten Weihnachtsmänner werden immer für den Export produziert, weil sie noch eine lange Reise vor sich haben.» Die Weihnachtsmänner aus...

  • Bretten
  • 25.08.18
Blaulicht
Gut drei Monate nach der Verbrühung eines Mädchens in einem „Hexenkessel“ bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen hat die Polizei ihre Ermittlungen beendet.

Polizei schließt „Hexenkessel“-Ermittlungen ab

Gut drei Monate nach der Verbrühung eines Mädchens in einem „Hexenkessel“ bei einem Fastnachtsumzug in Eppingen (wir berichteten) hat die Polizei ihre Ermittlungen beendet. Eppingen (dpa/lsw) „Die Akten wurden an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet“, sagte ein Sprecher am Dienstag. Gegen 19 Mitglieder der „Hexengruppe“ aus Kraichtal (Kreis Karlsruhe), die an dem Vorfall Anfang Februar beteiligt war (wir berichteten), liegen demnach Anzeigen vor. „Es geht um schwere Körperverletzung und...

  • Region
  • 23.05.18
Freizeit & Kultur

Fastnachtswetter ist kalt und wechselhaft

Narrentreiben bei leichtem Schneetreiben - das wird zumindest in einigen Landesteilen über die Fastnachtszeit der Fall sein. Stuttgart (dpa/lsw) Nach Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes in Stuttgart könnte es nach einem weitgehend ruhigen Samstag am Sonntag bei starker Bewölkung, Niederschlag und Wind während der Umzüge in manchen Regionen leicht ungemütlich werden. Die Schneefallgrenze soll bei etwa 500 Meter liegen. Zweite Wochenhälfte wird deutlich milder Für Montag erwartet der...

  • Bretten
  • 09.02.18
Blaulicht

"Hexenkessel-Fall" in Eppingen: "Übermut mancher Gruppen ist nicht zu bremsen"

Mit einem bitteren Nachgeschmack ging der Fastnachtsumzug in Eppingen am vergangenen Samstag zu Ende, nachdem sich bei einem tragischen Vorfall eine 18-Jährige schwere Verletzungen durch Verbrühungen an den Beinen zugezogen hatte. Offenbar war sie von als Hexen verkleideten Teilnehmern über einen mit heißem Wasser gefüllten „Hexenkessel“ gehoben worden. Eppingen (hk) Nach einem Bericht der Heilbronner Stimme haben die Ermittlungen inzwischen ergeben, dass der Kessel mit integriertem...

  • Region
  • 07.02.18
Blaulicht

Mädchen bei Fastnachtsumzug in Kessel geworfen

Bei einem Fastnachtsumzug in Baden-Württemberg ist eine Zuschauerin in einen Hexenkessel geworfen worden - sie erlitt schwere Verletzungen an den Beinen. Eppingen (dpa) Sie sei am Samstag in Eppingen in eine Gruppe von Hexen gezogen worden, sagte ein Polizeisprecher am Sonntagabend der Deutschen Presse-Agentur. "Sie wurde in einen heißen Hexenkessel geworfen." Ob sich darin kochendes Wasser befand, wusste der Sprecher am Abend nicht. Das Mädchen erlitt laut Polizei schwere Verbrühungen. Ihr...

  • Region
  • 04.02.18
Freizeit & Kultur

Konfetti-Verbot? Schwaben-Streit um Konfetti

Was für die Narren in Stuttgart ein Ärgernis ist, ist beim Rosenmontagszug in Düsseldorf bereits die Regel: Während beim Fastnachts-Umzug durch die Stuttgarter Innenstadt erstmals Konfetti-Verbot herrscht, sind die bunten Papierschnipsel in der NRW-Landeshauptstadt seit Jahren verboten. Düsseldorf/Stuttgart (dpa/lnw) "Ein Teppich aus Konfetti ist wie eine spiegelglatte Eisfläche", sagt Hans-Peter Suchand vom Comitees Düsseldorfer Carneval. Vor allem für mitziehende Pferde und Reiter bringe...

  • Bretten
  • 15.01.18
Freizeit & Kultur

Südwesten startet wieder in die närrische fünfte Jahreszeit

Die Narren im Südwesten starten heute in die fünfte Jahreszeit. Konstanz (dpa/lsw) Viele Zünfte sind am Dreikönigstag unterwegs, um die Fastnacht mit dem "Einschnellen" einzuläuten: Dabei schwingen die Narren ihre Karbatschen und Peitschen. In anderen Städten und Gemeinden wird symbolisch der Staub des Vorjahres von den hölzernen Masken entfernt. Rund sechs Wochen dauert die Fastnacht dieses Mal - bereits am 14. Februar ist Aschermittwoch und Schluss mit lustig. Närrisch ernst wird es aber...

