„Mordsjagd “ von Brigitte Springer gewinnen
Ein Kraichgau-Krimi

kraichgau.news und die Brettener Woche/Kraichgauer Bote verlosen 2x1 Buch „Mordsjagd “ von Brigitte Springer, erschienen bei Lindemanns. Beantworten Sie einfach folgende Frage: Wie heißt das Weingut, zu dem die Ermittlungen führen? Mit einem Anruf unter der Telefonnummer 0137/8222765 sind Sie dann ganz einfach bei der Verlosung dabei*. Teilnahmeschluss: Montag, 28. Juni 2021. Die Gewinner*innen werden auf kraichgau.news bekannt gegeben.

Region (kn) Graf von Kapsch lädt zur Jagd. Ein Ereignis, auf das man sich durchaus freut, wäre da nicht das Mordopfer im Schwefelbad. Ganz zu schweigen von den Schüssen auf Andrea Leuchte. Dort, wo sich der Sickinger Wald von seiner schönsten Seite zeigt, treiben Holzdiebe, Grabräuber und Elwetritschen ihr Unwesen. Die Ermittlungen der Polizei führen in die Tiefen des Weinkellers im Weingut Rettinger, wo der Fall bald ungeahnte Dimensionen annimmt.

Brigitte Springer lässt Andrea Leuchte und Kommissar Blankenfels in ihrem dritten Fall erneut auf humorvolle und spannende Weise in ihrem Heimatort Flehingen/Sickingen ermitteln und gewährt dem Leser Einblicke in eine reizvolle Landschaft und deren Köstlichkeiten.

Brigitte R. Springer, geb. 1969 in Bretten, aufgewachsen in Flehingen. Verheiratet, zwei Töchter. Mitglied im Heimatkreis Oberderdingen und Museumsverein Flehingen. Publikationen und Ausstellungsorganisation für den Heimatkreis. Aufbau einer Biedermeiergruppe beim Museumsverein. Beamtin beim Landeswohlfahrtsverband Baden. Fachhochschulreife. Sammelte Erfahrungen mit Wein und Weinbau in langjähriger Tätigkeit beim Weingut Lutz in Oberderdingen. 2008 erschien ihr Buch „Eine weihnachtliche Reise durch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Südtirol“ (Möwig / Edel Verlag) und 2010 ihr erster Kraichgau-Krimi „Die Tote im Weinkeller“ (Lindemanns Bibliothek im Info Verlag).

„Mordsjagd“ von Brigitte Springer ist erhältlich unter www.lindemanns-web.de.

*Mit nur 50 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz zahlen Anrufer in etwa so viel wie beim Versenden einer Postkarte oder eines Briefs. Bitte beachten Sie, dass die Gebühren für Anrufe aus dem mobilen Netz abweichen können.

Autor:

Havva Keskin aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen