Pforzheim: Lkw-Fahrer umfährt Stau auf Fußweg

Ein Lkw-Fahrer versuchte bei Pforzheim, einen Stau auf dem Gehweg zu umfahren.
  • Ein Lkw-Fahrer versuchte bei Pforzheim, einen Stau auf dem Gehweg zu umfahren.
  • Foto: Pixabay, BlaulichtreportDE
  • hochgeladen von Wiebke Hagemann

Der 37-jährige Fahrer eines Lkws fuhr mit eingeschaltetem gelben Blinklicht auf einem Fußgängerweg bei Pforzheim. Er wollte damit den stockenden Verkehr umgehen.

Pforzheim (ots) Einen Stau auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Heimsheim und Pforzheim-Ost wollte am Mittwoch gegen 17.20 Uhr der 37-jährige Führer eines Lkw-Gespanns auf verbotenen Pfaden und mit eingeschalteter gelber Rundumleuchte umfahren.

Der Fahrer fuhr mit seinem 2,8-Tonner-Lkw nebst 2,5-Tonnen-Anhänger wegen des Staus - wie auch viele andere Fahrzeugführer - an der Anschlussstelle Pforzheim-Süd von der Autobahn in Richtung Pforzheim ab. Auch dort herrschte stockender Verkehr. Um schneller voranzukommen, fuhr der 37-Jährige kurzerhand auf den parallel zur Landesstraße verlaufenden Fuß- und Radweg. Am Zugfahrzeug wurde hierzu noch missbräuchlich die vorhandene gelbe Rundumleuchte eingeschaltet.

Polizei ertappt Fahrer

Zum Pech für den Fahrer fuhr eine Streife der Verkehrsüberwachung des Verkehrskommissariats Pforzheim hinterher, die bei herrschender Dunkelheit auf dem etwa nur zwei Meter breiten Weg zeitweise eine Geschwindigkeit von bis zu 70 Kilometer pro Stunde feststellte. Der Lkw-Fahrer wurde angehalten und eindringlich über die Gefährlichkeit beim Befahren eines Fuß- und Radweges belehrt. Darüber hinaus wurde ihm ein Bußgeld auferlegt. 

Alle aktuellen Polizei-Meldungen finden Sie auch auf unserer großen Themenseite „Polizei“.

Autor:

Wiebke Hagemann aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen