Brauchtum

Beiträge zum Thema Brauchtum

Freizeit & Kultur

Narren starten schwäbisch-alemannische Fastnacht

Markdorf (dpa/lsw) Die Narren in Baden-Württemberg sind am Dreikönigstag traditionell in die Hochphase der schwäbisch-alemannischen Fastnacht gestartet. Wegen der Corona-Pandemie fielen große Veranstaltungen zwar aus. Vereinzelt hielten einige Vertreter aber das Brauchtum am Leben. So schnellten sie etwa in Markdorf am Bodensee zum Auftakt mit Karbatschen (Peitschen) die «fünfte Jahreszeit» ein. Auch einige Schaulustige beobachteten das Spektakel am Donnerstag in der Innenstadt. Die offizielle...

  • Region
  • 06.01.22
Freizeit & Kultur

Tagsüber zu mild
Voraussichtlich keine weiße Weihnacht im Südwesten

Stuttgart (dpa/lsw) Perfekte Weihnachten - die gibt es für viele nur mit Schnee. Doch daraus dürfte in diesem Jahr wohl nichts werden. «Aus heutiger Sicht ist Schnee an Weihnachten im Südwesten sehr unwahrscheinlich», sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) der Deutschen Presse-Agentur. Nach den derzeitigen Berechnungen liegen demnach die Temperaturen rund um den 24. Dezember so weit über dem Gefrierpunkt, dass im Flachland kein Schnee fallen wird. Nur im Hochschwarzwald...

  • Bretten
  • 18.12.21
Freizeit & Kultur

«Wir planen! Abgesagt ist leicht»
Narren wollen Corona trotzen

Karlsruhe/Stockach (dpa/lsw) Von der Corona-Pandemie, der in Baden-Württemberg ausgerufenen Warnstufe und steigenden Zahlen lassen sich viele Narren hierzulande bislang nicht abschrecken. «Wir planen! Abgesagt ist leicht», sagte der Präsident der Karlsruher Fastnacht, Michael Maier, der Deutschen Presse-Agentur. «Wenn wir jetzt schon resignieren, brauchen wir gar keine Fastnacht mehr machen.» Zum Auftakt in die «fünfte Jahreszeit» am Donnerstag ist um 11.11 Uhr ein Treffen im kleinen Kreis am...

  • Bretten
  • 07.11.21
Freizeit & Kultur

Straßburg organisiert Weihnachtsmarkt wieder in großem Stil

Straßburg (dpa) Der berühmte Straßburger Weihnachtsmarkt soll in diesem Jahr wieder in großem Stil und mit Buden organisiert werden. Sicherheitsvorkehrungen würden angesichts der Corona-Epidemie und möglicher terroristischer Bedrohungen allerdings getroffen, kündigte die Präfektur am Mittwoch in der elsässischen Stadt nahe der Grenze zu Deutschland an. Markt vom 26. November bis zum 26. Dezember geöffnet 2018 hatte ein islamistischer Täter bei einem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt fünf...

  • Region
  • 03.11.21
Freizeit & Kultur
Alle freuen sich über die gelungene Arbeit
5 Bilder

Ferienprogramm für Kinder beim Bürgerverein Diedelsheim
Sommertagsumzug mit selbst gebastelten Stecken

Bretten-Diedelsheim (le) Seit vielen Jahren bietet der Bürgerverein Diedelsheim am letzten Tag der Ferien ein Programm an, das den Kindern einfach nur gut tun soll. Dieses Jahr gab es wieder eine Bastelaktion mit kleinem Umzug: Sommertagsstecken wurden früher für die Sommertagsumzüge um die Osterzeit gebastelt. Im Brettener Stadtteil Diedelsheim war das kein Brauch, aber der Verein machte es zum Brauch. Erwartungsvolle Kinder standen nun im Hof des Dorfgemeinschaftshauses. "Nur eine Schere...

  • Bretten
  • 21.09.21
Politik & Wirtschaft

Ab Donnerstag
Land plant Ausgangsbeschränkungen für Hotspot-Kreise

Stuttgart (dpa/lsw) Das Land Baden-Württemberg will von diesem Donnerstag an nächtliche Ausgangsbeschränkungen für regionale Corona-Hotspots erlassen. Nachdem der Verwaltungsgerichtshof die landesweite Ausgangssperre von 20.00 Uhr bis 05.00 Uhr kassiert hatte, soll es nun nahtlos Beschränkungen in Stadt- und Landkreisen geben, die über dem Schwellenwert von 50 Corona-Neuinfektionen pro 100 000 Einwohnern innerhalb einer Woche liegen. Das Gesundheitsministerium hat eine entsprechende Vorlage in...

  • Bretten
  • 09.02.21
Freizeit & Kultur

«D'Fasnet hät kei Loch!»
Aus Weihnachtsbäumen werden «Fasnetsbäume»

Villingen-Schwenningen (dpa/lsw) Die Corona-Pandemie macht Fastnachtsumzüge in diesem Jahr unmöglich - doch in Villingen-Schwenningen tun die Verantwortlichen alles, um zumindest einen Hauch der jahrhundertealten Tradition ins Jahr 2021 zu retten. Die Verwaltung der größten Stadt im Schwarzwald-Baar-Kreis veranlasste, mehr als 30 Weihnachtsbäume in den Zentren der Stadtteile Villingen und Schwenningen stehenzulassen - und entsprechend der Fastnacht umzuschmücken. «Aus den Weihnachtsbäumen...

  • Region
  • 23.01.21
Soziales & Bildung
 Lucias Sarg in San Geremia Venedig
4 Bilder

Brauchtum heute
Zwei Heilige - Barbara und Lucia (2)

Region. Es ist eher der Nikolaus von dem zurzeit die Rede ist. Doch es gibt auch weibliche Heilige im Dezember. Wie schon an anderer Stelle bereits berichtet, finden sich im katholischen Heiligenkalender in diesen Tagen zwei heilige Frauen – was eher selten ist. Auf die Beiden gehen, obwohl sie längst verstorben sind, bis heute viele Traditionen zurück. Der heiligen Barbara von Nikomedien und der heiligen Lucia von Syrakus war in der Frühzeit des Christentums ein ähnliches Schicksal beschieden....

  • Region
  • 05.12.20
Politik & Wirtschaft

Für Familienbesuche
Kultusministerin will Hotelübernachtungen zu Weihnachten erlauben

Stuttgart (dpa/lsw) - Baden-Württembergs Kultusministerin und CDU-Spitzenkandidatin Susanne Eisenmann will über die Weihnachtstage Hotelübernachtungen für Familienbesuche auch in Baden-Württemberg ermöglichen. «Es gibt nicht wenige Familien, die kein Gästezimmer in ihrem Haus oder in ihrer Wohnung haben», sagte Eisenmann den Zeitungen «Heilbronner Stimme» und «Mannheimer Morgen» (Montag). «Gerade für eine Familie mit zwei Kindern, die an Weihnachten Oma und Opa in deren kleiner Wohnung besucht,...

  • Bretten
  • 29.11.20
Politik & Wirtschaft

«Wilde Feierei und Böllerei müssen nicht sein»
Stuttgart verbietet Silvester-Feuerwerk in der Innenstadt

Stuttgart (dpa/lsw) In der Stuttgarter Innenstadt darf in diesem Jahr an Silvester nicht geböllert werden. Innerhalb des City-Rings und auf weiteren belebten Plätzen gilt ein Feuerwerksverbot, wie die Landeshauptstadt am Freitag mitteilte. Der Konsum von Alkohol ist in diesen Bereichen ebenfalls untersagt. Das Verbot sei aus Gründen der Sicherheit und des Infektionsschutzes erlassen worden. Man wolle das neue Jahr nicht mit einer Infektionswelle starten, sagte Oberbürgermeister Fritz Kuhn...

  • Region
  • 21.11.20
Freizeit & Kultur

Fasching
Vereinigung sagt Narrentreffen wegen Corona ab

Stuttgart (dpa/lsw) Wegen der Corona-Pandemie hat die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) Narrentreffen in der kommenden Fünften Jahreszeit abgesagt. «Bei der Masse an Teilnehmern und Zuschauern kann man nicht sicherstellen, dass die Sicherheitsregeln eingehalten werden», sagte VSAN-Präsident Roland Wehrle am Freitag. Fasnacht noch nicht entschieden Bei den einzelnen Narrentreffen, bei denen sich viele verschiedene Narrenzünfte schon vor Fasching an einem Ort versammeln,...

  • Region
  • 19.09.20
Freizeit & Kultur

Mindestens 25 Quadratmeter müssen zur Verfügung stehen
Brautpaar darf nun auf der eigenen Hochzeit tanzen

Stuttgart (dpa/lsw) Das Brautpaar darf bei seiner Hochzeit wieder tanzen - die Gäste aber nicht. «Auf Hochzeiten ist der Tanz des Brautpaars erlaubt, wenn die Tanzfläche so bemessen ist, dass mindestens 25 Quadratmeter zur Verfügung stehen und sichergestellt ist, dass zwischen dem Brautpaar und den anderen Teilnehmern dauerhaft ein Abstand von mindestens 2,5 Metern eingehalten wird», heißt es in der seit Freitag gültigen Corona-Verordnung des Sozialministeriums zu privaten Veranstaltungen....

  • Bretten
  • 13.06.20
Freizeit & Kultur
4 Bilder

Freude auch in Corona-Zeiten
Osterbrunnen bringt bunte Farbe in dunkle Zeiten

Maulbronn (dpa/lsw) Viele Gemeinden schmücken ihre Brunnen vor Ostern mit Girlanden und bemalten Eiern. Auch in Corona-Zeiten bricht diese Tradition nicht ab. In den Hof des Klosters Maulbronn (Enzkreis) bringt der Brauch bunte Farben. Die Landfrauen Maulbronn-Zaisersweiher haben den Brunnen bereits Anfang März mit Unterstützung der Stadt geschmückt. Frühlingshafte Stimmung kommt auf "Da war es noch unproblematisch", sagt die Vorsitzende des Vereins, Ronja Röhmig, mit Blick auf die inzwischen...

  • Region
  • 30.03.20
Freizeit & Kultur

Schwäbisch-alemannische Fastnacht beginnt
«Narri Narro»

Konstanz (dpa/lsw) Fastnachts-Fans fiebern diesem Tag schon seit Wochen entgegen: Am heutigen Montag starten die Narren im Südwesten wieder in ihre fünfte Jahreszeit. Am Dreikönigstag sind vielerorts die Zünfte unterwegs, um die Fastnacht mit dem traditionellen «Einschnellen» einzuläuten: Dabei schwingen die Narren ihre Karbatschen und Peitschen. In anderen Städten und Gemeinden wird symbolisch der Staub des Vorjahres von den hölzernen Masken und dem «Häs» - dem Gewand - entfernt. Umzüge,...

  • Bretten
  • 06.01.20
Freizeit & Kultur

Tierschützer warnen vor Silvesterknallerei

Karlsruhe (dpa/lsw) Wenige Tage vor der Jahreswende warnt der Landestierschutzverband Baden-Württemberg vor den Folgen des Silvesterfeuerwerks für Tiere und die Umwelt. Dabei nehme nicht nur die Feinstaubbelastung massiv zu, auch verursache die Knallerei «zahllose völlig verstörte Tiere», teilte der Verband am Montag in Karlsruhe mit. Vor allem Wildtiere würden durch das Spektakel in der Silvesternacht erheblich gestört. Geld für karitative Einrichtungen oder Tierheime spenden «Es dauert oft...

  • Bretten
  • 25.12.19
Freizeit & Kultur
Katakomben von Syrakus auf Sizilien
4 Bilder

Zwei Heilige - viele Bräuche
Barbara und Lucia

(wb) Im Dezember halten es die Menschen besonders gerne mit Traditionen. Da sind die Namenstage der Barbara und der Lucia schöne Beispiele. Heilige Barbara von Nikomedien Am 4. Dezember ist Barbaratag. An diesem Tag wird der Schutzheiligen der Bergleute gedacht. Wenngleich der Tag seit 1969 nicht mehr offiziell im Festkalender der römisch katholischen Kirche aufgeführt ist, trägt er noch immer ihren Namen. Die Existenz der historischen Figur ist nicht exakt zu belegen. Geboren wurde sie im...

  • Region
  • 30.11.19
Freizeit & Kultur
5 Bilder

Bauerbächer Martinikerwe
Ein Dorf feiert alten Brauch

Eine uralte Tradition lebt fortGanz früher wurde immer am Namenstag des Kirchenheiligen zünftig Kirchweih (Kerwe) gefeiert, also verteilt über das ganze Jahr. Weil die bäuerliche Bevölkerung aber dadurch sehr oft zu Festen 'über Feld' ging und einen "drauf machte" hat die Obrigkeit bestimmt, dass die Termine am Ende des Jahres zusammengefasst werden. So entstand die Martinikerwe. Zum Ende der Erntezeit und gleichzeitig zum Ausklang des Kirchenjahres wurden Knechte und Mägde ausbezahlt und ein...

  • Bretten
  • 31.10.19
Freizeit & Kultur

Polizei warnt vor Halloween
Manche Streiche haben Folgen

Stuttgart (dpa/lsw) «Süßes, sonst gibts Saures»: Streiche gehören zwar zu Halloween dazu. Kinder und Jugendliche sollten es nach Worten der Polizei aber nicht übertreiben. Die Grenze zur Sachbeschädigung sei schnell überschritten, warnten die Beamten wenige Tage vor dem Halloween-Fest in der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November. Selbst vermeintlich kleine Streiche könnten Strafen zur Folge haben - zum Beispiel Zahnpasta auf Autos zu schmieren oder Rasierschaum auf Türklinken zu sprühen....

  • Region
  • 25.10.19
Freizeit & Kultur

Markgröningen feiert wieder Schäferlauf

Markgröningen (dpa/lsw) Schäferinnen und Schäfer aus dem Südwesten messen sich heute in Markgröningen (Kreis Ludwigsburg) im Hüten einer Herde. Mit dem Leistungshüten beginnen die Festtage rund um den traditionellen Schäferlauf, der zum Unesco-Kulturerbe gehört. Dabei lotsen sechs Schäfer plus Hütehund eine fremde Herde durch eine Art Parcours. Der Schäfer, bei dem die Schafe am besten gehorchen und am schnellsten das Ziel erreichen, bekommt einen Geldpreis, teilte die Stadtverwaltung mit....

  • Region
  • 23.08.19
Freizeit & Kultur

Künstler präsentieren Ostereier in Sonnenbühl

Ostereier müssen nicht unbedingt aus dem Hühnerstall kommen - Künstler in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) nehmen sich auch Eier aus Porzellan, Glas oder Holz vor. Sonnenbühl (dpa/lsw) Ostereier müssen nicht unbedingt aus dem Hühnerstall kommen - Künstler in Sonnenbühl (Kreis Reutlingen) nehmen sich auch Eier aus Porzellan, Glas oder Holz vor. Traditionell um die Osterzeit präsentieren sie im Osterei-Museum ihr Können. «Das schwierigste sind Gebäude, denn gerade Linien erscheinen auf dem Ei...

  • Bretten
  • 19.04.19
Freizeit & Kultur

Narren im Südwesten fiebern «Schmotzigem Dunschtig» entgegen

So mancher Bürgermeister in den Hochburgen der schwäbisch-alemannischen Fastnacht dürfte sich schon auf eine Auszeit einstellen: Ab Donnerstag haben im Südwesten die Narren das Sagen. Konstanz (dpa/lsw) In vielen Gemeinden stürmen die Zünfte am «Schmotzigen Dunschtig» Schulen und Rathäuser und stellen bunt geschmückte Narrenbäume auf - zahlreiche Rathauschefs müssen zudem ihren Schlüssel an die Narren abtreten und bis Aschermittwoch abdanken. Der «Schmotzige» sei ein Hochtag in der Fastnacht,...

  • Bretten
  • 24.02.19
Freizeit & Kultur

Doppelt so viele Eheschließungen am Valentinstag

Am Valentinstag ist die Zahl der Eheschließungen in Baden-Württemberg wesentlich höher als an den übrigen Februartagen. Stuttgart (dpa/lsw) 114 Ehepaare haben sich nach Angaben des Statistischen Landesamts am 14. Februar 2017 das Ja-Wort gegeben - immerhin doppelt so viele wie im Durchschnitt der Tage im Februar 2017. Zahlen zu 2018 lagen dem Landesamt am Mittwoch noch nicht vor. In den vergangenen Jahren war der 14. Februar als Hochzeitstag durchgehend sehr beliebt - zumindest dann, wenn er...

  • Bretten
  • 14.02.19
Freizeit & Kultur
Bürgermeister Thomas Nowitzki begrüßte die Teilnehmer des Lichtmesszugs.
2 Bilder

Oberderdingen feierte Lichtmess: Strahlender Sonnenschein lockte Hunderte Besucher an

Der Tradition entsprechend hat Oberderdingen Anfang Februar seinen Lichtmess-Brauch gefeiert. OBERDERDINGEN (kn) Traditionell hat die Gemeinde Oberderdingen Anfang Februar den Brauch der Lichtmess gefeiert. Bürgermeister Thomas Nowitzki eröffnete den „Nationalfeiertag“ in Oberderdingen am Morgen, den die Gemeinde bis spät in den Abend gefeiert hat. Strahlender Sonnenschein und eisige Temperaturen Die Feierlichkeiten zur Lichtmess begannen bereits morgens um neun Uhr an der Oberen Mühle. Dort...

  • Region
  • 13.02.19
Freizeit & Kultur

Bescherung bei Gorilla, Bonobo & Co

Auch Affen packen zu Weihnachten gerne Geschenke aus: Gorillas, Bonobos und Orang-Utans haben in der Stuttgarter Wilhelma am ersten Weihnachtsfeiertag rund 100 Päckchen im Gehege gefunden. Stuttgart (dpa/lsw) Nach Angaben des Zoologisch-Botanischen Gartens hatten Besucher sie am dritten Adventswochenende mit Leckereien befüllt und gut verschnürt. In den mit Holzwolle und Zeitungspapier gefüllten Kartons waren demnach Popcorn, Nüsse und Rosinen versteckt. «Jedes Mitglied der Affenbande bekommt...

  • Bretten
  • 25.12.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.