"Wer hier pisst, stirbt": Club wehrt sich gegen Wildpinkler

Im Kampf gegen Wildpinkler setzt ein Club in Stuttgart auf eine drastische Aktion. "Wer hier pisst, stirbt" ist auf einem Schriftzug an dem Lokal in der Innenstadt zu lesen.

Stuttgart (dpa/lsw) - Im Kampf gegen Wildpinkler setzt ein Club in Stuttgart auf eine drastische Aktion. "Wer hier pisst, stirbt" ist auf einem Schriftzug an dem Lokal in der Innenstadt zu lesen. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine ernsthafte Drohung, sondern um ein Kunstwerk, wie "Stuttgarter Zeitung" und "Stuttgarter Nachrichten" berichten. Bekommen haben es die Clubbetreiber demnach bei der Fotoausstellung eines Künstlers im Juli 2015. Nun hängt es dort im Kampf gegen Wildpinkler.

Club liegt an der Unterführung eines U-Bahnhofs

Wirklich abzuschrecken scheint es die aber nicht: Sie und ihr Personal müssten auch nach der Installation täglich zu Gießkanne und Chlor greifen, um Flüssigkeiten und Gerüche zu verbannen, sagte Ninette Sander vom Club "White Noise" den Blättern. "Der Gestank weht durch die ganze Passage." Der Club liegt an der Unterführung eines U-Bahnhofs.

Säure und Salz von Urin setzen Substanz zu

Auch andernorts hat man mit Wildpinklern zu kämpfen: Zuletzt setzten Säure und Salz von Urin etwa der Substanz des Ulmer Münsters zu - dem höchsten Kirchturm der Welt. Mehr Toiletten und Appelle an die Vernunft sorgten aber für Abhilfe. Auf der Hamburger Partymeile St. Pauli setzte man zuletzt etwa auf eine Spezialwand mit besonders feuchtigkeitsabweisendem Lack - die gewissermaßen zurückpinkelt.

Autor:

Christian Schweizer aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen