Bretten/Sulzfeld/Walzbachtal: Erneut elf Diebstähle aus Autos

In der Nacht auf Donnerstag, 22. November, gab es im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten erneut Diebstähle aus abgestellten und meist unverschlossenen Autos. (Foto: Pixabay, Techline)

In der Nacht auf Donnerstag, 22. November, gab es im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten erneut Diebstähle aus abgestellten und meist unverschlossenen Autos.

Bretten/Sulzfeld/Walzbachtal (kn) In der Nacht auf Donnerstag, 22. November, gab es im Zuständigkeitsbereich des Polizeireviers Bretten erneut Diebstähle aus abgestellten und meist unverschlossenen Autos. Tatorte waren in Bretten-Diedelsheim die Lessingstraße, in Bretten-Rinklingen die Straße „In der Tafel“ und der Kastanienweg, in Sulzfeld die Hauptstraße und in Walzbachtal-Wössingen der Hermann-Hesse-Weg und die Wössinger Straße.

Die meisten Autos waren unverschlossen

Nach den Angaben der Polizei ist davon auszugehen, dass die meisten Autos unverschlossen waren. Erbeutet wurden verschiedene Gegenstände von eher geringem Wert und etwas Bargeld. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Bretten unter 07252 50460. Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang erneut an alle Fahrzeugbesitzer Autos und auch Garagentore unbedingt zu verschließen, um möglichen Tätern keine Gelegenheit zu bieten.

Zwischen dem 15. und 18. November war es erneut zu einer solchen Diebstahlserie in der Region gekommen.

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.