Spenden aus dem Erlös der Brettener Chornacht überreicht

Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff (Mitte) überreichte je 600 Euro Spenden der Chornacht an die Vertreter der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau (JMS) und den DAF - Internationaler Freundeskreis.
  • Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff (Mitte) überreichte je 600 Euro Spenden der Chornacht an die Vertreter der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau (JMS) und den DAF - Internationaler Freundeskreis.
  • hochgeladen von Christian Schweizer

Die Brettener Chornacht setzte im vergangenen November den Abschluss unzähliger Veranstaltungen im Rahmen des Stadtjubiläums. Der Eintritt für den Event war frei, jedoch kamen dabei Spenden in Höhe von insgesamt 1.200 Euro zusammen.

Bretten (pm) Die Brettener Chornacht setzte im vergangenen November den Abschluss unzähliger Veranstaltungen im Rahmen des Stadtjubiläums. Der Eintritt für den Event war frei, jedoch kamen dabei Spenden in Höhe von insgesamt 1.200 Euro zusammen. Der Brettener Oberbürgermeister Martin Wolff überreichte nun jeweils 600 Euro an die Vertreter der Jugendmusikschule Unterer Kraichgau (JMS) und den DAF - Internationaler Freundeskreis, die die Spenden speziell für Musikprojekte verwenden wollen.

"Spende wird auf fruchtbaren Boden treffen"

„Die Leute waren begeistert, die ganze Stadt war voller Menschen und keiner wollte nach Hause gehen“, erinnerte sich Wolff an die Veranstaltung. Nach diesem Erfolg könnte man ein solches Event in zwei bis drei Jahren wiederholen. Wolff lobte zudem die Organisation des Stadtjubiläumsteams Daniela Kerres und Sonja Horn unter der Führung von Bernhard Feineisenn, Amtsleiter für Bildung und Kultur. Jugendmusikschulleiter Manfred Nistl zeigte sich hocherfreut über die Spende: „Es ist schön, dass wir inmitten eines wundervollen Ensembles voller Kulturschaffender sein dürfen. Die Spende wird auf fruchtbaren Boden treffen und ermöglicht weiterhin das Angebot von kostenlosem, gemeinsamem Musizieren.“
Unterstützung der musikalischen 

Unterstützung für musikalische Sprachförderung

Glücklich zeigte sich auch Gerhard Junge-Lampert vom DAF: „Wir möchten mit dem Geld die musikalische Sprachförderung im Kindergarten St. Elisabeth unterstützen. Hier lernen Kinder durch singen, klatschen und lesen das Sprechen. Schließlich spielen Musik und Rhythmus für den Spracherwerb eine große Rolle.“Bei der Chornacht im November präsentierten sich insgesamt 18 Chöre aus Bretten und den Stadtteilen in vier Locations mit ihren musikalischen Darbietungen.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen