Anzeige

Die Farbe macht den Unterschied
Ratgeber Bodenbelag

txn. Holzart, Farbe und Verlegemuster des Fußbodens sollten sowohl auf die Raumgröße als auch auf den persönlichen Einrichtungsstil abgestimmt werden. Es empfiehlt sich, schon in der Planungsphase das Gespräch mit einem von Bona empfohlenen Handwerker zu suchen. Foto: Bona/txn
  • txn. Holzart, Farbe und Verlegemuster des Fußbodens sollten sowohl auf die Raumgröße als auch auf den persönlichen Einrichtungsstil abgestimmt werden. Es empfiehlt sich, schon in der Planungsphase das Gespräch mit einem von Bona empfohlenen Handwerker zu suchen. Foto: Bona/txn
  • hochgeladen von Kraichgau News Ratgeber

txn. Sich für einen Bodenbelag zu entscheiden, fällt vielen Eigenheimbesitzern schwer. Denn die unterschiedlichen Materialien haben alle ihre Vor- und Nachteile. Sie unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern auch im Reinigungsaufwand, im Barfußgefühl und nicht zuletzt in ihrer Haltbarkeit. Kein Wunder also, dass Fußböden aus Holz nach wir vor zur Königsklasse gehören. Denn der edle Klassiker aus der Natur hält bei guter Pflege nicht nur ein Leben lang, sondern erzeugt seinen ganz eigenen, gemütlich-wohnlichen Charme. Ob der Holzfußboden dabei eher dominant oder neutral, ruhig oder lebhaft wirkt, hängt nicht nur von der Farbe, sondern auch von der verwendeten Holzart und vom Verlegemuster ab. Eine lebhafte Maserung hebt die Holzoberfläche hervor und macht sie optisch weniger anfällig für kleine Kratzer. Eine weitgehend astfreie Maserung hingegen ist eher neutral, der Fokus geht dann eher auf einzelne Möbel und weniger auf den Fußboden als Fläche. Helle, natürliche Holztöne lassen den Raum größer wirken und erzeugen eine offene Atmosphäre. Ein dunkler Bodenbelag hingegen ist deutlich präsenter, der Raum wirkt kleiner und konzentrierter. Die Entscheidung für bestimmte Holzarten und Farben hängt letztlich vom eigenen Geschmack, von der Größe der Räume und vom Einrichtungsstil ab. Unabhängig davon ist die richtige Pflege wichtig. So sollte ein Holzfußboden regelmäßig gefegt oder schonend abgesaugt werden. Bei der weitergehenden Reinigung ist darauf zu achten, möglichst wenig Wasser zu verwenden, weil zu viel Feuchtigkeit ungünstig für den Boden ist. Auch von Allzweckreinigern wird abgeraten, da sie die Oberfläche schädigen können. Experten empfehlen stattdessen u.a. den Spray Mop des schwedischen Holzfußbodenspezialisten Bona, der speziell für die Reinigung und Pflege von Parkett- und Holzböden entwickelt wurde. Weitere Informationen gibt es online unter www.bona.com.

Autor:

Kraichgau News Ratgeber aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen