Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Nacht der mutwilligen Zerstörung in Bretten und Walzbachtal

Jetzt Leserreporter werden

(ch) Gleich vier, teils ähnlich gelagerte Fälle von Sachbeschädigung hat das Polizeirevier Bretten in nur einer Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag vergangener Woche in Bretten und Walzbachtal registriert.

Demnach beschädigte ein Unbekannter in Bretten-Gölshausen am Feuerwehrhaus in der Mönchstraße die Schlösser zu den Eingangstüren. Er spritzte Klebstoff in die Schlösser, so dass diese nicht mehr funktionsfähig waren und erneuert werden müssen. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 300 Euro
In der Alten Poststraße in Diedelsheim richtete ein Unbekannter an drei geparkten Fahrzeugen einen Schaden von etwa 1000 Euro an, indem er an den Fahrzeugen die Außenspiegel abschlug oder abtrat.
Auch in Walzbachtal gab es mutwillige Zerstörungen. Im Teilort Wössingen wurde in der Straße „Auf der Halle“ an einem geparkten Auto der Außenspiegel beschädigt. Dort schätzt die Polizei den Schaden auf etwa 200 Euro.Im Teilort Jöhlingen wurde an einem Anhänger ein Reifen aufgeschlitzt. Der Hänger stand in der Grombacher Straße, der Schaden beträgt etwa 70 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu allen Fällen nehmen das Polizeirevier Bretten unter Telefon 07252-5 04 60 und der Polizeiposten Walzbachtal unter Telefon 07203/922190 entgegen.

Autor:

Chris Heinemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Sonderthemen

Weindorf Kürnbach

Themenseite zum Kürnbacher Weindorf am 20. und 21. Mai 2022.

Sportfest Neibsheim

Themenseite zum Sportfest beim FC Neibsheim vom 20. bis 22. Mai.

Himmelfahrtslauf Wössingen

Themenseite zum Himmelfahrtslauf des TV Wössingen mit Jubiläums- und Festwochende ab 26. Mai.

Jetzt Leserreporter werden
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.