Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen
Naturschutzgebiet Zwölf Morgen

4Bilder

Walzbachtal (wb) Im Landkreis Karlsruhe gibt es gerade einmal 41 Naturschutzgebiete. Das sind gar nicht so viele, wie man vielleicht annehmen möchte. Eines davon befindet sich am Rande des kleinen Höllwaldes auf Walzbachtaler Gemarkung. Es heißt Zwölf Morgen und ist knapp 19 Hektar groß. Hier befinden sich zum großen Teil Streuobstwiesen mit alten Bäumen, Hecken und artenreiche Wiesen, die unter besonderem Schutz stehen. Da das Gelände an den nahe gelegenen Wald grenzt und auch sonst eine ruhige Ecke ist, wird es gerne von einheimischem Wild besucht. So kann der Beobachter in den Morgen- oder Abendstunden schon mal auf ein Rudel Rehe treffen. Daher ist es angeraten, die Wirtschaftswege möglichst nicht zu verlassen, um die Tiere nicht unnötig zu stören. Dass auch Wildschweine durch diese Felder streifen, ist an vielen aufgewühlten Wiesenstücken erkennbar.

Namensgebung aus dem Mittelalter

Der Begriff „Morgen“ wurde schon im Mittelalter geprägt und ist heute durch die metrischen Flächeneinheiten weitgehend abgelöst worden. Der „Morgen“ ist ein altes Flächenmaß, das in der Landwirtschaft Gebrauch fand und sich dort gelegentlich noch findet. Ursprünglich war es die Fläche, die mit einem einscharigen Pferde- oder Ochsenpflug an einem Vormittag gepflügt werden konnte.

Die wahre Größe

Allerdings ist der Morgen in Deutschland von Region zu Region immer unterschiedlich groß gewesen. Er maß je nach Land zwischen etwa 2.000 bis zu fast 12.000 Quadratmetern. So war etwa der Preußische Morgen 2.553 Quadratmeter, der Badische Morgen hingegen 3.600 Quadratmeter groß. Auch die Walzbachtaler „Zwölf Morgen“ sind deutlich größer als ihr Name vorgibt und müssten, legt man den Badischen Morgen zugrunde, eher 52 Morgen heißen.

Autor:

Werner Binder aus Region

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.