Aktuelle Serviceseiten auf kraichgau.news

Pferdeprozession in Bauerbach

Die Bauerbacher Pferdeprozession im Brettener Stadtteil ist immer wieder ein Hingucker.
6Bilder
  • Die Bauerbacher Pferdeprozession im Brettener Stadtteil ist immer wieder ein Hingucker.
  • hochgeladen von Christian Schweizer
Jetzt Leserreporter werden

Anlässlich des Kirchenfesttags Peter & Paul findet im Brettener Stadtteil die 35. Bauerbacher Pferdeprozession statt.

Bauerbach (pm) Es ist eine liebgewonnene und alte Tradition. Bereits zum 35. Mal wird am 26. Juni, anlässlich des Kirchenfesttags Peter & Paul, die „Bauerbacher Pferdeprozession“ stattfinden. An der religiös-folkloristischen Prozession werden bis zu 200 Pferde teilnehmen, unter dem Sattel, vom Ein- bis zum Vierspänner, vor prächtigen Kutschen und Chaisen oder auch vor selbst gebastelten Wagen.

Pferde unterschiedlicher Größen und Rassen, vom kleinen Pony bis zum schweren Kaltblüter, in vielen Farbschlägen werden zu sehen sein. Auch viele Reiterinnen, Reiter und Kutschenfahrer sind wieder standesgemäß gekleidet. „Der Umzug ist eingebettet in das Patroziniums- und Pfarrfamilienfest der katholischen Pfarrgemeinde St. Peter. An unserem Fest 'von Allen – für Alle' wirkt praktisch die ganze Ortschaft mit“, sagt Anna-Elisabeth Albert-Berg vom Pfarrgemeinderat.

Das Fest beginnt um 9.30 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche. Etwa gegen 10.30 Uhr ziehen die Pferde dann, angeführt vom Musikverein und den Kirchenfahnen, durch den historischen Ortskern zum Sportgelände. Dort wird Pfarrer Wolfgang Streicher Pferde, Gespanne und auch die Menschen segnen. Parforcehornklänge der Bläserfreunde St. Eustachius Menzingen erklingen vor der Waldkulisse. Die Feier mündet in ein Fest mit dem Musik- und dem Gesangverein.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.