Neubau in Bretten-Mitte geplant
Bretten bekommt neues Polizeirevier auf Mellert-Fibron-Areal

Die Polizei in Bretten bekommt ein neues Revier.
4Bilder

Bretten (kn) In einer aktuellen Mitteilung haben die Landtagsabgeordneten Ansgar Mayr (CDU) und Andrea Schwarz (Grüne) bekannt gegeben, dass in Bretten der lange diskutierte Neubau des Polizeireviers nun beschlossene Sache ist. „Wir freuen uns, dass nach langem Abwägungsprozess nun klar ist: Bretten erhält ein neues Polizeirevier“, berichten die beiden Abgeordneten aus dem Wahlkreis Bretten.

Sanierung oder Neubau waren im Gespräch

In einer Machbarkeitsstudie waren in der Vergangenheit sowohl eine Sanierung als auch ein Neubau in Betracht gezogen worden. Nach wiederholten Gesprächen mit den zuständigen Ministerien sei nun klar, dass es eine Entscheidung gibt. „Nach Abwägung der jeweiligen Vor- und Nachteile haben sich die Landesministerien für einen Neubau des Polizeireviers in Bretten-Mitte ausgesprochen. Dieser soll mittelfristig erfolgen“, berichten die Parlamentarier von CDU und Grüne. Als Standort des neuen Reviers wurde ein Grundstück auf dem Mellert-Fibron-Areal auserkoren, wie der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff gegenüber der Brettener Woche/kraichgau.news bestätigt. "Ich hatte dieses Teilgelände des Areals angeboten", so Wolff. Und weiter: "Ich halte es für eine gute Entscheidung des Landes, das Polizeirevier Bretten in einen Neubau zu verlagern. Dafür habe ich mich die letzten Jahre intensiv eingesetzt". Die aktuelle Unterbringung für die Polizistinnen und Polizisten sei durch die stark sanierungsbedürftigen und unzulänglichen Räumlichkeiten hart am Rande des Zumutbaren, wird Wolff deutlich. 

Grundstückskauf und Planungsphase sollen schnell folgen

„Jetzt müssen die nächsten Schritte rund um den Grundstückskauf und die Planungsphase eingeleitet werden“, sagt Mayr, der gemeinsam mit seiner Landtagskollegin auch die Brettener Verantwortlichen, Oberbürgermeister Martin Wolff und Bürgermeister Michael Nöltner informiert hatte. „Im Haushalt stellen wir dann die notwendigen finanziellen Mittel bereit“, ergänzte Abgeordnete Andrea Schwarz abschließend.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen