„Wieder 100 Prozent Lehrer“: Songcontest-Gewinner Brad Witt über sein Leben nach dem Sieg

Bastian Witt alias Brad Witt
2Bilder

Bastian Witt, seit seinem Sieg beim Songcontest „Mein Lied für Bretten“ besser bekannt als Brad Witt, ist fast vier Monate nach dem Finale wieder weitgehend in seiner Alltagsroutine angekommen. Im Interview berichtet er, was sich für ihn verändert hat. Die Fragen stellte Wiebke Hagemann

Herr Witt, wie hat Ihr Umfeld reagiert, nachdem Sie das Finale von „Mein Lied für Bretten“ gewonnen haben?

Brad Witt: Meine Familie und Freunde haben sich sehr gefreut, vor allem meine Frau, die ich im Lied ja erwähne. Auch Jay Farmer, ein befreundeter Rapper, der den Beat beigesteuert hat, hat sich gefreut. Es war auf jeden Fall eine coole Sache, weil es so unerwartet kam.

Was hat sich für Sie seit dem Song-Contest verändert?

Brad Witt: Eigentlich nicht viel. Ich werde in Bretten ab und zu erkannt. Leute verschiedener Altersstufen haben mich in den Wochen nach dem Wettbewerb angesprochen und gesagt, dass sie sich freuen, dass sich "etwas so Modernes" durchgesetzt habe und, dass sie das nie gedacht hätten. Außerdem wurde ich von der Stadtbücherei Bretten zur Abschlussveranstaltung von „Heiß auf Lesen“ als Vorleser eingeladen. Das hat mich sehr gefreut. Jetzt bin ich wieder 100 Prozent Lehrer. Seit Beginn des Schuljahres bin ich Klassenlehrer einer fünften Klasse und ich glaube, die Kinder wissen noch nichts von meiner zweiten Identität als Rapper.

Wie geht es im Jubiläumsjahr 2017 für Sie weiter?

Brad Witt: Der Auftritt am 8. Januar beim Neujahrsempfang von Bretten steht schon fest im Kalender. Oberbürgermeister Martin Wolff hatte mich schon beim Finale auf der Bühne gebeten, den Termin freizuhalten. Ich freue mich, so meinen Teil zum Stadtjubiläum beizutragen.

"Bretten Baby" auf CD

Die Musikerinnen und Musiker, die bei dem Song Contest "Mein Lied für Bretten" im Finale standen, haben anlässlich des Stadtjubiläums ihre Hymnen für die Melanchthonstadt im Studio des Music Center Winkler auf CD aufgenommen.

Zu hören sind "Bretten, meine Stadt" von Thomas Rothfuß, der "Bretten Song" von Ira und Udo Zimmermann und natürlich der Gewinner-Song von Brad Witt "Bretten Baby".

Die CD ist für fünf Euro bei der Brettener Woche im Kraichgau Center, Pforzheimer Straße 46, zu erwerben.

Bastian Witt alias Brad Witt
Autor:

Kraichgau News aus Bretten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen