Spritztour ins Himmelreich mit Sirene, Schlauchhaspel und Leiter

Einen vergnüglichen Ausflug mit Feuerwehr-Oldtimern durch den Kraichgau machten 18 LeserInnen der Brettener Woche.
43Bilder
  • Einen vergnüglichen Ausflug mit Feuerwehr-Oldtimern durch den Kraichgau machten 18 LeserInnen der Brettener Woche.
  • hochgeladen von Katrin Gerweck

Mit den Feuerwehr-Oldtimern des Feuerwehrfördervereins Bretten unterwegs durch den Kraichgau

BRETTEN Vier feuerrote fahrbare Schmuckstücke, die den Passanten und Passagieren ein Lächeln ins Gesicht zauberten, machten sich im Rahmen der Brettener Woche-Ferienaktion auf zu einer nostalgischen Fahrt ins Blaue. Die Oldtimergruppe des Feuerwehrfördervereins Bretten mit Gerhard Trinkner, Thomas Gropp, Detlef Knapp und Anton Pleyer am Steuer entführten 18 Teilnehmer, darunter sieben Kinder, über Oberacker, Münzesheim und Oberöwisheim in die Himmelreich-Aussichtshütte über Zeutern. Die Gruppe restauriert und pflegt mit viel Hingabe die Oldtimer, die einmal der Feuerwehr Bretten gedient haben.

Erstes Feuerwehrauto mit Dach und Magirus Rund- und Eckhauber

Dem Konvoi voran fuhr der Jüngste, nämlich der VW-Bus Mannschaftstransportwagen, Baujahr 1985, gefolgt von einem zierlich-eleganten Mercedes Baujahr 1934, das erste Feuerwehrauto mit Dach, jedoch noch ohne Seitenfenster. "Zwölf Mann haben darin Platz gefunden", erläuterte Hubert Betsche, Kfz-Meister und Koordinator der Crew, was bei den Lesern und Leserinnen angesichts der schmalen, einander gegenüberliegenden Holzbänke ein ungläubiges Kopfschütteln hervorrief. Größer und robuster präsentierten sich dagegen die beiden Magirus-Laster. Der Rundhauber, Baujahr 1955, war von 1988 bis 2005 in Brettens portugiesischer Partnerstadt Condeixa im Einsatz, von wo ihn die Mitglieder des Vereins auf eigener Achse wieder zurückholten. Der Eckhauber aus dem Jahr 1965 fasst als Tanklöschfahrzeug 2 500 Liter. "Aber natürlich ist der jetzt leer. Wir laden uns ja keinen unnötigen Ballast auf", merkte Betsche mit einem Augenzwinkern an.

Nostalgisch und stilvoll

Auf dem Rückweg machten die Ausflügler noch Halt an der nahen Sternwarte Kraichtal und über einen Schlenker ans Derdinger Horn ging es zurück nach Bretten. Stilvoller kann eine Spritztour kaum sein! (ger)

Autor:

Katrin Gerweck aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019. Dieses Nachrichtenportal mit dem integrierten Leserreporter-Modul und die gedruckte Zeitung werden mit Gogol Publishing produziert - dem einfachen Redaktionssystem für Anzeigenblätter und Lokalzeitungen.