Unbekannter beschädigt und beschmiert "herzliche" Schilder in Bretten-Büchig
"Ich weiß nicht wo die Aggressivität herkommt"

Das "herzliche" Danke-Schild wurde umgetreten und beschmiert.
6Bilder
  • Das "herzliche" Danke-Schild wurde umgetreten und beschmiert.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Beatrix Drescher

Bretten-Büchig (bea) In der Nacht zum Samstag, 8. August, hat ein Unbekannter die von zwei Anwohnern in Bretten-Büchig aufgestellten "herzlichen" Schilder (wir berichteten) beschmiert und beschädigt. Dies sei einer Spaziergängerin aufgefallen, die am Morgen mit ihrem Hund unterwegs gewesen sei, erzählt Ortsvorsteher Uve Vollers. Eines der Schilder habe umgetreten neben der Fahrbahn gelegen. Das Gleiche sei bei weiteren Schildern versucht worden. Mehrere Schilder wurden beschmiert, eines davon wurde sogar mit einer persönlichen Beleidigung an einen der Initiatoren versehen.

Sinn hinter Tat ist fraglich

"Ich weiß nicht, wo diese Aggressivität herkommt", sagt Vollers. Auch erschließe sich ihm der Sinn hinter der Tat nicht. Dabei frage er sich, ob es ein persönlicher Angriff gegen einen der Initiatoren gewesen sei, oder ob damit erreicht werden sollte, dass an der Ortsausfahrt in Richtung Neibsheim wieder gerast werden könne. "Ich frage mich, ob der Täter Bürgerrechte, Persönlichkeitsschutz, Respekt und Rücksicht jemals gelernt hat", so Vollers. Die Tat sei eine ungemein aggressive Reaktion auf ein  "herzliches" Anliegen der Büchiger Bürger, dafür habe er kein Verständnis.

Erschreckende Tat auf herzliche Bitte

"Ich finde, es ist eine Frechheit solche Aktionen derart mit Füßen zu treten", sagt Vollers. Ebenfalls sei die Tat erschreckend, da es ein Angriff auf jemanden darstelle, der seine Bitte an andere herzlich formuliert habe. "Ich sehe das im gleichen Dialog wie die Bitte beim Schulanfang auf Kinder zu achten", sagt der Ortsvorsteher. Ebenfalls frage er sich, was sich der Täter "eingeworfen" habe. Anderweitig könne er sich diese bewusst aggressive, zerstörerische und beleidigende Aktion nicht erklären, so Vollers.

Zwei Schilder blieben unversehrt

Insgesamt wurden sechs der acht Schilder beschmiert. Zwei Schilder, die im Kreuzungsbereich von Hügelland- und Westendstraße im Lichtkegel einer Straßenlaterne stehen, blieben unversehrt. "Mein Eindruck ist, dass die Schilder bisher etwas bewirkt haben und viele Autofahrer dort aufmerksamer fahren als zuvor", sagt Vollers. Daher verurteile er die Tat des Unbekannten auf die "liebe, nette Botschaft der Schilder".

Anzeige gegen Unbekannt

Bereits am Mittag standen alle Schilder wieder an ihrem Platz. Die einzige Ausnahme bildet das Schild, auf das die persönliche Beleidigung geschrieben wurde. Dies soll aufbewahrt und durch ein neues ersetzt werden. Es dient somit als Beweisstück für die Anzeige "gegen Unbekannt", die am Morgen bei der Polizei aufgegeben wurde.

Wer verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder Hinweise auf einen Verursacher geben kann wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter 07252-50460 in Verbindung zu setzen.

Autor:

Beatrix Drescher aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen