Bruchsal: Tanzmatineé zum Reformationstag

Tänzerinnen im Schloss mit einer dem Lutherdenkmal nachempfundenen Spieluhr.
  • Tänzerinnen im Schloss mit einer dem Lutherdenkmal nachempfundenen Spieluhr.
  • Foto: Udo Schweikert
  • hochgeladen von Sina Willimek

Bruchsal: Zahlreiche Komponisten fertigten Liedsätze, geistliche Konzerte und Kantaten auf Luthers Texte an. Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation haben das Atelier der Künste sowie das Deutsche Musikautomaten-Museum unter dem Titel "Ein feste Burg ist unser Gott" ein Tanztheaterprojekt ins Leben gerufen, welches am 31. Oktober um 11 Uhr und um 12.30 Uhr im Schloss Bruchsal zu sehen sein wird. Junge Tänzerinnen des Ateliers interpretieren im Rahmen der Veranstaltung eine Auswahl an geistlichen Werken verschiedener Komponisten. Der Eintritt beträgt vier Euro, ermäßigt drei Euro, wobei ausschließlich der Besuch der Veranstaltung und des Deutschen Musikautomaten-Museums eingeschlossen ist. Anmeldung ist erforderlich bis Freitag, 20. Oktober, unter 07251 742652 oder dmm@landesmuseum.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.