Wild

Beiträge zum Thema Wild

Politik & Wirtschaft
Jetzt im Frühjahr häufen sich Unfälle mit Wildtieren. Autofahrer sollten daher vorsichtig fahren.

Derzeit wieder vermehrt Wildunfälle
Ein Reh oder eine Wildsau kommt selten allein

Region (enz) In Deutschland ereignet sich alle zwei Minuten ein Wildunfall. Im vergangenen Jahr wurden allein für Baden-Württemberg knapp 25.000 Unfälle mit Wildtieren gemeldet; bundesweit waren es rund 250.000 Tiere. In weit über 80 Prozent der Fälle sind davon Rehe betroffen, gefolgt von Schwarzwild, Damwild und Rotwild. „Im Frühjahr häufen sich die Unfälle mit Rehen und Wildschweinen“ Auch im Enzkreis ist die Tendenz seit Jahren steigend, bestätigt der Wildtierbeauftragte des Kreises,...

  • Region
  • 09.04.20
Freizeit & Kultur
4 Bilder

Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Naturschutzgebiet Zwölf Morgen

Walzbachtal (wb) Im Landkreis Karlsruhe gibt es gerade einmal 41 Naturschutzgebiete. Das sind gar nicht so viele, wie man vielleicht annehmen möchte. Eines davon befindet sich am Rande des kleinen Höllwaldes auf Walzbachtaler Gemarkung. Es heißt Zwölf Morgen und ist knapp 19 Hektar groß. Hier befinden sich zum großen Teil Streuobstwiesen mit alten Bäumen, Hecken und artenreiche Wiesen, die unter besonderem Schutz stehen. Da das Gelände an den nahe gelegenen Wald grenzt und auch sonst eine...

  • Region
  • 14.01.20
Blaulicht

Besondere Vorsicht im Straßenverkehr nötig
Rehe und Wildschweine auf Nahrungssuche

Region (enz) Auch wenn der Winter nicht sehr hart war, hielt er für Wildtiere nur ein sehr eingeschränktes Nahrungsangebot bereit. Deshalb sind vor allem Wildschweine und Rehe nun wieder zunehmend aktiv: Das frische Grün auf Wiesen und oft auch entlang von Straßen, auf das sie in den letzten Monaten verzichten mussten, lockt sie aus den Verstecken – was für sie selbst und für alle Verkehrsteilnehmer ein großes Gefahrenpotential birgt. Unfälle können auch am hellen Tag vorkommen „Plötzlich...

  • Region
  • 07.05.19
Politik & Wirtschaft
Autofahrer aufgepasst: Im Sommer ist die Paarungszeit der Rehe. Dadurch steigt die Gefahr eines Wildunfalls.

Unfallgefahr durch heiße Flirts: Paarungszeit der Rehe gefährdet Autofahrer

Jedes achte Reh stirbt im Straßenverkehr. Rund 18.000 Rehe sind in Baden-Württemberg jedes Jahr als Unfallopfer zu beklagen. Karlsruhe (pm) Besonders groß ist die Gefahr eines Zusammenstoßes in der Paarungszeit der Rehe Ende Juli / Anfang August, der so genannten Blattzeit. Blind vor Liebe treibt der Rehbock das auserwählte Weibchen, die Geiß, vor sich her. Unberechenbar, oft auch am helllichten Tag, überqueren die Pärchen dabei Straßen. Für Autofahrer heißt dies: Aufgepasst – nach dem...

  • Bretten
  • 19.07.17
Freizeit & Kultur
Ein Kind versucht, eine Kaulquappe zu fangen. (Symbolbild)

Drei Seen-Tour beim Kinderferienprogramm

Kinder, Eltern und Großeltern machten sich bei kompetenter Führung durch Helmut Niedermaier auf, Flora und Fauna auf der Drei See-Tour zu entdecken. Bretten/Knittlingen. Als Brettener und Knittlinger Gemeinschaftsveranstaltung wurde die Dreiseen-Tour im Rahmen der jeweiligen Kinderferienprogramme angeboten – ein wahrer Beitrag zur Völkerverständigung. Über 30 Kinder meldeten sich! Da auch Eltern und Großeltern mit wandern durften – die Spazierstöcke sollten aber noch rüstig sein, so die...

  • Bretten
  • 29.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.