  • Bretten
  • 06.01.18
Freizeit & Kultur

Müll aus der Silvesternacht selbst aufräumen

Böller, Raketen, leere Sektflaschen - in der Silvesternacht fällt jede Menge Müll an. Der für den Verbraucherschutz und den Ländlichen Raum zuständige Minister Peter Hauk (CDU) ruft Feiernde auf, solche Hinterlassenschaften selbst zu entsorgen. Stuttgart (dpa/lsw) "Für viele Menschen gehören Böller und Raketen selbstverständlich zu Silvester und niemand soll darauf verzichten, den Jahreswechsel ausgiebig zu feiern", sagte Hauk am Donnerstag. "Zu einem verantwortungsvollen Miteinander gehört...

  • Bretten
  • 29.12.17
Soziales & Bildung
So zünftig wird der Maibaum in Bayern aufgestellt.

Kinderecke: Beliebt im Mai – Singen, Tanzen, Schabernack treiben

Der Wonnemonat Mai naht. Auch wenn das Wetter im Moment nicht so wonnig ist, freuen sich viele auf den Mai, der als der Frühlingsmonat schlechthin gilt. Es gibt zahlreiche Traditionen, mit denen der Mai vielerorts begrüßt wird. Am Abend des 30. April wird beispielsweise das Maisingen veranstaltet, bei dem Chöre Frühlingslieder zum besten geben. Dem Volksglauben nach treffen sich in der Walpurgisnacht die Hexen zum Tanz. In den meisten Orten tanzen aber nicht nur die Hexen, sondern jeder,...

  • Bretten
  • 24.04.17
Freizeit & Kultur
Werzwisch: Frauen in Kraichtal-Neuenbürg beim Binden der Kräutersträuße.
2 Bilder

Dehom in Kraichtal: Hommage an die Heilkräfte der Natur

(ch) In Neuenbürg werden seit Menschengedenken „Werzwisch“ gesammelt. Alljährlich vor dem 15. August schwärmen in Neuenbürg Frauen in die umgebende Natur aus, um Heil- und Wildkräuter zu sammeln. Sie folgen damit einem uralten Brauch. Uraltes Brauchtum Schon in alter Zeit war bekannt, dass im August die Konzentration der Wirkstoffe in den Pflanzen am höchsten ist. Um die Kräuterernte im Hochsommer rankt sich bereits seit keltischer Zeit allerlei Brauchtum. Wurden die Kräutersträuße...

  • Region
  • 14.03.17
Freizeit & Kultur

Dehom in Gondelsheim: Der Brauch der Brezelweiden

Vor dem Ersten Weltkrieg war in Gondelsheim folgender Brauch bekannt: Die Konfirmanden besorgten sich beim Korbmacher eine Weidenrute, und zwar eine mit gelblicher Rinde. Diese Ruten nannte man „Brezelweiden“. Beim Bäcker kauften sie ein oder mehrere Dutzend Salzbrezel und reihten sie auf der Weidenrute auf. Dann gingen sie zu den Verwandten und teilten dort eine größere oder kleinere Zahl Brezeln aus; schließlich waren noch einige Brezeln übrig, dann wurden diese an die jüngeren Mitschüler...

  • Region
  • 04.12.16
Freizeit & Kultur
Bürgermeister Michael Schmidt aus Neulingen

Dehoim in Neulingen: Leben, wo die Wurzeln sind - Fragen an Bürgermeister Michael Schmidt

(ch) „Dehoim isch dehoim“ oder hochdeutsch „daheim ist daheim“ drückt wohl am kürzesten aus, was viele Menschen fühlen, wenn sie an ihr Zuhause denken. Wir möchten Sie auf den folgenden Seiten mitnehmen auf eine unterhaltsame Spurensuche nach den vielfältigen Facetten des Heimatgefühls in Neulingen und seinen Ortsteilen. Doch zunächst haben wir Bürgermeister Michael Schmidt gefragt, was für ihn Heimat bedeutet. Michael Schmidt: Heimat ist für mich über die reine Wohnstätte hinaus der Ort...

  • Region
  • 28.11.16
Freizeit & Kultur
Akteure bei der Ausstellung "Zaisenhausen anno dazumal" am 31. August 1986: mit (von links) Marianne Bauer, Brigitte Lang, Marianne Leyendecker, Johann Leyendecker, Klaus Hilpp sowie Ursula und Werner Schühle.
7 Bilder

Zaisenhausen feiert: Seit 30 Jahren pflegt der HKTV Heimatgeschichte und Brauchtum

(ch) Am Anfang stand eine Ausstellung unter dem Titel „Anno dazumal“. Ein Arbeitskreis hatte sie auf Initiative von Marianne Leyendecker anlässlich der Einweihung der sanierten Schulstraße in Zaisenhausen vor 30 Jahren zusammengestellt. Die Besucher waren begeistert und gaben damit den Anstoß für die Gründung des Heimat-, Kultur- und Trachtenvereins Zaisenhausen (HKTV) am 12. September 1986 im Gasthaus „Zur Krone“. Neben dem Fördern und Bewahren der Heimatgeschichte hat sich der von ehemals...

  • Region
  • 09.11.16