Anzeige

Mit dem Antrag auf die staatliche Förderung sollte man nicht zu lange warten
Mit Baukindergeld zum Ziegelhaus

Mit bis zu 12.000 Euro pro Kind fördert der Staat mit dem Baukindergeld den Erwerb von Wohneigentum. Mit modernen Mauerziegeln ist das Haus zügig und wirtschaftlich errichtet. Foto: djd/Lebensraum Ziegel/Unipor/Bernd Ducke
3Bilder
  • Mit bis zu 12.000 Euro pro Kind fördert der Staat mit dem Baukindergeld den Erwerb von Wohneigentum. Mit modernen Mauerziegeln ist das Haus zügig und wirtschaftlich errichtet. Foto: djd/Lebensraum Ziegel/Unipor/Bernd Ducke
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

(djd). Familien und Alleinerziehende profitieren vom neuen Baukindergeld. Seit September 2018 bezuschusst der Staat mit insgesamt bis zu 12.000 Euro pro Kind den Erwerb von Wohneigentum. Doch schnelles Handeln ist gefragt: Jährlich steht Fördergeld von etwa einer Milliarde Euro zur Verfügung, das nicht aufgestockt wird. Um die 3.000 Anträge werden bei der staatlichen Förderbank KfW nach deren eigenen Angaben wöchentlich gestellt. Setzt sich dieser Trend fort, könnte das Geld 2019 schnell knapp werden. Ende 2020 kann das Baukindergeld zudem letztmalig beantragt werden, sofern eine Baugenehmigung erteilt oder ein Kaufvertrag unterschrieben wurde. Mit dem Antrag sollte man also nicht warten, sondern rasch zugreifen und sich die Förderung sichern. Den Antrag für das Baukindergeld können Bauherren im Zuschussportal der KfW unter www.kfw.de stellen. Fragen rund um das Baukindergeld beantwortet die "Aktion pro Eigenheim" unter www.fragenzumbaukindergeld.de.

Bauen mit Mauerziegeln: Schnell, wirtschaftlich, wohngesund

Wer dann beim Bau des Eigenheims schnell sein will, kann auch auf Mauerwerk setzen, beispielsweise aus Ziegeln. Denn mit modernen Mauerziegeln und deren Ergänzungsprodukten ist das Haus zügig und wirtschaftlich errichtet. Spätere Veränderungen am Gebäude, ein Anbau etwa, oder Anpassungen des Grundrisses sind sehr gut möglich, ohne die Statik zu gefährden. Darüber hinaus ist das Naturprodukt Ziegel für seine Wohngesundheit bekannt: Aufgrund ihrer feuchte- und temperaturregulierenden Eigenschaften sorgen Ziegel ganzjährig für ein Wohlfühlklima. Der Erwerb von Wohneigentum ist ein bedeutender Baustein der Altersvorsorge. Auch unter diesem Aspekt bewähren sich Ziegelhäuser, die Wohnkomfort für Generationen bieten und als sichere Wertanlage gelten. Dank der guten Dämmwirkung sind die Heizkosten dauerhaft reduziert und da eine Ziegelwand keine zusätzliche Dämmung benötigt, bleiben auch die Instandhaltungskosten dauerhaft niedrig. So trägt ein Ziegelhaus heute zur Vermögensbildung bei und sorgt im Alter dankt eingesparter Mietkosten für mehr im Geldbeutel.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen